Vintage Quarz und elektrische/elektronische Uhren

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Antworten
Benutzeravatar
Axel66
Beiträge: 14951
Registriert: 15 Feb 2006, 12:46
Wohnort: Luxemburg
Interessen: Meine Frau, Uhren, Internet
Tätigkeit: Ingenieur

Vintage Quarz und elektrische/elektronische Uhren

Beitrag von Axel66 » 20 Jun 2009, 00:50

Hallo, auch wenn eigetlich Quarzuhren hier anfangs mehr oder weniger ausgeschlossen wurden, weiß ich doch, daß sich hier auch einige Liebhaber solcher tummeln.

Nun denn laßt uns doch mal sammeln, was wir da so haben.


Damit hier nicht nur Text steht, möchte ich auch mal einen Anfang mit dieser Crystron (cal. 8630):
Bild

Bild

Und dieser Cosmotron (cal. 0840):
Bild

Bild

.. den Anfang machen (natürlich folgen noch ein paar mehr.

Wäre schön wenn sich ein paar von Euch mit beteiligen würden (Gerd?, Ralf?,...)
Gerne sind auch alte LCDs oder LEDs willkommen (soll halt nur nicht zu neu sein).

Gruß,

Axel

Quadrilette172
Beiträge: 17484
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Vitage Quarz und elektrische/elektronische Uhren

Beitrag von Quadrilette172 » 20 Jun 2009, 01:29

Vieleicht darf ich auch....... :oops: :?:

Elektromechanisch:

Bild
nur die vorne rechts

Bild

und eine mit einem solchen Werk ist noch unterwegs.

Gequarztes:

Bild

Bild

ob die wohl alt genug ist :oops: :

Bild


die schon, alt genug, meine ich:

Bild

Bild


und das Bild der Enicar Quarz finde ich jetzt gerade nicht :oops:

Benutzeravatar
Axel66
Beiträge: 14951
Registriert: 15 Feb 2006, 12:46
Wohnort: Luxemburg
Interessen: Meine Frau, Uhren, Internet
Tätigkeit: Ingenieur

Re: Vitage Quarz und elektrische/elektronische Uhren

Beitrag von Axel66 » 20 Jun 2009, 01:46

Danke!
Quadrilette172 hat geschrieben: ob die wohl alt genug ist
Wohl kaum, aber klasse ist sie trotzdem!

Tolle Favre Leubas!

Gruß,

Axel

falko
Beiträge: 1277
Registriert: 17 Feb 2006, 14:54
Wohnort: Rheinhessen
Interessen: Uhren
Tätigkeit: Dipl.Ing.(FH)

Re: Vitage Quarz und elektrische/elektronische Uhren

Beitrag von falko » 20 Jun 2009, 02:52

Gute Idee, Axel! Ich weiss gar nicht, wo ich da anfangen soll. Am besten vielleicht mit den ganz frühen elektrischen Uhren. Hier eine Guda mit Landeron 4750, ca. 1961:
Bild
Hier ein Bild vom Werk:
Bild
Fortsetzung folgt... :wink:
Viele Grüsse

Gerd


Facilius inter philosophos quam inter horologia conveniet (Seneca)

Benutzeravatar
uhrbaerchen-71
Beiträge: 602
Registriert: 16 Dez 2006, 21:27
Wohnort: Hainburg bei Hanau/Main
Interessen: Uhren, Bücher, ...
Tätigkeit: kfm. Angestellter

Re: Vitage Quarz und elektrische/elektronische Uhren

Beitrag von uhrbaerchen-71 » 20 Jun 2009, 06:36

Tolle Idee, Axel! :wink:

Anbei meine Vintage Quartz-Schätzchen (und elektrische/elektronische)... :D

Ein paar Citizens

Cosmotrons
Bild

Crystrons
Bild

Bild

Bild

Bild


Seikos

Digital (NOS)
Bild

SQ 2633
Bild

SQ 4004
Bild


Eine Helbros Quartz
Bild


und: last, but not least: eine Junghans electronic Data-Chron
Bild
Grüße

Ralf (uhrbaerchen-71) :wink:

Benutzeravatar
tiga
Beiträge: 1454
Registriert: 24 Nov 2007, 14:02
Wohnort: Berlin

Re: Vitage Quarz und elektrische/elektronische Uhren

Beitrag von tiga » 20 Jun 2009, 08:36

3 Giugiaro-Seikos aus den frühen 80ern mit 7028er Werk
Bild

Benutzeravatar
Axel66
Beiträge: 14951
Registriert: 15 Feb 2006, 12:46
Wohnort: Luxemburg
Interessen: Meine Frau, Uhren, Internet
Tätigkeit: Ingenieur

Re: Vitage Quarz und elektrische/elektronische Uhren

Beitrag von Axel66 » 20 Jun 2009, 09:42

Klasse!

Hier das Werk der der 7A28 und eine "zivilere" :wink: Version dieser ersten analogen Quartzchronographen:
Bild

Bild

Gruß,

Axel

Benutzeravatar
tiga
Beiträge: 1454
Registriert: 24 Nov 2007, 14:02
Wohnort: Berlin

Re: Vitage Quarz und elektrische/elektronische Uhren

Beitrag von tiga » 20 Jun 2009, 09:50

Dein Exemplar ist aber auch in hervorragendem Zustand. Ja das 7A28 ist ein bemerkenswertes Werk, immerhin 16 Steine, viel für ein Quartzwerk.

Die ganze Gruppe der Giugiaros (die Taucher fehlt hier noch, werde ich aber nachreichen):
Bild

Benutzeravatar
Axel66
Beiträge: 14951
Registriert: 15 Feb 2006, 12:46
Wohnort: Luxemburg
Interessen: Meine Frau, Uhren, Internet
Tätigkeit: Ingenieur

Re: Vitage Quarz und elektrische/elektronische Uhren

Beitrag von Axel66 » 20 Jun 2009, 10:46

Stark, wobei mir hauptsächlich die drehbaren 7050er und die 6000er gefallen.
Hier noch ein paar von der Datumsversion (7A38):

Bild

Bild

Bild

Gruß,

Axel

P.S. sind "nur" 15 Steine. :wink:

falko
Beiträge: 1277
Registriert: 17 Feb 2006, 14:54
Wohnort: Rheinhessen
Interessen: Uhren
Tätigkeit: Dipl.Ing.(FH)

Re: Vitage Quarz und elektrische/elektronische Uhren

Beitrag von falko » 20 Jun 2009, 12:08

Dann mach ich mal weiter mit dieser LIP mit Kaliber R 184, dem Modell, das angeblich General De Gaulle getragen hat.
Bild
Hier das elektromechanische Werk, das erste übrigens mit Datum, 13 Steine, 18000 A/h, 9000 mechanische Kontakte pro Stunde, Sekundenzeiger springt im 0,4 Sekundentakt, die unterhalb der Magnetspule sichtbare Funkenlöschdiode ist das einzige "elektronische" Bauteil:
Bild
Viele Grüsse

Gerd


Facilius inter philosophos quam inter horologia conveniet (Seneca)

Benutzeravatar
_Christoph
Beiträge: 900
Registriert: 17 Feb 2006, 11:03
Wohnort: Oberbayern

Re: Vitage Quarz und elektrische/elektronische Uhren

Beitrag von _Christoph » 20 Jun 2009, 14:20

Wenn's etwas kleiner sein darf:

Bild

Ein ESA 9200 ( http://uhrwerk.uhrenbastler.de/esa_9200 ).

Ciao
Christoph
Das große Uhrwerkearchiv unter http://www.uhrwerksarchiv.de
uhrwerksarchiv auf Facebook

Benutzeravatar
cbaoth
Beiträge: 69
Registriert: 01 Mai 2006, 17:12
Wohnort: CCAA

Re: Vitage Quarz und elektrische/elektronische Uhren

Beitrag von cbaoth » 20 Jun 2009, 14:24

Dann will ich mal meine vorzeigen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
tiga
Beiträge: 1454
Registriert: 24 Nov 2007, 14:02
Wohnort: Berlin

Re: Vitage Quarz und elektrische/elektronische Uhren

Beitrag von tiga » 20 Jun 2009, 14:27

Die Omega Lobster von 1975:
Bild
Bild

falko
Beiträge: 1277
Registriert: 17 Feb 2006, 14:54
Wohnort: Rheinhessen
Interessen: Uhren
Tätigkeit: Dipl.Ing.(FH)

Re: Vitage Quarz und elektrische/elektronische Uhren

Beitrag von falko » 20 Jun 2009, 16:35

Hier ein paar elektrodynamische Uhren, gesteuert über einen mechanischen Kontakt:

Porta Elechron, Kal. PUW 1000, 28800 A/h, Triovis-Feinregulierung:
Bild
Porta Elechron, Edelstahl, Kal. PUW 1002, 7 Steine
Bild
Predial, Kal. UMF Ruhla 26, 28800 A/h, 7 Steine
Bild
Timex, Kal. 41, Made in Taiwan, einfachstes Werk, 21600 A/h
Bild
Viele Grüsse

Gerd


Facilius inter philosophos quam inter horologia conveniet (Seneca)

Benutzeravatar
_Christoph
Beiträge: 900
Registriert: 17 Feb 2006, 11:03
Wohnort: Oberbayern

Re: Vintage Quarz und elektrische/elektronische Uhren

Beitrag von _Christoph » 20 Jun 2009, 19:08

Ein weiteres Stück Quarz-Geschichte aus den späten 70er Jahren - das UMF 28-40, das erste Armbanduhren-Quarzwerk aus Ruhla, das im Wesentlichen das altbekannte Kaliber 24 ist, bei dem nur anstelle des Federhauses die Batterie und anstelle der Unruh+Hemmung ein Schrittmotor gesetzt wurde:

Bild

Und quasi als Beweis, daß es wirklich auf dem Kaliber 24 basiert, hier mal beide Werke übereinander gelegt:

Bild

Mehr zu diesem Werk gibts auf http://www.uhrenbastler.de/watch/moveme ... _28-40.php

Ciao
Christoph
Das große Uhrwerkearchiv unter http://www.uhrwerksarchiv.de
uhrwerksarchiv auf Facebook

Antworten