Krug Bäumen

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18053
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Beitrag von cool runnings » 23 Aug 2006, 22:09

Axel66 hat geschrieben:Natürlich, nur Deans Abkürzung hat mich an meine Schulzeit erinnert und ich war erstaunt sie heutzutage noch auftauchen zu sehen. Denke das hat nostalgische Gefühle in mir geweckt. :wink:
Klar doch. Sind ja auch der gleiche Jahrgang. :wink:

Muss gerade an das dazugehörige Lied von Didi Hallervorden denken. :lol:
Ich sach nur: Palim Palim. :lol:

WohnhafterHesse
Beiträge: 1982
Registriert: 08 Jun 2006, 00:49
Interessen: Keine Zeit dafür. ;-)
Tätigkeit: Wer braucht so etwas?
Kontaktdaten:

Beitrag von WohnhafterHesse » 23 Aug 2006, 22:12

cool runnings hat geschrieben:
Ich sach nur: Palim Palim. :lol:
Zumsel! :mrgreen:


Grüße,
Martin

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 10564
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Beitrag von Paulchen » 23 Aug 2006, 22:53

cool runnings hat geschrieben: Ich sach nur: Palim Palim. :lol:
War das nicht:

"Eine Flasche Pomfritz" :wink:

Benutzeravatar
gwaeggi
Beiträge: 417
Registriert: 24 Feb 2006, 17:50
Wohnort: Binningen
Interessen: Wahrscheinlich Uhren ;-)?, Feuerwehr, Motorrad, neue Technologien
Tätigkeit: Application Consultant

Beitrag von gwaeggi » 23 Aug 2006, 23:03

Hammerthread!!!

@ciaobrigadier, oder wie war das nochmal ?
Wenn Du eine Uhr willst die einfach tickt, dann kannst Du Dir eine KB kaufen, oder eine Uhr von Aldi. Wenn die Uhr dann nicht mehr tickt, Pech, hat ja genügend öffentliche Zeitmesser in der zivilisierten Welt.

Ein Uhrenforum beschäftigt sich hingegen mit Zeitmessern, die etwas mehr sind als nur ein Zeitmesser.

KB sind auf edel chic und nobel getrimmt, gaukeln dies aber nur vor. Das Perlmutt wird wahrscheinlich billiger Plastik mit etwas schimmer Effekt sein, das Gold ist entweder hauchdünn, oder aber goldener Lack. Darunter verbirgt sich dann im besten Fall ein Stahlgehäuse, eher wohl aber sowas wie Messing.

Ob das Euro 100.00 wert ist, das überlass ich Dir.

Für rund Euro 150.00 oder weniger hättest Du folgende Uhr bekommen

Bild

Folgende Uhr, die ich ebenfalls selber besitze würdest Du für Euro 70.00 oder drunter bekommen.

Bild

Ob Dir das Design gefällt, ist natürlich eine ganz andere Frage, das muss jeder für sich selber entscheiden.

Bei obigen Uhren bekommst Du für kleines Geld angemessene Qualität, ein anständiges Design und vorallem weltweiten Service & Garantie. Keine fünf Jahre, sondern 12 Monate (EU evtl. sogar 24?), diese dann aber auf Tutti. Ich hab' jetzt gerade eine in Garantiereparatur (die erste von vielen!!!). Trotz Kauf im Ausland, hier problemlos auf Garantie in Reparatur gegeben.

Deine KB mag Dir gefallen, doch wenn sie hin ist, bleibt sie das mit grösster Wahrscheinlichkeit auch.

Hier im Forum interessieren sich viele für die verbauten Teile einer Uhr, oder tunen gar ihre Uhren. Alle diese Informationen über den 'Uhreninhalt' sind selbst für die obigen günstigen Uhren erhältlich. Bei KB wird in manchen Auktionen vorgegaukelt, da seien schweizer Teile verbaut. Bewiesen wurde noch nichts dafür noch dagegen, doch ist es halt schon sehr seltsam, dass gesagt wird es ist schweizerisch, aber es gibt keine genauen Informationen dazu???

Ein KB Modell schmückt sich mit Diamanten zu denen es ein Echtheitszertifikat gibt; ausgestellt von KB selber.

Im Zertifikat fehlt dann leider so ca. jede interessante Angabe über die Diamanten. Nicht jeder Diamant ist ein Schmuckstück.

So, ich denke ich habe Dir jetzt ohne Spott und Hähme eine Idee gegeben, warum Deine KB vielleicht nicht so der supermega Bringer ist.

Hier noch Uhrenmarken, die meiner Meinung für gutes Geld ziemlich viel Uhr liefern (und da sind vielleicht auch Marken dabei, die hier im Forum nicht nur Freunde haben
:wink: )
  • - Zeno-Watch Basel
  • - Certina
  • - Festina
  • - Seiko
  • - Citizen

Diese Liste ist nicht nach meinen Präferenzen geordnet und natürlich nie und nimmer auch nur annähernd vollständig, haben aber sicher auch etwas für Deinen Geschmack im Sortiment und bei allen gibt es Kundenservice wann immer benötigt.

Viel Spass hier im Forum beim erkunden der Uhrenwelt.

mfg
Gwäggi

Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 8794
Registriert: 15 Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Beitrag von mike_votec » 24 Aug 2006, 07:29

cool runnings hat geschrieben: DBDDHKP. :twisted:
Genau! :idea:

.....wie war das noch...."Doof bleibt doof, da helfen keine Pillen..." :D :D :D
Grüße,

Michael

Benutzeravatar
UVox
Beiträge: 2623
Registriert: 15 Feb 2006, 11:39
Wohnort: an Rhein und Neckar
Interessen: Uhren, Frau, Auto und Musik
Tätigkeit: Gruppenleiter Logistik Dienstleistungen

Beitrag von UVox » 24 Aug 2006, 07:34

Paulchen hat geschrieben:
cool runnings hat geschrieben: Ich sach nur: Palim Palim. :lol:
War das nicht:

"Eine Flasche Pomfritz" :wink:
Yep! :D
Gruss

Andreas

Benutzeravatar
mst-basel
Beiträge: 1731
Registriert: 15 Feb 2006, 12:49
Wohnort: Basel, SCHWEIZ

Beitrag von mst-basel » 24 Aug 2006, 12:00

Wo ist denn nun eigentlich brigadier oder ciao oder....???

Zumindest hoffe ich das er den guten Beitrag von gwäggi noch gelesen hat.

Barfly
Beiträge: 8856
Registriert: 16 Feb 2006, 19:27

Beitrag von Barfly » 25 Aug 2006, 10:18

Mal als Nachtrag, was so eine KB im "Wiederverkauf so wert ist:
http://cgi.ebay.de/Notverkauf_W0QQitemZ ... dZViewItem

:mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
taktix
Beiträge: 3605
Registriert: 10 Mär 2006, 15:46
Wohnort: NRW

Beitrag von taktix » 25 Aug 2006, 11:05

Barfly hat geschrieben:Mal als Nachtrag, was so eine KB im "Wiederverkauf so wert ist
Oh, das ist bitter - und wie es aussieht sogar noch an sich selbst verkauft. Bzw. an ihren "Stammkunden" :wink: :twisted:
Gruß
Andreas
--
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

Gaierwally
Beiträge: 1
Registriert: 21 Apr 2018, 17:01
Wohnort: Kloster Lehnin

Re: Krug Bäumen

Beitrag von Gaierwally » 21 Apr 2018, 17:38

Hallo. Ich habe hier ob der TV Werbung migelesen. Mir geht langsam der Hut hoch vor soviel Borniertheit. Ich bin zwar kein Uhrenfan, trotzdem haben sich im Laufe der Jahre einige Uhren angesammelt. Ich besitze 3 recht teure Seicos, 2 von Citizen eine von und 2 Stück Werbegeschenke. Alle Anzeigen analog bzw. analog gemischt, alle mit Quarzwerken. Eine ist neu, die anderen habe alle diverse Jahre auf dem Buckel. Die schlimmste und ungenaueste Uhr ist dabei der "Chronometer" von Breitling (echt, keine Fälschung, war mal zur Durchsicht bei Breitling). Diese Uhr geht nur genau wenn man sie nicht trägt, laufend ist was defekt, die goldenen Stellen (bicolor) reiben sich schnell ab. Die beiden Werbegeschenke laufen ausgezeichnet und machen keinerlei Probleme. Die Seikos sind recht genau, aber die Gläser sind sehr empfindlich, besonders bei der Teuersten (2500). Mit den Citizen bin ich extrem zufrieden. Beide Titan, beide Funk und Solar. Nicht zu teuer aber Spitze. Diese Beiden sind auch (ausgenommen die Breitling, die hat keinen Sekundenzeiger) die Einzigen bei denen der Sekundenzeiger immer genau auf den Indizies steht.
Nach diesen Erfahrungen ist mir der Preis von Uhren inzwischen pfurzegal. Teurer ist nicht immer besser. Alle kochen nur mit Wasser. Marken dienen nur noch einem Zweck: durch überhohe bekannte Preise kann man prima damit angeben. Meine Frau hat seit Jahren 2 Uhren die ich direkt per eBay in China gekauft habe (incl. Porto 2,70 Euro pro Stück). Bekannten Schmuckmarken nachempfunden. Funktionieren immer noch klasse,sing genau und sehen Chick aus. Vorher hatte sie eine komplett mit Armband iaus echtem Gold. War schneller defekt wie allrs andere. Das Gold haben wir dann verkauft als der Preis hoch war.
Eben gabs be 123 eine von der hier besprochenen Marke. Schicker Quarzchronohraf. Warum soll das Ding schlechter sein als meine Werbegeschenke?

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16447
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Krug Bäumen

Beitrag von MCG » 21 Apr 2018, 21:26

Gaierwally hat geschrieben:
21 Apr 2018, 17:38
Hallo. Ich habe hier ob der TV Werbung migelesen. Mir geht langsam der Hut hoch vor soviel Borniertheit. Ich bin zwar kein Uhrenfan, trotzdem haben sich im Laufe der Jahre einige Uhren angesammelt. Ich besitze 3 recht teure Seicos, 2 von Citizen eine von und 2 Stück Werbegeschenke. Alle Anzeigen analog bzw. analog gemischt, alle mit Quarzwerken. Eine ist neu, die anderen habe alle diverse Jahre auf dem Buckel. Die schlimmste und ungenaueste Uhr ist dabei der "Chronometer" von Breitling (echt, keine Fälschung, war mal zur Durchsicht bei Breitling). Diese Uhr geht nur genau wenn man sie nicht trägt, laufend ist was defekt, die goldenen Stellen (bicolor) reiben sich schnell ab. Die beiden Werbegeschenke laufen ausgezeichnet und machen keinerlei Probleme. Die Seikos sind recht genau, aber die Gläser sind sehr empfindlich, besonders bei der Teuersten (2500). Mit den Citizen bin ich extrem zufrieden. Beide Titan, beide Funk und Solar. Nicht zu teuer aber Spitze. Diese Beiden sind auch (ausgenommen die Breitling, die hat keinen Sekundenzeiger) die Einzigen bei denen der Sekundenzeiger immer genau auf den Indizies steht.
Nach diesen Erfahrungen ist mir der Preis von Uhren inzwischen pfurzegal. Teurer ist nicht immer besser. Alle kochen nur mit Wasser. Marken dienen nur noch einem Zweck: durch überhohe bekannte Preise kann man prima damit angeben. Meine Frau hat seit Jahren 2 Uhren die ich direkt per eBay in China gekauft habe (incl. Porto 2,70 Euro pro Stück). Bekannten Schmuckmarken nachempfunden. Funktionieren immer noch klasse,sing genau und sehen Chick aus. Vorher hatte sie eine komplett mit Armband iaus echtem Gold. War schneller defekt wie allrs andere. Das Gold haben wir dann verkauft als der Preis hoch war.
Eben gabs be 123 eine von der hier besprochenen Marke. Schicker Quarzchronohraf. Warum soll das Ding schlechter sein als meine Werbegeschenke?
Willkommen Gaaierwally :mrgreen:
Du scheinst ja sehr gut zu uns Uhrenverrückten zu passen… :thumbsup: :rofl:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 9722
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Krug Bäumen

Beitrag von 3fe » 21 Apr 2018, 21:34

Oh Gott, der arme Thread.

Nach 12 (in Worten Zwölf) Jahren! exhumiert zu werden, hat selbst oder gerade dieser nicht verdient. :mrgreen:

By the way - RIP Andreas :(
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18166
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Krug Bäumen

Beitrag von Thomas H. Ernst » 21 Apr 2018, 22:01

Gaierwally hat geschrieben:
21 Apr 2018, 17:38
Hallo. Ich habe hier ob der TV Werbung migelesen. Mir geht langsam der Hut hoch vor soviel Borniertheit. Ich bin zwar kein Uhrenfan, trotzdem haben sich im Laufe der Jahre einige Uhren angesammelt.
Prima!

Mit dem ersten Beitrag gleich mal die gesamte Community beleidigen, da kann ja nix mehr schief gehen. :?
Die schlimmste und ungenaueste Uhr ist dabei der "Chronometer" von Breitling (echt, keine Fälschung, war mal zur Durchsicht bei Breitling). Diese Uhr geht nur genau wenn man sie nicht trägt, laufend ist was defekt, die goldenen Stellen (bicolor) reiben sich schnell ab.
Mir wäre jetzt keine Breitling bekannt bei der die goldenen Komponenten nicht massiv sind. Hast Du mal die Referenznummer? Und wo wurde sie revidiert?
Meine Frau hat seit Jahren 2 Uhren die ich direkt per eBay in China gekauft habe (incl. Porto 2,70 Euro pro Stück). Bekannten Schmuckmarken nachempfunden. Funktionieren immer noch klasse,sing genau und sehen Chick aus.
Ich gehe davon aus, dass dir die Umstände unter denen solche Uhren hergestellt werden völlig egal sind.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18166
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Krug Bäumen

Beitrag von Thomas H. Ernst » 21 Apr 2018, 22:07

3fe hat geschrieben:
21 Apr 2018, 21:34
Nach 12 (in Worten Zwölf) Jahren! exhumiert zu werden, hat selbst oder gerade dieser nicht verdient. :mrgreen:
Da siehst mal wie lange wir schon borniert sind. :mrgreen:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 10564
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Krug Bäumen

Beitrag von Paulchen » 21 Apr 2018, 22:35

3fe hat geschrieben:
21 Apr 2018, 21:34
By the way - RIP Andreas :(
Das war mein erster Gedanke. :(
Der Rest: :roll:

Antworten