LED und LCD Uhren der 70's

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Benutzeravatar
tiga
Beiträge: 1454
Registriert: 24 Nov 2007, 14:02
Wohnort: Berlin

LED und LCD Uhren der 70's

Beitrag von tiga »

Auch diese Uhren haben doch einen eigenen Thread verdient. Sie galten damals als das modernste was es gab. Die ersten LED-Uhren kamen nur wenige Monate später auf den Markt wie die Automatikchronographen (Buren, el Primero, ..). Hier ein Link zur Geschichte und Entwicklung der LED-Uhren: http://www.oldpulsars.com/

Dann fangen wir mal an HP-01 von 1977, einer der ersten Rechner am Arm:
Bild
Benutzeravatar
benaja8
Beiträge: 2674
Registriert: 30 Okt 2007, 11:50

Re: LED und LCD Uhren der 70's

Beitrag von benaja8 »

ich glaub dieses Modell war die zweite, der Vorläufer in wenigen Goldexemplaren P1 der erste Armbandrechner:
Bild
Gruß
Fred
Benutzeravatar
tiga
Beiträge: 1454
Registriert: 24 Nov 2007, 14:02
Wohnort: Berlin

Re: LED und LCD Uhren der 70's

Beitrag von tiga »

Diese Seiko C153 von 1977 gehört aber auch noch zu den Kandidaten des ersten Taschenrechners am Arm, aber die Pulsar war natürlich die erste und kam 1975 auf den Markt:
Bild
Omega_TC1
Beiträge: 9
Registriert: 02 Okt 2008, 15:10

Re: LED und LCD Uhren der 70's

Beitrag von Omega_TC1 »

Hier mein Beitrag.
Die Bilder sind ein Schnellschuß von heute morgen.

Bild
Omega Time Computer I

Bild
Omega Time Computer II

Bild
Omega Time Computer III / Digital I

Bild
Omega Digital I
Benutzeravatar
tiga
Beiträge: 1454
Registriert: 24 Nov 2007, 14:02
Wohnort: Berlin

Re: LED und LCD Uhren der 70's

Beitrag von tiga »

Sehr schön, das ganze Set.

Ich werde auch mal noch eine Gruppenbild machen, vorerst mal den TC III:
Bild
Benutzeravatar
benaja8
Beiträge: 2674
Registriert: 30 Okt 2007, 11:50

Re: LED und LCD Uhren der 70's

Beitrag von benaja8 »

@Omega TC1: WOW eine super Serie, mal alle vier enbloc. Dieses forum ist echt ein Geheimtipp in Sachen specialities. Da muss man im Netz lange googeln, um so viele so tolle Uhren zu sehen. Wie gesagt, man sollte die vielen Foto-threads immer oben haben. Dafür dürfen die fake-threads ruhig schnell verschwinden.
Der Meinige:
Bild
Bild
Gruß
Fred
Benutzeravatar
tiga
Beiträge: 1454
Registriert: 24 Nov 2007, 14:02
Wohnort: Berlin

Re: LED und LCD Uhren der 70's

Beitrag von tiga »

Die Speedy darf da natürlich auch nicht fehlen:
Bild
Bild
Benutzeravatar
Axel66
Beiträge: 14951
Registriert: 15 Feb 2006, 12:46
Wohnort: Luxemburg
Interessen: Meine Frau, Uhren, Internet
Tätigkeit: Ingenieur

Re: LED und LCD Uhren der 70's

Beitrag von Axel66 »

Da besteht bei mir noch Nachholbedarf.

Keine Ahnung wie alt/jung diese Revue ist:
Bild

Gruß,

Axel
Benutzeravatar
tiga
Beiträge: 1454
Registriert: 24 Nov 2007, 14:02
Wohnort: Berlin

Re: LED und LCD Uhren der 70's

Beitrag von tiga »

Heuer Chronosplit von 1975 mit RefNr. 100, die Uhr war damals revolutionär, es gab eine Variante für Ferrari und eine für Tiffany, daran sieht man auch den Stellenwert dieser Uhr. Heute existieren nur noch ganz wenige Exemplare in funktionierendem Zustand. Reparaturen sind sehr schwierig:
Bild
Benutzeravatar
alinghi74
Beiträge: 4329
Registriert: 16 Feb 2006, 08:20
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: LED und LCD Uhren der 70's

Beitrag von alinghi74 »

Auch wenn mein Herz mehr für die mechanischen Ticker schlägt, wie euers wahrscheinlich auch, beginnen mich vor allem die LED-Dinger immer mehr zu faszinieren!
Ihr habt da wirklich wunderbare Exemplare! :D

In dem Bereich gabs von Certina so gut wie nichts. Bisher hab ich einzig mal eine Damenuhr gesehen. LCD gabs natürlich schon. Hier das einzige Exemplar das ich besitze, weil es ein Modell aus der Chronolympic-Serie ist. Kam 1977 auf den Markt:

Bild
Gruss alinghi74

VintageCERTINAs.ch

Join me on facebook and instagram!
Benutzeravatar
tiga
Beiträge: 1454
Registriert: 24 Nov 2007, 14:02
Wohnort: Berlin

Re: LED und LCD Uhren der 70's

Beitrag von tiga »

Die Braun DW30 entworfen von Dieter Rams aus dem Jahre 1977 war für die Zeit hypermodern.
Bild
falko
Beiträge: 1280
Registriert: 17 Feb 2006, 14:54
Wohnort: Rheinhessen
Interessen: Uhren
Tätigkeit: Dipl.Ing.(FH)

Re: LED und LCD Uhren der 70's

Beitrag von falko »

Dugena LCD mit ESA 9315, ca. 1975:
Bild
Viele Grüsse

Gerd


Facilius inter philosophos quam inter horologia conveniet (Seneca)
Benutzeravatar
tiga
Beiträge: 1454
Registriert: 24 Nov 2007, 14:02
Wohnort: Berlin

Re: LED und LCD Uhren der 70's

Beitrag von tiga »

Ford RS Chronosplit von 1977 gebaut von Heuer. Vielen gefällt das Gehäuse ja nicht, ich find's aber Spitze.

Bild
Benutzeravatar
bauks
Beiträge: 5852
Registriert: 16 Feb 2006, 19:38
Wohnort: Huckingen

Re: LED und LCD Uhren der 70's

Beitrag von bauks »

Meine Seiko A127-5020T habe ich m.W. 1979 bekommen. Nach über 20 Jahren konnte ich sie für viele Monate wieder in Betrieb nehmen (nur einen passenden Dichtring für's Batteriefach (ähnlich wie bei Swatch) gibt's nirgens mehr.
Seit wenigen Wochen ist sie nun aber "tot" - auch nach einem Batteriewechsel (AG10) funktioniert nur noch die Beleuchtung. :cry: Sehr mysteriös...

Bild
Benutzeravatar
bauks
Beiträge: 5852
Registriert: 16 Feb 2006, 19:38
Wohnort: Huckingen

Re: LED und LCD Uhren der 70's

Beitrag von bauks »

bauks hat geschrieben: 08 Aug 2009, 15:03 Meine Seiko A127-5020T habe ich m.W. 1979 bekommen. Nach über 20 Jahren konnte ich sie für viele Monate wieder in Betrieb nehmen (nur einen passenden Dichtring für's Batteriefach (ähnlich wie bei Swatch) gibt's nirgens mehr.
Seit wenigen Wochen ist sie nun aber "tot" - auch nach einem Batteriewechsel (AG10) funktioniert nur noch die Beleuchtung. :cry: Sehr mysteriös...

Bild
12 Jahre später... Ich habe beim Aufräumen spontan eine LR44-Zelle an die Kontakte gehalten und siehe da... die Uhr lief (zwar ohne Beleuchtung aber was soll's)! :D
Also habe ich eine passende Batterie (V389) bestellt und eingelegt... LCD "tot" aber diese doofe Lampe leuchtet wieder (auf Knopfdruck), das gleiche aber nun auch bei Anlegen der LR44, mit der es vor 2 Tagen noch funktionierte. :?:

Entweder gibt es da eine nicht nachvollziehbare Abhängigkeit, was an der Uhr mit gleicher Energieversorgung funktioniert oder ich habe extrem realistische Halluzinationen. :shock:
Antworten