Wiederbelebung: Lebois & Co

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 19843
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Wiederbelebung: Lebois & Co

Beitrag von Quadrilette172 »

Ich weiss nicht so recht, der Anblick wäre besser unterblieben, finde ich:

https://www.ablogtowatch.com/wp-content ... e-back.png
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 20411
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Wiederbelebung: Lebois & Co

Beitrag von MCG »

Quadrilette172 hat geschrieben: 19 Dez 2021, 13:31 Ich weiss nicht so recht, der Anblick wäre besser unterblieben, finde ich:

https://www.ablogtowatch.com/wp-content ... e-back.png
Das Werk finde ich nicht unhübsch!
Das Finish ist noch nicht das final angestrebte…
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 20411
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Wiederbelebung: Lebois & Co

Beitrag von MCG »

cool runnings hat geschrieben: 19 Dez 2021, 13:23 Sie finde ich gar nicht so unhübsch:

https://www.ablogtowatch.com/lebois-co- ... _CAMPAIGN)
Yep❣️👍🏻🤩
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 19843
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Wiederbelebung: Lebois & Co

Beitrag von Quadrilette172 »

Das Werk wirkt auf mich wie Automatic-kastriert.
Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9846
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Wiederbelebung: Lebois & Co

Beitrag von Hertie »

In letzter Zeit werden so einige Chronos im 50er Jahre Stil wieder neu aufgelegt.

Obwohl sie mir gefallen frage ich mich immer, wie groß die Zielgruppe eigentlich ist.

Gibt es ausserhalb der Käuferschicht in der Altersgruppe ab +40/45 tatsächlich auch Jüngere, welche da zugreifen ?
Signifikante Absatzzahlen werden das wohl nicht sein, weil ich vermute, dass bei Jüngeren die moderneren sportlichen Uhren weitaus mehr gefragt sind. Oder ich täusche mich eben. :?: :idea:
Gast-Member Nr.1 - am 15.2.2006 bereits im virtuellen Schlafsack vor der Türe wartend.
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 20411
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Wiederbelebung: Lebois & Co

Beitrag von MCG »

Quadrilette172 hat geschrieben: 19 Dez 2021, 16:25 Das Werk wirkt auf mich wie Automatic-kastriert.
Stimmt schon. Ist halt ein Kompromiss (welcher zugegeben nicht optimal ist) zwischen Werkästhetik und Bauhöhe der Uhr. Bei 60h Gangreserve kann man sich diese Überlegung schon machen…
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 18555
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Wiederbelebung: Lebois & Co

Beitrag von jeannie »

cool runnings hat geschrieben: 19 Dez 2021, 13:23 Sie finde ich gar nicht so unhübsch:

https://www.ablogtowatch.com/lebois-co- ... _CAMPAIGN)
Grosso Modo ist sie sicher nicht schlecht. Aber im Vergleich zum Original fällt sie steil ab (was bei anderen Reeditions ja auch der Fall ist).

Wieso kann man das Original nicht 1:1 (zumindest äusserlich) neu auflegen? Ich habe die Hersteller in Verdacht, dass sie heutzutage gar nicht mehr das Knowhow haben, so filigrane Zifferblätter hinzukriegen.
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 20758
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Wiederbelebung: Lebois & Co

Beitrag von Thomas H. Ernst »

jeannie hat geschrieben: 20 Dez 2021, 02:41Wieso kann man das Original nicht 1:1 (zumindest äusserlich) neu auflegen? Ich habe die Hersteller in Verdacht, dass sie heutzutage gar nicht mehr das Knowhow haben, so filigrane Zifferblätter hinzukriegen.
Das glaube ich nicht, an der Technik hat sich ja nichts geändert.

Für mich sieht das neue Zifferblatt nicht weniger filigran aus, das alte ist halt ausgebleicht aber keinesfalls besser bedruckt.

Bild
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 9723
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Wiederbelebung: Lebois & Co

Beitrag von Don Tomaso »

Das alte ist "sparsamer" bedruckt, z.B. keine Schienenminuterie, das wirkt feiner, ohne es zu sein.
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations
Antworten