"Zeiger-Spiel" BREITLING B50? Kann ja nicht sein!

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Radiopirat
Beiträge: 1156
Registriert: 20 Apr 2016, 10:03
Interessen: Laser, Funk, Musik, Schönwettertauchen (PADI AOWD)

"Zeiger-Spiel" BREITLING B50? Kann ja nicht sein!

Beitrag von Radiopirat »

Liebe Kollegen

Breitling nennt die Ursache für diesen (out of the box!) voll neben die Indexe zeigenden Sekundenzeiger bei einer B50 tatsächlich "Zeiger-Spiel" und versucht mich zu ermuntern, dies als normale und zu tolerierende Tatsache abzunicken.

Was meint ihr dazu und vor allem: Wie kann ich es beheben? In der "SYNCHRO"-Position ist es selbstverständlich nicht einstellbar!

Bild

Bild

Bild
Auch das geht vorbei!
Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 20908
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: "Zeiger-Spiel" BREITLING B50? Kann ja nicht sein!

Beitrag von cool runnings »

Bin ja weder Uhrmacher noch PTM. Aber das würde mich mehr stören als 30 Sekunden Vorgang.
Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3198
Registriert: 22 Jan 2008, 20:53
Interessen: na was wohl?

Re: "Zeiger-Spiel" BREITLING B50? Kann ja nicht sein!

Beitrag von Clockwork »

Diese ernorme Abweichung habe ich bei mind. 2x Aerospace - fuer die ich mich mal interessiert hatte - beim anprobieren auch festgestellt und sie dann von meiner Liste gestrichen. Evtl. ist es ja behebbar? Wuerde ich bei so einer teuren Uhr nicht akzeptieren!


Mfg
"It was a lousy watch to have on the surface..." (Buzz Aldrin)
Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 12080
Registriert: 17 Feb 2007, 16:17

Re: "Zeiger-Spiel" BREITLING B50? Kann ja nicht sein!

Beitrag von mrdata »

Uffff :shock:
Ich habe da leider keine Lösung, wie Du das selber in den Griff bekommst.
Auch die Äußerung von Breitling. :shock:
Mit wem hast Du da geredet? Trautmann? (Evtl. noch einen Versuch wert, die Bilder dort hin zu schicken).
Bei meiner Airwolf Raven trifft der Sekundenzeiger genau. Und ich schaue sehr genau :mrgreen: Aber das hilft Dir jetzt auch nicht weiter.

Viele Grüße, Dirk
Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 3635
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: "Zeiger-Spiel" BREITLING B50? Kann ja nicht sein!

Beitrag von unnnamed »

Steht der Zeiger ringsherum neben dem Index? Dann ist er halt schlecht gesetzt. So einfach wäre es dann.
Gruß Bernd
Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 26365
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: "Zeiger-Spiel" BREITLING B50? Kann ja nicht sein!

Beitrag von kochsmichel »

cool runnings hat geschrieben:Bin ja weder Uhrmacher noch PTM. Aber das würde mich mehr stören als 30 Sekunden Vorgang.
Dito! :evil:
Light side of the mood!
Radiopirat
Beiträge: 1156
Registriert: 20 Apr 2016, 10:03
Interessen: Laser, Funk, Musik, Schönwettertauchen (PADI AOWD)

Re: "Zeiger-Spiel" BREITLING B50? Kann ja nicht sein!

Beitrag von Radiopirat »

kochsmichel hat geschrieben:
cool runnings hat geschrieben:Bin ja weder Uhrmacher noch PTM. Aber das würde mich mehr stören als 30 Sekunden Vorgang.
Dito! :evil:
Und mich erst?! Scheint so, als hat die Firma absolut keine Interessen, sich ihren Ruf zu bewahren. Wer schwer enttäuschte Wiederholungskunden in Kauf nimmt, handelt so oder so fahrlässig.
Auch das geht vorbei!
Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3989
Registriert: 15 Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: "Zeiger-Spiel" BREITLING B50? Kann ja nicht sein!

Beitrag von hermann »

Hallo

Sekundenzeiger neu setzen. Ist zwar ein wenig Fummelei wenn man Pech hat, lässt sich aber hin bekommen.
Das Problem, da bei Quarzwerken das Räderwerk keinen Kraftluss aufweist, weicht die Zeigerwelle gerne mal nach Links oder Rechts aus beim Zeiger setzten. Dann gibt es die oben gezeigte Abweichung. Da muss man dann einfach öfters probieren bis es passt.

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.
Radiopirat
Beiträge: 1156
Registriert: 20 Apr 2016, 10:03
Interessen: Laser, Funk, Musik, Schönwettertauchen (PADI AOWD)

Re: "Zeiger-Spiel" BREITLING B50? Kann ja nicht sein!

Beitrag von Radiopirat »

unnnamed hat geschrieben:Steht der Zeiger ringsherum neben dem Index? Dann ist er halt schlecht gesetzt. So einfach wäre es dann.
Genau, wäre - wenn es jemanden dort interessieren würde! Ich vermute zudem, dass das ZB mit Verzug tamponiert wurde, weil es so scheint, als ob der Versatz je nach Lage auf dem ZB grösser oder kleiner ist und dann auch beim Minutenzeiger auffällt.

"Zeiger-Spiel"... :angry:
Auch das geht vorbei!
Johannes Fend
Beiträge: 1810
Registriert: 18 Sep 2007, 14:44
Wohnort: Vorarlberg

Re: "Zeiger-Spiel" BREITLING B50? Kann ja nicht sein!

Beitrag von Johannes Fend »

Nur nochmals zur Sicherheit vor einer möglichen Reparatur - Seite 150 - Kapitel: 'Synchronisierung des Sekundenzeigers':

http://www.breitling.com/user-manuals/b ... -de-it.pdf

Ist man hier schon genau so vorgegangen, wie beschrieben - nur allein 'Synchro' zu aktivieren reicht noch nicht aus :wink:
Gruß Johannes
nasowas
Beiträge: 1396
Registriert: 22 Jan 2016, 10:56

Re: "Zeiger-Spiel" BREITLING B50? Kann ja nicht sein!

Beitrag von nasowas »

Radiopirat hat geschrieben:Ich vermute zudem, dass das ZB mit Verzug tamponiert wurde ...
Dafür spräche auch, dass bei der 6 Index auf Rehaut und Blatt (Quadrat) fluchtet, während auf der 12 auf dem Blatt das Dreieck Richtung "West" verschoben ist :? .
Gruselig.

Benjamin

Edit: Macht allerdings max. die Hälfte des Versatzes aus.
Radiopirat
Beiträge: 1156
Registriert: 20 Apr 2016, 10:03
Interessen: Laser, Funk, Musik, Schönwettertauchen (PADI AOWD)

Re: "Zeiger-Spiel" BREITLING B50? Kann ja nicht sein!

Beitrag von Radiopirat »

Johannes Fend hat geschrieben:Nur nochmals zur Sicherheit vor einer möglichen Reparatur - Seite 150 - Kapitel: 'Synchronisierung des Sekundenzeigers':

http://www.breitling.com/user-manuals/b ... -de-it.pdf

Ist man hier schon genau so vorgegangen, wie beschrieben - nur allein 'Synchro' zu aktivieren reicht noch nicht aus :wink:
Ja - auf dem ersten Bild ist zudem der Sekundenzeiger im "Time"-Mode (ohne Chronographenanzeige) zu sehen; auch dort zeigt er daneben. Also Seite 137, 150 und 152 abgearbeitet.
Auch das geht vorbei!
Johannes Fend
Beiträge: 1810
Registriert: 18 Sep 2007, 14:44
Wohnort: Vorarlberg

Re: "Zeiger-Spiel" BREITLING B50? Kann ja nicht sein!

Beitrag von Johannes Fend »

Radiopirat hat geschrieben:Ja - auf dem ersten Bild ist zudem der Sekundenzeiger im "Time"-Mode (ohne Chronographenanzeige) zu sehen; auch dort zeigt er daneben. Also Seite 137, 150 und 152 abgearbeitet.
Dann wird dies hier wohl ein Fehler sein. Es kursieren ja auf Google nicht wenige Beiträge, wo jemand mit einer Aerospace/Chronospace Probleme mit der Zeigerstellung hatte, aber dies ließ sich dann jeweils mit dieser Synchronisierungsfunktion beheben.
Gruß Johannes
Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7897
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: "Zeiger-Spiel" BREITLING B50? Kann ja nicht sein!

Beitrag von lottemann »

Radiopirat hat geschrieben:
unnnamed hat geschrieben:Steht der Zeiger ringsherum neben dem Index? Dann ist er halt schlecht gesetzt. So einfach wäre es dann.
Genau, wäre - wenn es jemanden dort interessieren würde! Ich vermute zudem, dass das ZB mit Verzug tamponiert wurde, weil es so scheint, als ob der Versatz je nach Lage auf dem ZB grösser oder kleiner ist und dann auch beim Minutenzeiger auffällt.

"Zeiger-Spiel"... :angry:
Erinnert mich irgendwie an eine "perfekte" Rolette, die ein prominetes
Forumsmitglied mal hatte :rofl:
Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3989
Registriert: 15 Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: "Zeiger-Spiel" BREITLING B50? Kann ja nicht sein!

Beitrag von hermann »

Hallo

So ein Quarzwerk mit Sekundensprung wird von einem Rotor, das ist ein kleiner runder Dauermagnet mit Welle und Trieb, der jede Sekunden um 180° weitergeschalten wird, angetrieben.
Diese 180° entsprechen einem Sechzigstel des Zifferblatts.
Bei der Synchronisierung Der Analogen mit der Digitalen Zeitanzeige kann der Sekundenzeiger deshalb nur immer um jeweils eine Sekunde verstellt werden. Zeigt er also nicht genau auf den Teilstrich, lässt sich das mit der manuellen Synchronisation auch nicht beheben.
Sonst müsste ja von Breitling selber auch der Hinweis kommen, falls dies möglich wäre.

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.
Antworten