Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 10059
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von Don Tomaso »

Hi Markus, sorry, ich hatte gar nicht geantwortet. Ist eine FF aus der aktuellen Kollektion, 13 Jahre alt.

Bild
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 21365
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von MCG »

Don Tomaso hat geschrieben: 10 Nov 2021, 10:57 Hi Markus, sorry, ich hatte gar nicht geantwortet. Ist eine FF aus der aktuellen Kollektion, 13 Jahre alt.

Bild
Und für die soll es teilweise keine Ersatzteile geben und 1650€ kosten ❓

DAS ist nicht mehr eine Frechheit, das ist eine Sauerei❗️

:evil: :x :angry:

Ich werde mir sehr gut überlegen, ob ich JEMALS eine BP kaufen soll…
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 10059
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von Don Tomaso »

Oh, ein Missverständnis. Natürlich gibt es Ersatzteile, nur rückt Blancpain die nicht raus. Deshalb wurde ein Ersatzteil-Kit definiert, welches zum Service geordert werden muss. Anscheinend werden keine freien Uhrmacher damit beliefert, Blancpain behält sich den Service im Haus vor. Was die Revi wohl so teuer macht, sind die drei Federhäuser, anscheinend werden die getauscht.
Ich lasse das jetzt machen, allerdings ohne “außen“, dafür wollen die nämlich nochmals richtig Kohle. Und dann wird sie wieder ein Jahrzehnt getragen. Ne geile Zwiebel ist es ja trotzdem. :mrgreen:
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations
Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 10059
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von Don Tomaso »

Ich habe gerade die IWC Ingenieur Vintage am Arm, da hat die Revi vor zwei Jahren inklusive (perfekter) Gehäuseaufarbeitung knapp die Hälfte von dem gekostet, was BP allein fürs Werk aufruft. Ist halt eine Okkasionsbude in SH... :rofl:
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 21365
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von MCG »

Don Tomaso hat geschrieben: 10 Nov 2021, 17:09 Oh, ein Missverständnis. Natürlich gibt es Ersatzteile, nur rückt Blancpain die nicht raus. Deshalb wurde ein Ersatzteil-Kit definiert, welches zum Service geordert werden muss. Anscheinend werden keine freien Uhrmacher damit beliefert, Blancpain behält sich den Service im Haus vor. Was die Revi wohl so teuer macht, sind die drei Federhäuser, anscheinend werden die getauscht.
Ich lasse das jetzt machen, allerdings ohne “außen“, dafür wollen die nämlich nochmals richtig Kohle. Und dann wird sie wieder ein Jahrzehnt getragen. Ne geile Zwiebel ist es ja trotzdem. :mrgreen:
Ok. Das mit den Ersatzteilen machen ja die anderen auch. Ist ja mittlerweile praktisch der Standard … 💡
Der Preis ist trotzdem jenseits… :?
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7978
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von lottemann »

Don Tomaso hat geschrieben: 10 Nov 2021, 17:09 Oh, ein Missverständnis. Natürlich gibt es Ersatzteile, nur rückt Blancpain die nicht raus. Deshalb wurde ein Ersatzteil-Kit definiert, welches zum Service geordert werden muss. Anscheinend werden keine freien Uhrmacher damit beliefert, Blancpain behält sich den Service im Haus vor. Was die Revi wohl so teuer macht, sind die drei Federhäuser, anscheinend werden die getauscht.
Ich lasse das jetzt machen, allerdings ohne “außen“, dafür wollen die nämlich nochmals richtig Kohle. Und dann wird sie wieder ein Jahrzehnt getragen. Ne geile Zwiebel ist es ja trotzdem. :mrgreen:
Genau. Recht so.
Schliesslich ist das Federhaus das Teil mit dem grössten Verschleiss.
Und die von BP werden von Jungfrauen in Mondscheinnächten aus
Erzklumpen herausgebissen...

Lächerlich.

Das ist doch Verarsche allererster Güte. Verbimmel die Zwiebel und
hol Dir für die gesparten Revikosten drei Microbrand-Uhren, für die
der Uhrmacher um die Ecke Ersatzeile bekommt.

Gruss

Michael
Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 10044
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von Hertie »

Eigentlich kann man bei solchen Kosten nur mehr den Kopf schütteln. :roll:
Gast-Member Nr.1 - am 15.2.2006 bereits im virtuellen Schlafsack vor der Türe wartend.
Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 10059
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von Don Tomaso »

Nee, nee, nee, die BP bleibt. Datt Geld muss weg. Der Inflation schlage ich so ein Schnippchen. Clever, gell? :mrgreen:
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations
Benutzeravatar
Knall
Beiträge: 847
Registriert: 15 Feb 2006, 18:41

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von Knall »

Die FF stand bei mir an oberster Stelle im "Haben wollen und evtl kaufen werden" jedoch nach dieser Info bleibt es die SLA033, vielleicht mangels "Bitcoin- oder Aktiengewinne" :shock:
Gruss
uwe
Das Gute ist eine Frage der Erkenntnis.
Benutzeravatar
Knall
Beiträge: 847
Registriert: 15 Feb 2006, 18:41

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von Knall »

Meine Oris 110 ging vor einiger Zeit stark nach. Einige Minuten täglich. Beim Oris Händler (dort nicht gekauft) Mayer in Augsburg um "Hilfe" gebeten.

Der Mitarbeiter entmagnetisierte die Uhr kurzerhand noch an der Theke und siehe da, alles top. Kosten, keine :thumbsup:

Bild

Gruss
uwe
Das Gute ist eine Frage der Erkenntnis.
Online
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 11414
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von Heinz-Jürgen »

Knall hat geschrieben: 12 Nov 2021, 20:34 Meine Oris 110 ging vor einiger Zeit stark nach. Einige Minuten täglich. Beim Oris Händler (dort nicht gekauft) Mayer in Augsburg um "Hilfe" gebeten.

Der Mitarbeiter entmagnetisierte die Uhr kurzerhand noch an der Theke und siehe da, alles top. Kosten, keine :thumbsup:

Bild

Gruss
uwe
Immer wieder schön anzusehen, die Oris! :thumbsup:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh
Benutzeravatar
u2112
Beiträge: 2029
Registriert: 25 Sep 2008, 00:22

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von u2112 »

... auch wenn man wirklich abgehärtet ist und eigentlich denkt, dass man schon alles gesehen hat - manchmal gibt es dann doch noch Dinge, die einen aus der friedlichen Weihnachtsstimmung reißen:

Ausgangslage: Breitling Premier B01, 2 Jahre alt - also ein aktuelles Modell, auch wirklich nichts extravagantes. Der Vorbesitzer hatte ein paar Kratzer im Glas hinterlassen, was auf die Dauer nervt. Entsprechend sollte das Glas getauscht werden. Meine bisherigen Erfahrungswerte: So etwas kostet irgendwas zwischen 200 und 400 Euro (100-200 Euro für das Glas, 100-200 für einen kleinen Service), mental hatte ich mich auf 500 Euro max eingestellt (Kern-CVC-Zuschlag...) und in diesem Rahmen war auch die Info vom Konzi. Teuer genug, aber was will man machen.

Dann kam über die Boutique die KVA von Breitling mit der Bitte um Freigabe:

Bild

538 Euro für ein Glas.

Rückfrage bei Breitling, ob da nicht ein Fehler unterlaufen ist und die 538 Euro bereits den Einbau enthalten. Nein, das ist der Preis des reinen Ersatzteils. Und auf meinen Einwand, dass das ja erstaunlich viel Geld ist, kam die entwaffnende Antwort: "Das ist ja auch eine Breitling..."

Keine weiteren Fragen von meiner Seite. Und keine weitere Breitling...

Frohes Fest,
Christian
Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 20201
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von Quadrilette172 »

Ist wohl aus "Altdiamanten" zusammengeschustert, das Glas :shock:
Online
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 11414
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von Heinz-Jürgen »

u2112 hat geschrieben: 23 Dez 2021, 15:35 ... auch wenn man wirklich abgehärtet ist und eigentlich denkt, dass man schon alles gesehen hat - manchmal gibt es dann doch noch Dinge, die einen aus der friedlichen Weihnachtsstimmung reißen:

Ausgangslage: Breitling Premier B01, 2 Jahre alt - also ein aktuelles Modell, auch wirklich nichts extravagantes. Der Vorbesitzer hatte ein paar Kratzer im Glas hinterlassen, was auf die Dauer nervt. Entsprechend sollte das Glas getauscht werden. Meine bisherigen Erfahrungswerte: So etwas kostet irgendwas zwischen 200 und 400 Euro (100-200 Euro für das Glas, 100-200 für einen kleinen Service), mental hatte ich mich auf 500 Euro max eingestellt (Kern-CVC-Zuschlag...) und in diesem Rahmen war auch die Info vom Konzi. Teuer genug, aber was will man machen.

Dann kam über die Boutique die KVA von Breitling mit der Bitte um Freigabe:

Bild

538 Euro für ein Glas.

Rückfrage bei Breitling, ob da nicht ein Fehler unterlaufen ist und die 538 Euro bereits den Einbau enthalten. Nein, das ist der Preis des reinen Ersatzteils. Und auf meinen Einwand, dass das ja erstaunlich viel Geld ist, kam die entwaffnende Antwort: "Das ist ja auch eine Breitling..."

Keine weiteren Fragen von meiner Seite. Und keine weitere Breitling...

Frohes Fest,
Christian
Au Mann, trotz der vielen anderen Beispiele immer wieder nahezu unfassbar. :angry:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh
Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 14040
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von Andi »

Lächerlich ist ja alles noch freundlich umschrieben.

Ich hatte letztens von einem Uhrenhersteller mal ein Bild mit einer Trinkflasche gesehen, also freundlich gefragt ob man die käuflich erwerben kann. Nein, kann man nicht, wenn ich aber mal vor Ort wäre könne man sehen was man machen könnte.
Bin ich ein Bittsteller?
Mehr gefühlte Verarschung wie in diesem Hobby will mir derzeit nicht einfallen.
Ich habe von dem Unternehmen noch eine Uhr, kostet irgendwas um 10K, aber eine Trinkflasche könnte man evtl, vlt, wahrscheinlich vor Ort bekommen.

Ich habe die Mail gelöscht, hat sowas von „wenn Sie den Newsletter bestellen, bekommen Sie beim nächsten Einkauf von 5€ Rabatt“
Viele Grüße Andi!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Churchill
Antworten