Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 10750
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von Hertie »

Die Preise scheinen sich bei den „Großen" in diesem Bereich einzupendeln.
Schön ist es zumindest, wenn dafür das Service auch gut ist und alles auf Anhieb klappt, was ja mittlerweile alles andere als selbstverständlich geworden ist.(was ja auch so mancher GP-Besitzer erfahren musste)
Gast-Member Nr.1 - am 15.2.2006 virtuell bereits im Schlafsack vor der Türe wartend.
Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 1427
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb
Interessen: Uhren, Tauchen, eMTB/eRoad
Tätigkeit: C-Level, Familienunternehmen, Mittelstand

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von SteveMcQueen »

Meine Transocean Chronograph, erste Serie mit dem B01, habe ich 2012 für knapp unter 5.000,- EUR erworben.

Vor ein paar Jahren gab es aufgrund grottenschlechter Gangreserve eine - nach immensem Einsatz meines Konzis kostenfreie - Revision bei Breitling, damals noch "Trautmann solo". Bezüglich der Macken des B01 und der Garantie haben wir unter https://www.watchtime.ch/forum/viewtopi ... 56#p914856 2016 ausführlich diskutiert. :whistling:

Periodischer Service 2016: 225,- EUR.

Jetzt sind die Gangwerte wieder unterirdisch, abgelegt gewinnt die Uhr in 24 Stunden gute 15 Minuten.

Kostenvoranschlag Vollrevision: 770,- EUR
optional: 684,- EUR für ein neues Glas - bei dem alten sei die Beschichtung ab

Über die Wartezeit bzw. Auftragsdauer keinerlei Angaben.
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Originale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.
Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 21503
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von Quadrilette172 »

Irgendwie reizt mich so was zu so was: :rofl:
Benutzeravatar
u2112
Beiträge: 2117
Registriert: 25 Sep 2008, 00:22

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von u2112 »

SteveMcQueen hat geschrieben: 01 Apr 2023, 15:42 Meine Transocean Chronograph, erste Serie mit dem B01, habe ich 2012 für knapp unter 5.000,- EUR erworben.

Vor ein paar Jahren gab es aufgrund grottenschlechter Gangreserve eine - nach immensem Einsatz meines Konzis kostenfreie - Revision bei Breitling, damals noch "Trautmann solo". Bezüglich der Macken des B01 und der Garantie haben wir unter https://www.watchtime.ch/forum/viewtopi ... 56#p914856 2016 ausführlich diskutiert. :whistling:

Periodischer Service 2016: 225,- EUR.

Jetzt sind die Gangwerte wieder unterirdisch, abgelegt gewinnt die Uhr in 24 Stunden gute 15 Minuten.

Kostenvoranschlag Vollrevision: 770,- EUR
optional: 684,- EUR für ein neues Glas - bei dem alten sei die Beschichtung ab

Über die Wartezeit bzw. Auftragsdauer keinerlei Angaben.
... diese Preise für Gläser bei Breitling sind einfach nur bekloppt. Ich habe meinen Premier Chrono nach dem 900+ Euro Glastausch im letzten Jahr verkauft und die Marke auf meine "schwarze Liste" gesetzt. Und das soll was heißen, das hat bei mir vorher nur Maurice Lacroix geschafft (damals mit der BLack Friday Aktion) :angry:

Gruß,
Christian
Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 1427
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb
Interessen: Uhren, Tauchen, eMTB/eRoad
Tätigkeit: C-Level, Familienunternehmen, Mittelstand

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von SteveMcQueen »

u2112 hat geschrieben: 01 Apr 2023, 22:02 ... diese Preise für Gläser bei Breitling sind einfach nur bekloppt.
Frage: Sind so hohe Preise für die Austauschgläser ein exklusives Feature von Breitling? Oder ist's bei anderen "Luxusmarken" ähnlich günstig?
Ich habe meinen Premier Chrono nach dem 900+ Euro Glastausch im letzten Jahr verkauft und die Marke auf meine "schwarze Liste" gesetzt.
Das kann ich - irgendwie - nachvollziehen. Ich bin allerdings etwas gefangen, denn...

...ein Verkauf des Transocean Chrono mit DEN Gangwerten ist ausgeschlossen, das wird kein Käufer akzeptieren
...wenn eh revisioniert / repariert werden muss, kann ich es auch auch gleich "richtig" machen
...die Uhr ist immerhin 10 Jahre alt, da ist es schon plausibel, dass die Beschichtung des Glases nicht mehr in Ordnung ist
...habe ich "leider" drei Modelle der Serie (B01, B04, B05)
...die mir zudem optisch nach wie vor sehr gefallen.

"Was tun!?", sprach Zeus, "die Götter sind besoffen und der Olymp ist vollgekotzt..." :?
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Originale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.
Benutzeravatar
u2112
Beiträge: 2117
Registriert: 25 Sep 2008, 00:22

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von u2112 »

Nach meiner Erfahrung sind die Preise für die Gläser (nur das Ersatzteil) meist ziemlich erratisch, aber in der Preisregion von Breitling habe ich das noch nie irgendwo anders erlebt. Ich habe bisher 3x woanders ein Glas tauschen lassen und das lag zwischen 110 und 290 Euro.

Zum Vergleich: Bei einem IWC Portugieser Classic Chrono Ref. 3904, der ein vergleichbares Glas zur Breitling hat (also Saphir, gewölbt im Plexi-Look, beidseitig entspiegelt, ähnlicher Durchmesser), kostet das Ersatzteil 220 Euro:

Bild

Bild

Warum das bei Breitling das Dreifache kosten soll? Da kann sich dann jeder selbst seine Gedanken zu machen...

Gruß,
Christian
Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 10276
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von mhanke »

Ich habe jetzt schon länger keine akribische Gangprüfung mehr gemacht, aber grundsätzlich laufen beide B01-Chronomaten, das ehemalige Sorgenkind "Raven" und die stets problemlose "Frecce", genau und zuverlässig. Aufgrund ihrer robusten Konstruktion werden sie nicht besonders geschont, sondern streifen schon mal an harten Kanten und Türstöcken. Der tägliche Gang liegt im Bereich weniger Sekunden. Zur Erinnerung: Die "Raven" war im Juli 2017 das letzte Mal in Reparatur, die 2016 gekaufte "Frecce" noch bei keinem Service. Wasserdichtheits-Check wurde nur nach zwei Jahren bei Breitling, danach beim Händler gemacht. Ich trage meine Uhren im wechsel immer für mehrere Wochen, ganz selten aber länger als einen Monat. Insgesamt werden damit wohl nicht viel mehr als anderthalb Jahre Tragezeit "auf der Uhr" stehen.

Bild

Bild

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF
Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 10276
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von mhanke »

mhanke hat geschrieben: 02 Apr 2023, 12:09 Ich habe jetzt schon länger keine akribische Gangprüfung mehr gemacht, aber grundsätzlich laufen beide B01-Chronomaten, das ehemalige Sorgenkind "Raven" und die stets problemlose "Frecce", genau und zuverlässig. Aufgrund ihrer robusten Konstruktion werden sie nicht besonders geschont, sondern streifen schon mal an harten Kanten und Türstöcken. Der tägliche Gang liegt im Bereich weniger Sekunden. Zur Erinnerung: Die "Raven" war im Juli 2017 das letzte Mal in Reparatur, die 2016 gekaufte "Frecce" noch bei keinem Service. Wasserdichtheits-Check wurde nur nach zwei Jahren bei Breitling, danach beim Händler gemacht. Ich trage meine Uhren im wechsel immer für mehrere Wochen, ganz selten aber länger als einen Monat. Insgesamt werden damit wohl nicht viel mehr als anderthalb Jahre Tragezeit "auf der Uhr" stehen.
Marcus
Ich habe die "Raven" jetzt seit einer Woche am Arm, und sie geht stoisch jeden Tag zwei Sekunden vor.

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF
Benutzeravatar
walter
Beiträge: 9148
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von walter »

Ich mach dann mal hier weiter:
mhanke hat geschrieben: 13 Apr 2023, 12:30 Idealerweise im dafür gestarteten Servicefaden . :thumbsup:
Clockwork hat geschrieben: 12 Apr 2023, 20:19
walter hat geschrieben: 11 Apr 2023, 22:14 Die Rückkehrerin...wie neu :D
Bild
Walter
Da die Octo (Finissimo) bei mir gerade recht weit oben auf der Liste evtl Neuanschaffungen steht… darf ich mal fragen wie teuer der Service war und ob alles einwandfrei ablief?

Wurde bei deiner Uhr das Gehäuse&Band überarbeitet? Wenn ja, in welchem Umfang wurden die doch recht scharfen Kanten der Uhr „rundgelutscht“?

(Gerne auch per PN falls das sonst den Faden hier zu sehr kapert)

Grüße
Da wurde nix rundgelutscht. An Band und Gehäuse gab es eigentlich nur Mikroswirls. Die sind jetzt weg.
Die kreisförmige Mattierung der Lünette ist auch wieder da.
Gezahlt hab ich 600 €. Es gab einen kleinen Nachlass aufgrund meines Protestes, wieso eine 3 Jahre alte Uhr überhaupt schon einen Fullservice braucht.
Mittlerweile gibt Bulgari 3 - 5 Jahre Gewährleistung, ich hab meine wenige Monate zu früh gekauft :roll:
Walter

cool runnings hat geschrieben: 13 Apr 2023, 20:09
walter hat geschrieben: 13 Apr 2023, 15:36 ….. Es gab einen kleinen Nachlass aufgrund meines Protestes, wieso eine 3 Jahre alte Uhr überhaupt schon einen Fullservice braucht.
Mittlerweile gibt Bulgari 3 - 5 Jahre Gewährleistung, ich hab meine wenige Monate zu früh gekauft :roll:
Walter
Ich habe mich schon etwas gewundert, weil die Uhr ja noch nicht so alt sein kann. Hast Du die denn sehr oft getragen?
Jein: in den 3 Jahren - wie immer bei Neuuhren- anfangs ausgiebiger, dann im regen Wechsel.
Allerdings stammt die Uhr aus Süditalien, wie lange sie dort lag, ist mir unbekannt.

Vom Bulgariservice bin ich aus 3 Gründen "angefasst":
1. Man hat allen Konzis ungleich Butiken gekündigt, damit auch keine Ersatzteile im Servicefall- der neue Trend :angry:
2. Es gibt in Germanien kein Servicecenter o.ä.: alle Uhren gehen in die Schweiz (Dauer bis zum KVA 4 lange Wochen, Service schnelle 3 Wochen)
3. Kulanz: naja, nach deutlicher Ansprache in der Butike bzgl. Alter gabs nen Fuffi Nachlass.
(war aber auch mein Fehler: ich hätte einen der Uhrmacher meines geringen Misstrauens mal reinschauen lassen sollen, aber bei einer "Junguhr" dachte ich: "die werden doch schon...")

Jetzt läuft sie einwandfrei - nicht mehr lagenabhängig - wenige Sekunden im Plus.
2 Jahre hab ich ja jetzt wieder Zeit... :mrgreen:
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste
Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 21912
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von cool runnings »

Drücke Dir die Daumen, dass jetzt alles ok ist.
Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3719
Registriert: 22 Jan 2008, 20:53
Interessen: na was wohl?

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von Clockwork »

walter hat geschrieben: 14 Apr 2023, 21:38
2. Es gibt in Germanien kein Servicecenter o.ä.: alle Uhren gehen in die Schweiz (Dauer bis zum KVA 4 lange Wochen, Service schnelle 3 Wochen)
Interessant! Bist du dir sicher dass die Uhren in die Schweiz gehen? Mir wurde gesagt das Servicecenter sei in Spanien und Uhren würden dahin gehen.

Grüße
“What’s equally remarkable is that … chose to go with a no-date configuration..." (Roger Ruegger)
Online
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 23220
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Rententechniker
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von Thomas H. Ernst »

Clockwork hat geschrieben: 15 Apr 2023, 11:02Interessant! Bist du dir sicher dass die Uhren in die Schweiz gehen? Mir wurde gesagt das Servicecenter sei in Spanien und Uhren würden dahin gehen.
Keine Ahnung wie jemand auf so was kommt.

Schmuck und Schmuckuhren mit Quarzwerken werden in Valenza, südwestlich von Mailand, hergestellt. Das wäre also in Italien.

Die Produktion hochwertiger mechanischer Uhren erfolgt in Neuchâtel am Neuenburgersee, also in der Schweiz. Das Servicecenter ist in der Rue de la Gare 4 in Le Sentier, liegt also auch in der Schweiz.

Spanien kommt hier nirgendwo vor, ausser Boutiqen listet auch Bulgari selbst dort nichts.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3719
Registriert: 22 Jan 2008, 20:53
Interessen: na was wohl?

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von Clockwork »

Wie gesagt, ich gebe ja nur das wieder was mir in einer Boutique gesagt wurde. Fand’s auch etwas seltsam…

Gut, dann wäre das ja geklärt… vielen Dank Thomas!

Grüße
“What’s equally remarkable is that … chose to go with a no-date configuration..." (Roger Ruegger)
Online
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 23220
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Rententechniker
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von Thomas H. Ernst »

Clockwork hat geschrieben: 15 Apr 2023, 12:05 Wie gesagt, ich gebe ja nur das wieder was mir in einer Boutique gesagt wurde. Fand’s auch etwas seltsam…
Mit Boutique-Mitarbeiter:innen, egal welcher Marken, habe ich bislang nur ausgezeichnete Erfahrungen gemacht. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Die Schweiz wird ja gerne mal mit Schweden verwechselt, warum nicht mal mit Spanien? :whistling:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 23517
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von MCG »

Thomas H. Ernst hat geschrieben: 15 Apr 2023, 11:54
Clockwork hat geschrieben: 15 Apr 2023, 11:02Interessant! Bist du dir sicher dass die Uhren in die Schweiz gehen? Mir wurde gesagt das Servicecenter sei in Spanien und Uhren würden dahin gehen.
Keine Ahnung wie jemand auf so was kommt.

Schmuck und Schmuckuhren mit Quarzwerken werden in Valenza, südwestlich von Mailand, hergestellt. Das wäre also in Italien.

Die Produktion hochwertiger mechanischer Uhren erfolgt in Neuchâtel am Neuenburgersee, also in der Schweiz. Das Servicecenter ist in der Rue de la Gare 4 in Le Sentier, liegt also auch in der Schweiz.

Spanien kommt hier nirgendwo vor, ausser Boutiqen listet auch Bulgari selbst dort nichts.
Valenz(i)a = Spanien… :yahoo:
LG aus Mostindien - Markus
Antworten