historische Flugzeug-Borduhren

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Hummel-1961
Beiträge: 13
Registriert: 10 Mär 2021, 16:59
Wohnort: Braunschweig
Interessen: Flugzeugtechnik
Tätigkeit: Konstrukteur

historische Flugzeug-Borduhren

Beitrag von Hummel-1961 »

Liebe Forengemeinde,

nachdem ich jahrzehntelang im Flugzeugbau gearbeitet habe, bin ich nun im Besitz von 2 Borduhren amerikanischer und deutscher Kampfflugzeuge aus dem 2. WK.
Ich möchte sie hier mal im Bild vorstellen: eine ist eine BO-UK 1, wie sie z.B. in der Bf109 oder der Fw190 verwendet, die andere eine amerikanisches Fabrikat, AN5743-L2, wie es z.B. in der Mustang P51 eingesetzt wurde.
Bild
Bild
Beide sind voll funktionsfähig und gehen trotz ihres Alters noch sehr genau.
Vielleicht gibt es hier ja Sammler und diese könnten mal ihre Borduhren hier in Bild und Wort vostellen.

Es grüßt Euch herzlich

Frank
Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 20963
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: historische Flugzeug-Borduhren

Beitrag von cool runnings »

Klasse, danke fürs Zeigen. Habe schon öfter daran gedacht, mir eine Borduhr als Schreibtischuhr zuzulegen. Leider noch nicht wirklich das Passende und bezahlbare gefunden.
Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11558
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: historische Flugzeug-Borduhren

Beitrag von schlumpf »

Tolle Uhren und gute Idee für die Thread!! Leider habe auch ich so etwas nicht, aber vielleicht kommt doch noch das eine oder andere Bild. Bin sehr gespsannt. - Welche Werke laufen in solchen Uhren? Hast Du Fotos vom Innenleben?
Schöne Uhrengrüße, Gerhard
Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 5044
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: historische Flugzeug-Borduhren

Beitrag von o.v.e »

Bild
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.
Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 18782
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: historische Flugzeug-Borduhren

Beitrag von jeannie »

o.v.e hat geschrieben: 21 Mär 2021, 14:45 Bild
Da gibts Schöneres von Bell & Ross.
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.
Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 20117
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: historische Flugzeug-Borduhren

Beitrag von Quadrilette172 »

Nicht die Uhren selbst, nur die Info dazu:

Bild
Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 5044
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: historische Flugzeug-Borduhren

Beitrag von o.v.e »

jeannie hat geschrieben: 21 Mär 2021, 15:12
o.v.e hat geschrieben: 21 Mär 2021, 14:45 Bild
Da gibts Schöneres von Bell & Ross.
:mrgreen:
War auch nur ein Provisorium zum rumschocken. Das Werk müsste mal gereinigt werden. Ich krieg das Ding nicht mal auf. :oops:
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.
Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 2027
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: historische Flugzeug-Borduhren

Beitrag von Pete »

Wer mit Russen leben kann, wird bei Julian Kampmann immer mal wieder fündig

https://www.poljot24.de/uhrtypen/boardw ... ayc-1.html
Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 20963
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: historische Flugzeug-Borduhren

Beitrag von cool runnings »

Pete hat geschrieben: 21 Mär 2021, 16:53 Wer mit Russen leben kann, wird bei Julian Kampmann immer mal wieder fündig

https://www.poljot24.de/uhrtypen/boardw ... ayc-1.html
Taugen die was? Ich war der Meinung, dass die grundsätzlich einen Stromabschluss brauchen.
Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 2027
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: historische Flugzeug-Borduhren

Beitrag von Pete »

Nein, der Stromanschluss ist meines Wiens nur für die Heizung. Prinzipiell bauen die Russen ja manchmal ganz gutes Zeugs und Julian Kampmann ist im Kontakt eigentlich immer sehr schnell, nett und kompetent. Vertreibt die Dinger schon seit mehr als 20 Jahren.
Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 20963
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: historische Flugzeug-Borduhren

Beitrag von cool runnings »

Danke Pete. Habe bei Julian Kampmann vor über 15 Jahren eine Poljot Aviator gekauft und ihn auch in guter Erinnerung.😊
Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 18782
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: historische Flugzeug-Borduhren

Beitrag von jeannie »

cool runnings hat geschrieben: 21 Mär 2021, 17:40
Pete hat geschrieben: 21 Mär 2021, 16:53 Wer mit Russen leben kann, wird bei Julian Kampmann immer mal wieder fündig

https://www.poljot24.de/uhrtypen/boardw ... ayc-1.html
Taugen die was? Ich war der Meinung, dass die grundsätzlich einen Stromabschluss brauchen.
Schön wärs, wenn die einen elektrischen Aufzug hätten.

So habe ich mir halt einen elektronischen Fake gekauft. :whistling:
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.
Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7934
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: historische Flugzeug-Borduhren

Beitrag von lottemann »

jeannie hat geschrieben: 21 Mär 2021, 15:12
o.v.e hat geschrieben: 21 Mär 2021, 14:45 Bild
Da gibts Schöneres von Bell & Ross.
:rofl: :rofl:
Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 333
Registriert: 04 Aug 2006, 16:27
Wohnort: München
Interessen: Reisen, Fotografieren, Sport.

Re: historische Flugzeug-Borduhren

Beitrag von Alex »

cool runnings hat geschrieben: 21 Mär 2021, 17:40
Pete hat geschrieben: 21 Mär 2021, 16:53 Wer mit Russen leben kann, wird bei Julian Kampmann immer mal wieder fündig

https://www.poljot24.de/uhrtypen/boardw ... ayc-1.html
Taugen die was? Ich war der Meinung, dass die grundsätzlich einen Stromabschluss brauchen.

Ich bin durch Zufall auf die Seite von Julian Kampmann gestoßen, besonders die Schiffsuhren von Vostock und die Borduhren/Flugzeug sind toll. Die Armbanduhr von Seagull Ocean Star Diver finde ich besonders gelungen. Hat jemand diese Uhr oder kennt das Kaliber? Ich kenne mich mit Russischen Uhren nur wenig aus, habe aber gehört, das Preis-Leistungsverhältnis ist gut. Würde mich sehr über Antworten freuen. :)


https://www.poljot24.de/en/816.32.1205.html
- Seagull Ocean Star Diver -

© www.poljot24.de
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 21225
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: historische Flugzeug-Borduhren

Beitrag von MCG »

Alex hat geschrieben: 14 Jul 2021, 15:08
cool runnings hat geschrieben: 21 Mär 2021, 17:40
Pete hat geschrieben: 21 Mär 2021, 16:53 Wer mit Russen leben kann, wird bei Julian Kampmann immer mal wieder fündig

https://www.poljot24.de/uhrtypen/boardw ... ayc-1.html
Taugen die was? Ich war der Meinung, dass die grundsätzlich einen Stromabschluss brauchen.

Ich bin durch Zufall auf die Seite von Julian Kampmann gestoßen, besonders die Schiffsuhren von Vostock und die Borduhren/Flugzeug sind toll. Die Armbanduhr von Seagull Ocean Star Diver finde ich besonders gelungen. Hat jemand diese Uhr oder kennt das Kaliber? Ich kenne mich mit Russischen Uhren nur wenig aus, habe aber gehört, das Preis-Leistungsverhältnis ist gut. Würde mich sehr über Antworten freuen. :)


https://www.poljot24.de/en/816.32.1205.html
- Seagull Ocean Star Diver -

© www.poljot24.de
Das Kaliber ist ein schlitz-äugiges 2824… :oops:
LG aus Mostindien - Markus
Antworten