Ruhla NVA Kampfschwimmeruhr

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 1715
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: Ruhla NVA Kampfschwimmeruhr

Beitrag von C.95 »

Thomas H. Ernst hat geschrieben: 01 Jul 2021, 16:54
C.95 hat geschrieben: 01 Jul 2021, 16:10Wenn ich es auf DEINE Omegas beziehe, ist das sicher zutreffend.
Grundsätzlich gibt es schon diverse Omegas, die Mil. Kennzeichnungen haben, weil sie in diversen Streitkräften im Einsatz waren.
Du erwähntest die Speedmaster und darauf habe ich mich bezogen.

Ich weiss wohl dass es auch von Omega solche Uhren gibt. Die fallen allerdings nicht in mein Interessensgebiet.
Okay, ist nun eindeutig.

Und auch die "Besonderheiten" anderer in Foren zu kennen ist optimal.
Spart unnötige Diskussionen.
Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 20116
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Ruhla NVA Kampfschwimmeruhr

Beitrag von Quadrilette172 »

Thomas H. Ernst hat geschrieben: 01 Jul 2021, 12:49 .........................
Ich bin mir auch sicher, dass ich schon Klopapier benutzt habe, welches von Militärpiloten eingesetzt wurde.
.........................
Hoffentlich nur das Gleiche und nicht Dasselbe............. :whistling: :mrgreen: :lol:
fuchsjagd
Beiträge: 43
Registriert: 23 Jun 2021, 16:04

Re: Ruhla NVA Kampfschwimmeruhr

Beitrag von fuchsjagd »

Eine nähere Beleuchtung solcher Uhren war schlichtweg mal notwendig.

Code: Alles auswählen

https://www.militaria-fundforum.de/forum/index.php?thread/189656-kampfschwimmer-nva/&pageNo=2
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 21328
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Ruhla NVA Kampfschwimmeruhr

Beitrag von Thomas H. Ernst »

Matthias S. hat geschrieben: 01 Jul 2021, 16:56Der Ossi sieht das anders, "Sportuhren" wie die Schein-Chronos von Ruhla oder die Geräte mit dem Weltzeitring waren im Handel äußerst rar und heiß begehrt, die Glashütter GUB 64 erst recht nicht zu kriegen.
Ich weiss. :wink:

Es wäre ja wirklich schön wenn der Thread Ersteller mal ein wenig mehr von Ruhla präsentieren würde als ständig nur diese Militäruhr. :roll:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
fuchsjagd
Beiträge: 43
Registriert: 23 Jun 2021, 16:04

Re: Ruhla NVA Kampfschwimmeruhr

Beitrag von fuchsjagd »

Nach 1990 gibt es mehrere Fälschungen dieser Art, weil die Kampfschwimmeruhr
ein beliebtes Sammlerobjekt geworden ist.
Artur Kamp‘s Aussage war entscheidend, mich einmal genauer dieser Uhr zu widmen. Welche Ruhla wurde schon gefälscht ?!
Diese Tatsache und Thomas‘„Lobgesänge“ haben mich darin bestärkt, einmal tiefer in die Materie einzutauchen.
Dabei bin ich dann endlich zu dieser Ruhla gekommen.

Code: Alles auswählen

https://www.ebay.de/itm/114857316323?ul_noapp=true
Jetzt bin ich Thomas sogar dankbar ! Weitere Ruhla befinden sich jedoch nicht in meinem Bestand. Genau genommen ist es nur 1.
War schön bei euch,
Kris
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 11316
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Ruhla NVA Kampfschwimmeruhr

Beitrag von Heinz-Jürgen »

Tschüss. Du hast mein Uhrenhobby zwar nur marginal bereichert, aber auch dafür ist hier Platz.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh
Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 20116
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Ruhla NVA Kampfschwimmeruhr

Beitrag von Quadrilette172 »

Zusammenfassend: Irgendwie seltsam, der Faden :!: :?
Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 9518
Registriert: 15 Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Re: Ruhla NVA Kampfschwimmeruhr

Beitrag von mike_votec »

Also ich habe mich gerade bei meinem Sonntagskäffchen köstlich amüsiert, danke Kris und viel Spaß und Erfolg bei der Suche nach weiteren Kapriziosen dieser Art.
Grüße,

Michael
Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 20116
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Ruhla NVA Kampfschwimmeruhr

Beitrag von Quadrilette172 »

https://www.spiegel.de/ausland/ukraine- ... 7aa8ba4e1f


Es wird wohl Zeit, dass sich Europa (und die USA) drauf besinnt, dass man sehr vieles selber machen kann (man konnte es ja schon). Die ganze Auslagerung "weils billiger ist" hat ihren Preis, den man eigentlich nicht zahlen sollte. Andersrum bin ich nicht so sicher, dass China mit der Unterstützung Russlands sich nicht wengstens in die Zehen schiesst. Man sichert sich so Rohstoffe, aber DER lukrative Markt ist Russland nicht. Und die erhoffte Destabilisierung des Westens scheint ja eher ins Gegenteil umzuschlagen. Aber "Juhui" die "klaren Fronten" des kalten Krieges bauen sich wieder auf.
Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 12883
Registriert: 15 Feb 2006, 12:07
Wohnort: Im Wiesental zwischen Basel und Feldberg
Tätigkeit: Rentner aka Rentier aka Privatier aka Pensionär
Kontaktdaten:

Re: Ruhla NVA Kampfschwimmeruhr

Beitrag von Ralf »

Quadrilette172 hat geschrieben: 07 Mär 2022, 10:38 https://www.spiegel.de/ausland/ukraine- ... 7aa8ba4e1f


Es wird wohl Zeit, dass sich Europa (und die USA) drauf besinnt, dass man sehr vieles selber machen kann (man konnte es ja schon). Die ganze Auslagerung "weils billiger ist" hat ihren Preis, den man eigentlich nicht zahlen sollte. Andersrum bin ich nicht so sicher, dass China mit der Unterstützung Russlands sich nicht wengstens in die Zehen schiesst. Man sichert sich so Rohstoffe, aber DER lukrative Markt ist Russland nicht. Und die erhoffte Destabilisierung des Westens scheint ja eher ins Gegenteil umzuschlagen. Aber "Juhui" die "klaren Fronten" des kalten Krieges bauen sich wieder auf.
Talscher Fhread :?:
Man liest sich!

Ralf
fuchsjagd
Beiträge: 43
Registriert: 23 Jun 2021, 16:04

Re: Ruhla NVA Kampfschwimmeruhr

Beitrag von fuchsjagd »

Hier nun endlich eine von 100 durchnummerierten Exemplaren einer Taucheruhr des KSK-18
https://www.bilderhoster.org/image/1yGVf
https://www.bilderhoster.org/image/1yomR
https://www.bilderhoster.org/image/1yuWI

Original: 000001-000100
Replik: 000101-001099
VERWECHSLUNG AUSGESCHLOSSEN !
fuchsjagd
Beiträge: 43
Registriert: 23 Jun 2021, 16:04

Re: Ruhla NVA Kampfschwimmeruhr

Beitrag von fuchsjagd »

Das KSK-18 war damals eine Elitetruppe der Kampfschwimmer im RGW. Dieses Kommando benötigte natürlich auch die entsprechenden Taucheruhren für eine Tauchtiefe von mindestens 60 Metern. Mit einem LVO-Auftrag wurden die Uhrenwerke Ruhla 1983/84 verpflichtet, eine solche Uhr für die NVA zu liefern, die als Ersatz der stark importbelasteten Spezimatic-Uhr aus Glashütte dienen sollte. Die Uhr wurde an die NVA Rostock als erste Charge von 100 Stück im Jahre 1986 ausgeliefert. Die Stückzahlen von 1987 bis 1989 sind nicht exakt nachvollziehbar. Seitens des Herstellers, der Uhrenwerke Ruhla, gibt es keine Unterlagen in dieser Richtung, da damalige LVO-Aufträge in der Wendezeit uninteressant waren und daher nicht erhalten wurden. Der Leuchtpunkt, die Stundenmarkierungen auf dem Zifferblatt und die Auslegungen der Zeiger sind radiumhaltige Leuchtfarbe. Damals kam Radium (Ra-226) zum Einsatz.

Trotz fehlender Unterlagen ergab meine Recherche, dass folgende Uhren geliefert wurden:

AN DIE MARINE

1. Charge (1986)
für Kampfschwimmer/Minentaucher
fortlaufend nummeriert (000001-000100)

2. Charge (1987)
für Berufstaucher=Marinetaucher
ohne Nummerierung

AN DIE GST

000xxx 00xxxx
ab hier nicht fortlaufend nummeriert

AN DIE LANDSTREITKRÄFTE

3. Charge (1988)
für Fallschirmjäger/Sprengtaucher
ab hier ohne Zifferblatt-Belegung

4. Charge (1989)
für Pioniertaucher
ab hier ohne Lünetten-Belegung
fuchsjagd
Beiträge: 43
Registriert: 23 Jun 2021, 16:04

Re: Ruhla NVA Kampfschwimmeruhr

Beitrag von fuchsjagd »

Kopierte Texte wegen Verstoss gegen das Urheberrechtsgesetz entfernt.

Der Admin
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 21224
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Ruhla NVA Kampfschwimmeruhr

Beitrag von MCG »

Interessant! :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus
Antworten