GO: "Mehr Tragekomfort und Persönlichkeit"

Der Bereich für gewerbliche Beiträge
Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 10098
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: GO: "Mehr Tragekomfort und Persönlichkeit"

Beitrag von mhanke »

Oh Mann, geht ja zu hier. Grundsätzlich würde ich die GO-Bänder - bis zum Beweis des Gegentails - mal nicht in die Diskussion einschließen, weil es vielleicht keine NATOs (ein- oder zweiteilig) sind, sondern schlicht und einfach Textilbänder aus Kunstfasern. Die hat doch jeder im Angebot: Blancpain, Breguet sogar, Breitling und so weiter. Sind alle unverschämt teuer. Naja, das Breitling (mordsmäßig steif) geht noch.

Ich habe ein NATO von Tudor und zwei von Omega. Vom Griff und Tragegefühl sind es meine bequemsten NATO-Bänder. Die Kanten sind sehr weicfh, während bei sehr vielen anderen Bändern (ich weiß gar nicht, wieviele ich in der Kiste habe) die Kanten sehr hart sind und scheuern. Manche günstige Bänder in meinem Besitz sind auch steif und wenig atmungsaktiv, was vor allem im Sommer den Schweiß nicht entweichen lässt.

Für mi9ch am bequemsten sind sowieso die billigsten Textilarmbänder von Miro, die aber auch flugs verschleißen und die Farbe verlieren.

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF
Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 5391
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: GO: "Mehr Tragekomfort und Persönlichkeit"

Beitrag von Sedi »

:mrgreen: och, ist doch nicht schlimm wenn's mal hoch hergeht. Die Sache mit den Tudor Bändern ist schon interessant. Ich hab ja durchaus Interesse an sowas - also wenn die Sachen nicht nur massenhaft vom Fließband fallen. Ob's deswegen besser oder schlechter ist, sei mal dahingestellt.
Von Miros Bändern hatte ich auch schon einige in der Waschmaschine ohne Probleme. Aber wie gesagt, glaube ich nicht, dass die tatsächlich alle aus derselben Quelle stammen. Manche sind deutlich dicker.
Bei den Barton Bändern, die ich seit Kurzem gerne trage, fehlen noch die Langzeiterfahrungen.
Und hat schon jemand herausgefunden, ob man zB das NTTD-Nato von Omega irgendwo bekommt? Auf der Seite isses nicht drauf.
Das muß die Uhr abkönnen!
Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13985
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: GO: "Mehr Tragekomfort und Persönlichkeit"

Beitrag von Andi »

Für die Uhrenhersteller kommt der nächste Trend, billig herstellen, teuer verkaufen:

https://www.iphone-ticker.de/apple-watc ... an-176949/

Die ersten machen es schon vor.
Viele Grüße Andi!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Churchill
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 21221
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: GO: "Mehr Tragekomfort und Persönlichkeit"

Beitrag von MCG »

Andi hat geschrieben: 13 Jul 2021, 19:19 Für die Uhrenhersteller kommt der nächste Trend, billig herstellen, teuer verkaufen:

https://www.iphone-ticker.de/apple-watc ... an-176949/

Die ersten machen es schon vor.
Wie meinst Du das?
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13985
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: GO: "Mehr Tragekomfort und Persönlichkeit"

Beitrag von Andi »

MCG hat geschrieben: 13 Jul 2021, 19:53
Andi hat geschrieben: 13 Jul 2021, 19:19 Für die Uhrenhersteller kommt der nächste Trend, billig herstellen, teuer verkaufen:

https://www.iphone-ticker.de/apple-watc ... an-176949/

Die ersten machen es schon vor.
Wie meinst Du das?
Das ein neuer Trend entstanden ist.

Oder gibt es schon Hersteller welche Armbänder aus Kohlefaser herstellen? Ist mir so noch nicht unter gekommen.
Viele Grüße Andi!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Churchill
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 21221
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: GO: "Mehr Tragekomfort und Persönlichkeit"

Beitrag von MCG »

Andi hat geschrieben: 13 Jul 2021, 19:57
MCG hat geschrieben: 13 Jul 2021, 19:53
Andi hat geschrieben: 13 Jul 2021, 19:19 Für die Uhrenhersteller kommt der nächste Trend, billig herstellen, teuer verkaufen:

https://www.iphone-ticker.de/apple-watc ... an-176949/

Die ersten machen es schon vor.
Wie meinst Du das?
Das ein neuer Trend entstanden ist.

Oder gibt es schon Hersteller welche Armbänder aus Kohlefaser herstellen? Ist mir so noch nicht unter gekommen.
Was hat das mit billig und teuer zu tun?
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13985
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: GO: "Mehr Tragekomfort und Persönlichkeit"

Beitrag von Andi »

Worüber reden wir hier die ganze Zeit.

Von irgendwelchen Bändern, die gehypt wurden, für mich billig sind (ja, lange genug sich einreden das es die höchste Qualität ist) und in meinen Augen aufgrund eines Trends völlig überzogen vom Preis auf den Markt gehen.

Auch hier wie immer, MEINE persönliche Meinung.
Viele Grüße Andi!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Churchill
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 21221
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: GO: "Mehr Tragekomfort und Persönlichkeit"

Beitrag von MCG »

Andi hat geschrieben: 13 Jul 2021, 20:13 Worüber reden wir hier die ganze Zeit.

Von irgendwelchen Bändern, die gehypt wurden, für mich billig sind (ja, lange genug sich einreden das es die höchste Qualität ist) und in meinen Augen aufgrund eines Trends völlig überzogen vom Preis auf den Markt gehen.

Auch hier wie immer, MEINE persönliche Meinung.
Ich verstehe es immer noch nicht? 😳
Ist nun 90 € für ein Carbon Band zu teuer? 🙈

Laut den Rezensionen auf Amazon (welche durchgehend positiv sind) ist das Band qualitativ hochwertig und es scheint die Erwartungen der Käufer zu erfüllen.
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 11315
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: GO: "Mehr Tragekomfort und Persönlichkeit"

Beitrag von Heinz-Jürgen »

Ich sehe keinen Trend, kann dem Werkstoff für Uhrenarmbänder auch wenig abgewinnen, aber billig ist Carbon m. W. nicht.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh
Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11556
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: GO: "Mehr Tragekomfort und Persönlichkeit"

Beitrag von schlumpf »

Mal eine technische Frage: Ich dachte bisher, Carbon sei besonders fest und steif, dahingegend muss ein Uhrenarmband doch eher anschmiegsam, also flexibel sein. Ist dafür Carbon theoretisch überhaupt geeignet? Gibt es andere Anwendungsfälle, in denen Carbon flexibel-beweglich benutzt wird?
Schöne Uhrengrüße, Gerhard
Benutzeravatar
mezdis
Beiträge: 1222
Registriert: 21 Nov 2012, 08:12

Re: GO: "Mehr Tragekomfort und Persönlichkeit"

Beitrag von mezdis »

schlumpf hat geschrieben: 14 Jul 2021, 08:07 Mal eine technische Frage: Ich dachte bisher, Carbon sei besonders fest und steif, dahingegend muss ein Uhrenarmband doch eher anschmiegsam, also flexibel sein. Ist dafür Carbon theoretisch überhaupt geeignet? Gibt es andere Anwendungsfälle, in denen Carbon flexibel-beweglich benutzt wird?
Also das Band hier besteht ja aus einzelnen Carbon Gliedern. Diese sind natürlich fest und steif, aber gegeneinander beweglich. Genau gleich wie ein Metallband im Prinzip. Flexibilität ist in dieser Konstruktion nicht nötig. Anwendungsfälle für flexible Carbon Teile kenne ich nicht. Das würde bei dem hohen E-Modul und Festigkeit der Carbonfasern auch keinen Sinn machen - da gibt es jederzeit passendere Werkstoffe. Carbon wird in der Regel dort eingesetzt, wo hohe Steifigkeit und Festigkeit bei geringem Gewicht verlangt wird.

Zu diesem Band: Es besteht aus total 16 Carbon Gliedern mit (mehr oder weniger) ausgerichtetem Carbon Muster. Dazu eine magnetische Schliesse und zwei Anschlussglieder. Natürlich ist die Qualität auf den Bilder nicht erkennbar, aber 90 € für so ein Band finde ich alles andere als teuer. Kaufen würde ich es mir trotzdem nicht, da es mir nicht gefällt und ich keine Apple Watch habe :mrgreen:
___________
Gruss mezdis
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 21221
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: GO: "Mehr Tragekomfort und Persönlichkeit"

Beitrag von MCG »

mezdis hat geschrieben: 14 Jul 2021, 08:32
schlumpf hat geschrieben: 14 Jul 2021, 08:07 Mal eine technische Frage: Ich dachte bisher, Carbon sei besonders fest und steif, dahingegend muss ein Uhrenarmband doch eher anschmiegsam, also flexibel sein. Ist dafür Carbon theoretisch überhaupt geeignet? Gibt es andere Anwendungsfälle, in denen Carbon flexibel-beweglich benutzt wird?

Zu diesem Band: Es besteht aus total 16 Carbon Gliedern mit (mehr oder weniger) ausgerichtetem Carbon Muster. Dazu eine magnetische Schliesse und zwei Anschlussglieder. Natürlich ist die Qualität auf den Bilder nicht erkennbar, aber 90 € für so ein Band finde ich alles andere als teuer. Kaufen würde ich es mir trotzdem nicht, da es mir nicht gefällt und ich keine Apple Watch habe :mrgreen:
Ich wollte es nicht so direkt schreiben, trifft's aber besser... :thumbsup: :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus
Antworten