eine Lanze fürs B01

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 21225
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: eine Lanze fürs B01

Beitrag von Thomas H. Ernst »

Alex hat geschrieben: 03 Feb 2022, 17:29Bei Tudor wird nur das Werk benutzt und teilweise umgebaut, hat eine Silizium-Spirale glaube ich, wenn ich den Link unten richtig verstanden habe.
Tudor benutzt kein Breitling Werk und baut auch keines um, das MT5813 wird, wie alle Tudor Kaliber, von Kenissi zuerst in Genf - neu in Le Locle - hergestellt. Es basiert zwar auf dem Layout des Breitling B01, weicht aber in zahlreichen Aspekten deutlich ab (gesamte Hemmungspartie, Teile des Räderwerk, Federhaus).

Kenissi ist der Werkehersteller von Tudor, an dem auch Chanel beteiligt ist und der mittlerweile auch Fremdmarken wie eben Breitling, Fortis und Norquain beliefert.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 331
Registriert: 04 Aug 2006, 16:27
Wohnort: München
Interessen: Reisen, Fotografieren, Sport.

Re: eine Lanze fürs B01

Beitrag von Alex »

Jetzt weiß ich wieder mehr, toll immer wieder solche Informationen von Dir zu bekommen. Danke Thomas und dem Watch Time Forum.
Antworten