Excelsior Park Reloaded

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 26183
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Excelsior Park Reloaded

Beitrag von kochsmichel »

Light side of the mood!
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 10981
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Excelsior Park Reloaded

Beitrag von Heinz-Jürgen »

Und wer oder was ist die „Korius Group“, die dahinter steckt? Finde nichts darüber… :?:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh
Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 26183
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Excelsior Park Reloaded

Beitrag von kochsmichel »

Heinz-Jürgen hat geschrieben: 30 Okt 2021, 18:28 Und wer oder was ist die „Korius Group“, die dahinter steckt? Finde nichts darüber… :?:
Sollten auch für Nivada Grenchen verantwortlich zeichnen 8)
Light side of the mood!
Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 26183
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Excelsior Park Reloaded

Beitrag von kochsmichel »

Siehe hier https://www.hodinkee.com/articles/dawn- ... -the-grave
Led by Guillaume Laidet, the proprietor of Nivada Grenchen's current form, the new Excelsior Park has taken shape in the form of a single chronograph dressed up in five different ways
.
Light side of the mood!
Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9846
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Excelsior Park Reloaded

Beitrag von Hertie »

Wie es anscheinend immer häufiger wird, hadere ich auch hier mit der fehlenden Stundenstoppung. Ich trage Chrono nicht nur wegen der Optik, sondern benutze sie auch gerne mal. :mrgreen:

Hätte ich doch diese behalten. :mrgreen:
https://www.watchtime.ch/forum/viewtopi ... or#p977346

Andererseits gefallen mir diese „Neuauflagen" schon gut.
Ich frage mich nur, zielen sie verkaufsstrategisch tatsächlich nur auf mittelalterliches und älteres Publikum ab, welche diese Form noch real kennen und irgendwelche nostalgische Anwandlungen bekommen ?
Oder gefallen solche Uhren tatsächlich auch Jüngere ?

Jedenfalls bekam ich früher, als ich noch mehr Vintage sammelte, von jungen Kollegen schon öfters die Frage gestellt, ob ich den einen oder anderen Ticker jemanden am Friedhof abgenommen hätte. :mrgreen:
Gast-Member Nr.1 - am 15.2.2006 bereits im virtuellen Schlafsack vor der Türe wartend.
archimagirus
Beiträge: 3697
Registriert: 25 Aug 2006, 14:33

Re: Excelsior Park Reloaded

Beitrag von archimagirus »

Hertie hat geschrieben: 31 Okt 2021, 08:06
Andererseits gefallen mir diese „Neuauflagen" schon gut.
Prinzipiell bin ich da bei Dir :thumbsup: und muss sagen wenn ich bei mir in's Kästli schaue, sind Uhren mit historischen Vorbildern eindeutig in der Überzahl.
Als ich in den 80ern mit dem Thema Uhren anfing, konnte man diese noch auf Flohmärkten für einige 100 DM ergattern. Diese Modelle werden heute in Auktionshäusern oder Vintage Händlern für das 10-100fache angeboten.

Es gibt für mich nur wenige Hersteller die das Thema gut umsetzen.

Excelsior Park war damals (80er) schon nicht sooo oft am Markt zu finden und daraus entstand wohl eine gewisse Begehrlichkeit .
Die gezeigte Monte Carlo hatte ich auch mal , wurde aber nie so richtig mit dem Datumsfenster warm.
Ansonsten wurden halt die Designs vom Gehäuse/Zeiger/ZB Hersteller übernommen.
Helmut Sinn hatte damals einige Sinn Uhren mit Excelsior Park Schriftzug :thumbsup: ....einige sehr schöne Entwürfe dabei.
Die gezeigte 'Resurrection' von EP löst bei mir noch nicht so viel aus....auch wirkt die Farbpalette ehr dahingewürfelt aus....was ja eindeutig der Trend ist
...
1 Modell muss wohl in 6 verschiedenen Farben angeboten werden :wink:

An Enicar versucht sich ja auch ein deutscher Hersteller ab zu arbeiten.
https://sherpawatches.com
Die Modelle gefallen mir deutlich besser, aber bei der Kalkulation und Sellita bin ich schon nach dem ersten Absatz draussen.

Fazit für mich ....auch das schnöde 'nachbauen' scheint für manche ein Berg zu sein der nicht so leicht zu erklimmen ist.
Tickende Grüße, Jan!
Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 19843
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Excelsior Park Reloaded

Beitrag von Quadrilette172 »

archimagirus hat geschrieben: 31 Okt 2021, 08:42 ----------------------

An Enicar versucht sich ja auch ein deutscher Hersteller ab zu arbeiten.
https://sherpawatches.com
Die Modelle gefallen mir deutlich besser, aber bei der Kalkulation und Sellita bin ich schon nach dem ersten Absatz draussen.

Fazit für mich ....auch das schnöde 'nachbauen' scheint für manche ein Berg zu sein der nicht so leicht zu erklimmen ist.
Optisch wirken die Sherpa Uhren (aka Enicar) gar nicht mal so schlecht gemacht, wenn auch graduele Unterschiede auszumachen sind. Schön haben sich die Macher an der Originalgrösse orientiert und sind nicht der Versuchung erlegen, das Gehäuse unsinnig aufzublasen. Das Werk - nun gut, es wäre wohl doch zu viel verlangt, wie beim Original ein eigenes Werk zu verlangen. Der Preis - dafür dann doch lieber ein Original, auch wenn das Tragen eine solchen doch gewisse Kompromisse verlangt.

Mal der Vergleich:

Bild

Bild

Bild

Und Rückseite gefällt mir beim Original deutlich besser:

Bild

Bild

Zum EP Revival:

War der Reiz der "echten" EP Chronos nicht auch und gerade das eigene Werk (ja, ich weiss, es gab auch Modelle mit 08/15 Werk)? Ich kann mich für die hier gezeigten EP Neueditionen nicht richtig erwärmen.
Zuletzt geändert von Quadrilette172 am 31 Okt 2021, 11:04, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 20572
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Excelsior Park Reloaded

Beitrag von cool runnings »

Die Sherpa Ultradive finde ich auf den Bildern gar nicht schlecht. Aber der Preis ist ja völlig abgehoben.
Und Original bleibt hat Original.
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 20411
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Excelsior Park Reloaded

Beitrag von MCG »

Die EP mit schwarzem Zifferblatt ist schon sehr lecker! :P
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
walter
Beiträge: 8410
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Excelsior Park Reloaded

Beitrag von walter »

cool runnings hat geschrieben: 31 Okt 2021, 10:53 Die Sherpa Ultradive finde ich auf den Bildern gar nicht schlecht. Aber der Preis ist ja völlig abgehoben.
Und Original bleibt hat Original.
2x :thumbsup:
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste
Benutzeravatar
Roger Ruegger
Beiträge: 3294
Registriert: 15 Feb 2006, 18:18
Wohnort: Schweiz
Tätigkeit: Tippse
Kontaktdaten:

Re: Excelsior Park Reloaded

Beitrag von Roger Ruegger »

Dive (into) Watches
Site / Blog / Facebook
Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 20572
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Excelsior Park Reloaded

Beitrag von cool runnings »

Danke für den Wristshot und den Bericht, Roger. 👍
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 20411
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Excelsior Park Reloaded

Beitrag von MCG »

Hmm, der Preis lässt mich jetzt auch etwas ratlos stehen… :oops:
LG aus Mostindien - Markus
archimagirus
Beiträge: 3697
Registriert: 25 Aug 2006, 14:33

Re: Excelsior Park Reloaded

Beitrag von archimagirus »

„We microscopically laser engraved a traditional Tibetan Buddhist mantra very commonly used in the Sherpa region on two of the wheels, (using a custom created Tibetan font).“
...und ich dachte immer Feenstahl sei Endstufe :whistling:

aus RR Beitrag
Damit wird auch etwas klarer, mit welcher Leidenschaft der Gründer das Projekt in den letzten Jahren vorangetrieben hat, was sich schlussendlich auch im Preis zeigt. Insofern ist es fast bedauerlich, dass die Markenrechte an Enicar nicht in Meerbusch, sondern Hong Kong liegen.
Und das ist genau der Punkt
Die Uhr bleibt ein Nachbau einer 'Garagenmanufaktur'
Eine konsequente Auferstehung mit Enicar auf dem ZB hätte weltweit wohl einige Fans dazu bewogen den aufgerufenen Preis zu zahlen.
Ich glaube bei allem Ehrgeiz und Herzblut welche immer hinter so einem Projekt steht, hat man die kritische Marktanalyse komplett übersprungen.

Man spielt in einer Liga über Tudor/Nomos auf (preislich)Augenhöhe mit Omega (die allesamt eigene Kaliber konstruieren u. verbauen)

Mutig!
Tickende Grüße, Jan!
Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 26183
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Excelsior Park Reloaded

Beitrag von kochsmichel »

Light side of the mood!
Antworten