IWC Porsche Design World Timer Reparatur

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Antworten
tacobavaria
Beiträge: 6
Registriert: 29 Aug 2010, 19:52

IWC Porsche Design World Timer Reparatur

Beitrag von tacobavaria »

Liebes Forum,

Ich suche auf diesem Wege jemanden der evtl. ein defektes Werk der Referenz 3821 001 reparieren kann. Laut IWC ist es irreparabel. Es kam vom Werk zurück.

Es ist ein von JLC zugeliefertes Meca-Quartz Werk das zu viel Energie zieht. Nennt sich C.643 basiert wohl auf JLC 60*. Serie
Die Uhr geht, saugt aber die Batterie in kurzer Zeit aus.
Teils bleibt sie auch stehen...hängt manchmal am Stand der Krone...

Wäre über jede Idee dankbar denn die Uhr hat eine sehr emotional Bedeutung für mich...

Liebe Grüße aus München

Thomas
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 11243
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: IWC Porsche Design World Timer Reparatur

Beitrag von Heinz-Jürgen »

Moin (Scheixx-Zeitumstellung :mrgreen: ) und willkommen im Forum!

Ich habe eine IWC 3741 mit einem Mecaquartz-Werk von JLC (Cal. 631). Das Damokles-Schwert eines Motorschadens schwebt auch über mir.

Ich befürchte allerdings, dass Du niemanden finden wirst, der das reparieren kann. Du benötigst wahrscheinlich einen Austausch des Quartzantriebs, und da scheint es bei IWC wohl keinen Ersatz mehr zu geben. Diese Werke sind bei Uhrmachern wegen ihres komplizierten Aufbaus auch höchst unbeliebt, sodass sich kaum einer da rantraut.

Ich drücke Dir trotzdem die Daumen, dass sich hier vielleicht einer unserer Uhrmacher mit einem Tipp meldet.

Den emotionalen Wert einer Uhr wissen wir hier übrigens zu schätzen.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh
tacobavaria
Beiträge: 6
Registriert: 29 Aug 2010, 19:52

Re: IWC Porsche Design World Timer Reparatur

Beitrag von tacobavaria »

Danke Heinz!

war die erste Uhr die ich mir selbst gekauft habe...während eines Sprachkurses in Genf...Gott ist das lange her...

Ich poste auch im Iltalienischen Forum, da scheint es einen MequaQuartz Spezialisten zu geben.
Kann doch gar nicht so schwer sein...
JLC 633 müsste bei mir verbaut sein...
Kann ja nur Feuchtigkeit oder so gewesen sein... Sie geht ja teils perfekt, also irgendwas mit Kontakt...
archimagirus
Beiträge: 3736
Registriert: 25 Aug 2006, 14:33

Re: IWC Porsche Design World Timer Reparatur

Beitrag von archimagirus »

tacobavaria hat geschrieben: 31 Okt 2021, 08:46
JLC 633 müsste bei mir verbaut sein...
Dann wäre ja der JLC Service meine erste Adresse. :wink: aber schon krass dass IWC da nichts mehr haben sollte (kam die info direkt aus Schaffhausen??? München traue ich keinem Meter oder eine Silbe)
Anruf kostet nix
Tickende Grüße, Jan!
tacobavaria
Beiträge: 6
Registriert: 29 Aug 2010, 19:52

Re: IWC Porsche Design World Timer Reparatur

Beitrag von tacobavaria »

Ja. Sie war im Müncher IWC store und wurde eingeschickt.
Kam mit einer "Entschuldigung" zurück, dass das Werk nicht mehr ersetzt werden könnte...
tacobavaria
Beiträge: 6
Registriert: 29 Aug 2010, 19:52

Re: IWC Porsche Design World Timer Reparatur

Beitrag von tacobavaria »

Habe gerade gesehen dass sich Thread 69219 mit dem Thema auch befasst...
Aber auch ohne Lösung
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 11243
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: IWC Porsche Design World Timer Reparatur

Beitrag von Heinz-Jürgen »

Ich würde Jans Tipp befolgen und mich an JLC wenden.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh
Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 1689
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: IWC Porsche Design World Timer Reparatur

Beitrag von C.95 »

tacobavaria hat geschrieben: 30 Okt 2021, 21:14 Liebes Forum,

Ich suche auf diesem Wege jemanden der evtl. ein defektes Werk der Referenz 3821 001 reparieren kann. Laut IWC ist es irreparabel. Es kam vom Werk zurück.

Es ist ein von JLC zugeliefertes Meca-Quartz Werk das zu viel Energie zieht. Nennt sich C.643 basiert wohl auf JLC 60*. Serie
Die Uhr geht, saugt aber die Batterie in kurzer Zeit aus.
Teils bleibt sie auch stehen...hängt manchmal am Stand der Krone...

Wäre über jede Idee dankbar denn die Uhr hat eine sehr emotional Bedeutung für mich...

Liebe Grüße aus München

Thomas
Ein Bekannter hat zu dem Thema auch schon JLC kontaktiert, leider auch negativ.

Diese Fehlerbeschreibung "Die Uhr geht" (manchmal) deutet allerdings darauf hin, dass der Steuerchip grundsätzlich noch funktioniert. Weitere kritische elektronische Bauteile sind gealterte Kondensatoren.

Allerdings fallen Uhren mit defekten Kondensatoren (bei internem Kurzschluss) sehr wahrscheinlich komplett aus.

Ist der Fehler von der Temperatur abhängig ?

Ich würde diese Uhr einem Uhrmacher zur Prüfung und Justierung der von der Krone geschalteten Kontakte und kompletter Reinigung geben.

Das Werk ist schon ansehnlich für ein Quarzwerk:

Bild
Benutzeravatar
u2112
Beiträge: 2004
Registriert: 25 Sep 2008, 00:22

Re: IWC Porsche Design World Timer Reparatur

Beitrag von u2112 »

Das Blöde bei den Mecaquartz-Werken ist ja ihre geringe Verbreitung. Bei den "normalen" Quarz-Kalibern hat man in aller Regel eine ETA/ESA-Basis und damit ganz andere Stückzahlen - zudem wurden diese Werke auch in vergleichsweise günstigen Uhren verbaut, so dass man im Notfall einfach eine Uhr als Teilespender kaufen kann.

So hatte ich das bei meiner Yacht Club I Quartz gemacht, da für das Kal. 2405 auch keine Teile mehr verfügbar sind. Das war baugleich mit dem ESA/ETA 940.111 (übrigens gibt es auch bei ETA oder irgendeinem der Großhändler nichts mehr...):

https://forum.watchlounge.com/index.php ... ost3942949

Selbst da musste ich aber richtig lange suchen, bis ich etwas Passendes <100 Euro gefunden hatte. Da ist der Markt schon ziemlich leer.

Bei einem Mecaquartz-Werk gibt es solche Spenderuhren nicht bzw. nur zu prohibitiven Preisen. Im Extremfall müsstest Du nach der gleichen Referenz suchen und das macht ja selbst bei einem hohen ideellen Wert nicht recht Sinn. Zumal auch ein solches Spenderkaliber morgen tot sein kann.

Beim Kal. 2405 hätte es noch eine Notlösung gegeben und zwar ist das Kaliber in wesentlichen Teilen baugleich mit einem mechanischen Kal. 2892, so dass wohl ein Umbau auf Mechanik möglich wäre (bei einer 1832/3003 wird ein solcher Umbau auf Kal. 8541 sogar von IWC angeboten). Auch das kann man bei den Mecaquartz-Uhren durch die Komplikationen vergessen.

Das sieht also leider nicht so gut aus, wenn man das Werk nicht doch irgendwie ohne Teileeinsatz repariert kriegt...

Gruß,
Christian
watchhans18
Beiträge: 426
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: IWC Porsche Design World Timer Reparatur

Beitrag von watchhans18 »

Hoffentlich findet sich jemand, der sich da ran traut. Der Aufbau ist ja leider nicht ohne. Erinnert mich an: warum einfach, wenn's auch kompliziert geht.
Zumindest scheint aber die Elektronik noch zu funktionieren, sonst würde garnichts mehr gehen.
Leider benötigen auch Quarzkaliber ca. alle 7 Jahre eine Reinigung und neue Schmierstoffe (die natürlich bei Quarzern in homöopathischen Mengen), sonst wird das Räderwerk schwergängig und sie bleibt zuerst nur in bestimmten Lagen stehen, dann komplett. Auch der Stromverbrauch steigt.
tacobavaria
Beiträge: 6
Registriert: 29 Aug 2010, 19:52

Re: IWC Porsche Design World Timer Reparatur

Beitrag von tacobavaria »

vielen Dank...
...also in München weiß ich niemanden...
Bin ratlos...
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 21225
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: IWC Porsche Design World Timer Reparatur

Beitrag von Thomas H. Ernst »

watchhans18 hat geschrieben: 01 Nov 2021, 15:01 Hoffentlich findet sich jemand, der sich da ran traut. Der Aufbau ist ja leider nicht ohne. Erinnert mich an: warum einfach, wenn's auch kompliziert geht.
Naja, die Entwicklung stammt aus einer Zeit als es noch keine frei verfügbaren, Quarz gesteuerten Chronographenkaliber mit Stundenzähler gegeben hat. Da lag die Idee nahe, einfach nur den Antrieb zu elektrifizieren und den Rest mechanisch zu belassen, was ja durch einen Glasboden betrachtet durchaus seine Reize hat.

Immerhin scheint das Werk sehr zuverlässig zu sein, ich kenne Leute die PD Chronos der ersten Stunde tragen und ausser Batteriewechsel noch nie was machen liessen.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
RaSta
Beiträge: 1844
Registriert: 15 Feb 2006, 12:57

Re: IWC Porsche Design World Timer Reparatur

Beitrag von RaSta »

Ich habe eine J-LC Heraion aus 1996, in welcher ebenfalls das Cal 631 verbaut ist. Bei einer Revision im Jahre 2006 wurde auch, obwohl funktionsfähig die Elektronik ersetzt (die alte Platine wurde sogar mit zurückgesendet). Seither habe ich alle 3-4 Jahre nur jeweils eine neue Batterie eingesetzt.
Ist ja schon traurig, dass man diesen Pfennigartikel nicht mehr produziert, man den Kunden damals aber das Märchen vom generationenübergreifenden Luxusgut verkauft hat.

Gruß
RaSta
Antworten