Seiko macht Sperenzien

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Antworten
Benutzeravatar
Knall
Beiträge: 812
Registriert: 15 Feb 2006, 18:41

Seiko macht Sperenzien

Beitrag von Knall »

Hallo Ihr Lieben,
seit rund 10 Tagen hat meine Seiko SLA033 (8L35) einen täglichen Nachgang von 6 Sekunden. Vorher hatte sie rund 1 Jahr einen Vorgang von täglich 2 Sekunden. Tragegewohnheiten unverändert. Nun droht mein Weltbild einzustürzen :o Was empfehlt ihr?
Reguliert jemand bei uns das 8L35 ohne grossen Aufwand?
Gruss und Danke
uwe
Bild
Das Gute ist eine Frage der Erkenntnis.
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 20411
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Seiko macht Sperenzien

Beitrag von MCG »

6 Sekunden, das ist ja nichts! :o
Eine Gangabweichung von bis zu 10 Sekunden pro Tag sehe ich als normal an.
Vielleicht hast du die Uhr auch irgendwo leicht magnetisiert… Das wäre dann ja schnell zu beheben…
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
Knall
Beiträge: 812
Registriert: 15 Feb 2006, 18:41

Re: Seiko macht Sperenzien

Beitrag von Knall »

Sollte ich mir eine Entmagnetisierdrossel kaufen oder (laut Uhrforum), lässt sich damit mehr Unfug als Hilfreiches durch mich als Laien anstellen?
Gruss und Danke
uwe
Das Gute ist eine Frage der Erkenntnis.
Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 19843
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Seiko macht Sperenzien

Beitrag von Quadrilette172 »

Magnetisiert mit 6 Sekunden Abweichung am Tag :shock: :?: Eher nicht - da kenne ich ganz andere Abweichungen, bei Magnetisierung - Abweichung im Stundenbereich pro Tag :!:
watchhans18
Beiträge: 414
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: Seiko macht Sperenzien

Beitrag von watchhans18 »

Bei einer evtl. Magnetisierung geht die Uhr i.d.R. plötzlich vor.
Bist Du mit der Uhr irgendwann mal, vielleicht unbemerkt, irgendwo kräftiger gegengestoßen?
Ich empfehle, die Uhr von einem Uhrmacher überprüfen zu lassen. Alles andere wäre Kaffeesatz lesen.
Das 8L35 ist ja nun alles andere als billig.
Antworten