Viele neue Werke und Möglichkeiten bei Sellita

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 21107
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Viele neue Werke und Möglichkeiten bei Sellita

Beitrag von MCG »

Ich finde es einfach schön, dass es wieder viele verschiedene Möglichkeiten aus dem Baukosten gibt, „kleine“ Komplikationen kreativ darstellen zu können. Bleibt zu hoffen, dass die Marken diese Möglichkeiten auch nutzen…
LG aus Mostindien - Markus
Hugybear
Beiträge: 131
Registriert: 13 Mai 2018, 15:04

Re: Viele neue Werke und Möglichkeiten bei Sellita

Beitrag von Hugybear »

Thomas H. Ernst hat geschrieben: 20 Feb 2022, 13:29
Hugybear hat geschrieben: 20 Feb 2022, 12:55https://www.weko.admin.ch/weko/de/home/ ... 79857.html

Seit 2009 weiss die Industrie, was auf sie zukommt.
Ja eben.

Seit den Fünfzigern baut Sellita Werke und Modifikationen, da war nichts mit "schnell eine Gelegenheit nutzen". :whistling:
Davon hat auch keiner was gesagt. NIcht anderen Leuten Dinge in den Mund legen, die sie nie gesagt haben.
Was Sellita vor 50 Jahren gemacht hat, ist etwas ganz anderes als was heute unternehmerisch bei
dem Unternehmen abläuft.
Ich ticke immer richtig, manchmal aber anders
Benutzeravatar
khs3770
Beiträge: 681
Registriert: 18 Mär 2006, 10:00

Re: Viele neue Werke und Möglichkeiten bei Sellita

Beitrag von khs3770 »

MCG hat geschrieben: 20 Feb 2022, 13:29 Ich finde es einfach schön, dass es wieder viele verschiedene Möglichkeiten aus dem Baukosten gibt, „kleine“ Komplikationen kreativ darstellen zu können. Bleibt zu hoffen, dass die Marken diese Möglichkeiten auch nutzen…
Mhm, LJP hat ja auch einiges an Varianten drin, aber ich weiß jetzt nicht, ob und wo die ggf. Verwendung finden. Erinnere mich nur an die Sinn 903 mit dem Schaltradwerk... :oops:
https://www.lajouxperret.com/nos-produi ... anufacture
Antworten