Elma Cyclomatic S - für Rolex?

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Antworten
Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 3730
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Elma Cyclomatic S - für Rolex?

Beitrag von unnnamed »

Hallo,

ich wollte euch fragen, ob ihr eine Idee habt, was es mit diesem Beweger auf
sich hat. Konnte man den früher so kaufen? War er bei Händlern im Einsatz?
Meine Internetsuche hat nichts ergeben, außer einer Website welche Fotos
einer ehemaligen ebay-Auktion in Großbritannien listet.

Der Beweger wird wie das heutige Modell auch mit Batterien betrieben und
läuft damit locker über ein Jahr. Das Netzteil dazu habe ich nicht, ich hatte
einmal eine Mail an Elma geschrieben, aber keinerlei Antwort erhalten.

Falls ihr eine Idee habt würd es mich freuen. Noch ein paar Fotos von dem Gerät:

Bild

Bild

Bild

Bild
Gruß Bernd
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 11415
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Elma Cyclomatic S - für Rolex?

Beitrag von Heinz-Jürgen »

unnnamed hat geschrieben: 15 Feb 2022, 08:15 ...., ich hatte
einmal eine Mail an Elma geschrieben, aber keinerlei Antwort erhalten.
Ich kann nichts zum Thema beitragen, außer dass ich mich wundere, dass Du keine Antwort erhalten hast. Laut Homepage ist Elma ein Familienunternehmen, das von Anfang an bis heute in Familienhand ist. Dass Dir da keiner was dazu sagen kann, ist schon merkwürdig. Es sei denn, alle, die sich erinnern könnten, sind weg und auf eine Archivsuche hat keiner Bock (oder es gibt keins).
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh
Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 3730
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: Elma Cyclomatic S - für Rolex?

Beitrag von unnnamed »

Ne, ich fragte nach einem Netzteil :wink:

Aber ja, könnte ja mal einen zweiten Versuch starten!!
Gruß Bernd
uhrologe
Beiträge: 103
Registriert: 04 Jun 2006, 13:51
Wohnort: Linker Niederrhein
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: Elma Cyclomatic S - für Rolex?

Beitrag von uhrologe »

Hallo zusammen,
Wenn der Beweger mit 4 Zellen betrieben wird, würde ich es mit einem 6 Volt Netzteil versuchen.
Oder mit diesem hier:
https://www.uhrenwerkzeuge24.de/uhrenbe ... eweger.php
Gruß
Werner
Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 3730
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: Elma Cyclomatic S - für Rolex?

Beitrag von unnnamed »

Ich suche zwar kein Netzteil mehr (die Batterien da drin sind nicht verkehrt, gibt Standfestigkeit
und darüber hinaus dreht sich der Ding damit eine Ewigkeit) aber dennoch vielen Dank. Vermutlich
würde der tatsächlich passen.

Allerdings interessant finde, wie man ein Netzteil verkaufen kann ohne auch nur im Ansatz was zu
den technischen Daten zu erwähnen. Gehen wir mal davon aus, dass es bei ELMA nur 6V Gleichstrom gibt...

PS: Ich benutze den Beweger nicht, was ich von Uhrenbewegern halte, das habe ich ja schon mehr
als ein Mal hier abgelassen (nämlich kurzgefasst rein gar nichts).

:mrgreen:
Gruß Bernd
Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 18829
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Elma Cyclomatic S - für Rolex?

Beitrag von jeannie »

unnnamed hat geschrieben: 15 Feb 2022, 13:01 PS: Ich benutze den Beweger nicht, was ich von Uhrenbewegern halte, das habe ich ja schon mehr
als ein Mal hier abgelassen (nämlich kurzgefasst rein gar nichts).
Cool sieht er trotzdem aus. Doppel- :mrgreen:
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.
Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 3730
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: Elma Cyclomatic S - für Rolex?

Beitrag von unnnamed »

Jaja, das steht außer Frage :tongueout:

... aber worum handelt es sich dabei: Um Rolexhändlergedöns? Gabs es den für Zweimarkfuffzich im Handel?
Hat den der freundliche Kronendealer zum Einkauf der dritten Rolette zugeschossen? Wurden die in der Werkstatt
benutzt (dafür erscheint es mir unsinnig weil nur zwei Uhren drauf Platz haben)?
Gruß Bernd
Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 21048
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Elma Cyclomatic S - für Rolex?

Beitrag von cool runnings »

Laut Prof. Hürlimeier diente das Teil dazu, einem Stahlmodellbewerber die Wartezeit zu verkürzen: „Nur noch 15.768.000 Umdrehungen dann ist ihre Submariner da.“

:mrgreen:
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 21365
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Elma Cyclomatic S - für Rolex?

Beitrag von MCG »

Also ganz ehrlich, ich finde ja Uhrenbeweger scheixxe, aber das ist wahrscheinlich der stilvollste Uhrenbeweger den ich je gesehen habe… :thumbsup: :mrgreen:

@Dean: :lol:
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 3730
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: Elma Cyclomatic S - für Rolex?

Beitrag von unnnamed »

cool runnings hat geschrieben: 15 Feb 2022, 16:43 Laut Prof. Hürlimeier diente das Teil dazu, einem Stahlmodellbewerber die Wartezeit zu verkürzen: „Nur noch 15.768.000 Umdrehungen dann ist ihre Submariner da.“

:mrgreen:
:mrgreen:
Gruß Bernd
Antworten