Panerai P3000 mit Lügensekunde?

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
retroman
Beiträge: 2966
Registriert: 04 Apr 2007, 09:07
Wohnort: O W L Deutschland
Interessen: Uhren, Billard, trockener Rotwein
Tätigkeit: Fachmann
Kontaktdaten:

Panerai P3000 mit Lügensekunde?

Beitrag von retroman »

Im Nebenforum gibt es gerade eine Diskusion darüber.

https://uhrforum.de/threads/panerai-p30 ... gt.503499/

Angeblich dreht sich der Sekundenzeiger in ca. 55 Sek. einmal. Also deutlich zu schnell. Sonst läuft die Uhr genau. Kann das sein? Wie sind hier die Erfahrungen bei PAM- Trägern?
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 21340
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Panerai P3000 mit Lügensekunde?

Beitrag von MCG »

Das schreit nach Popcorn… :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 18822
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Panerai P3000 mit Lügensekunde?

Beitrag von jeannie »

Wo ist das Problem? Jede Schweizer Bahnhofsuhr läuft so. :shock:

Bild
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 21430
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Panerai P3000 mit Lügensekunde?

Beitrag von Thomas H. Ernst »

retroman hat geschrieben: 23 Mär 2022, 14:30Angeblich dreht sich der Sekundenzeiger in ca. 55 Sek. einmal. Also deutlich zu schnell. Sonst läuft die Uhr genau. Kann das sein?
Das kann gut sein.

Die kleine Sekunde liegt nicht im Kraftfluss, sieht man auch beim Richten der Uhr, und offenbar wurde die Zahnpaarung suboptimal berechnet.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 21037
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Panerai P3000 mit Lügensekunde?

Beitrag von cool runnings »

Ich sehe schon, wie alle Mitglieder heute auf die Sekundenzeiger ihrer Uhren starren und nachmessen. :mrgreen:


Bei meiner Zenith Cronometro stimmt es übrigens. Chronosekunde auch.

8)
mart
Beiträge: 778
Registriert: 04 Mai 2014, 12:11

Re: Panerai P3000 mit Lügensekunde?

Beitrag von mart »

Was sind das für Zeiten....

Es werden Autos, Bargeld, Schmuck und sogar Hauseigentum via Änderung der Eintragung geklaut. Und nun klaut uns ein renomierter Brand sogar Zeit. :mrgreen:
r.as.
Beiträge: 635
Registriert: 19 Mär 2009, 11:13
Wohnort: nordwestlich Hamburg

Re: Panerai P3000 mit Lügensekunde?

Beitrag von r.as. »

Zeitdilatation: Panerai ist der Zeit voraus o.ä. …
Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 10046
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Panerai P3000 mit Lügensekunde?

Beitrag von Don Tomaso »

Außer dass „Dilatation“ eine Dehnung ist. Kontraktion gibbet nich. :mrgreen:
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations
Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 3727
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: Panerai P3000 mit Lügensekunde?

Beitrag von unnnamed »

Ich frag mal blöde, vielleicht kann es mir ja jemand beantworten:
Welche Rolle spielt es, ob die kleine eine echte Sekunde ist oder nicht?!
Das ist für mich nichts anderes als ein Indikator, dass die Uhr läuft. Große Sekunde, selbes Spiel.
Jo, da wird ja immer bei den Rolexen etwas kritisiert... :mrgreen:

Das ist doch als würde jemand mit seinem Auto auf den Prüfstand gehen und dann
merken, dass die vorliegende Leistung auch nicht exakt mit dem angegebenen Wert
übereinstimmt.
Gruß Bernd
Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 21037
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Panerai P3000 mit Lügensekunde?

Beitrag von cool runnings »

Ich nutze die kleine Sekunde schon immer wieder mal um eine
kurze Zeitspanne zu messen. Da kommt es jetzt nicht auf +/- 5 Sekunden an aber es ist hilfreich zu wissen, dass es da Abweichungen geben kann.
Benutzeravatar
retroman
Beiträge: 2966
Registriert: 04 Apr 2007, 09:07
Wohnort: O W L Deutschland
Interessen: Uhren, Billard, trockener Rotwein
Tätigkeit: Fachmann
Kontaktdaten:

Re: Panerai P3000 mit Lügensekunde?

Beitrag von retroman »

unnnamed hat geschrieben: 26 Mär 2022, 08:53 Ich frag mal blöde, vielleicht kann es mir ja jemand beantworten:
Welche Rolle spielt es, ob die kleine eine echte Sekunde ist oder nicht?!
Und wie willst Du dann kontrollieren, ob die Uhr 5 oder 10 Sek./Tag falsch geht? Wenn ein Sekundenzeiger da ist, sollte der auch die Sekunden richtig anzeigen. Sonst könnte man auch irgend eine rotierende Scheibe nehmen.
Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 3727
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: Panerai P3000 mit Lügensekunde?

Beitrag von unnnamed »

Gar nicht? Wenn ich eine so genau gehende Uhr brauche sollte sie

a) chronometerzertifiziert sein
b) du bist doch Uhrmacher, 5 bis 10 s/d Abweichung sind .... tragisch?

Bei aller Liebe, wer es genauest möglich braucht der ruft die Zeitansage
an, schaut auf sein Handy oder kauft sich eine Quarzuhr für 5 Euro.

🤷🏻😏

PS:
- rotierende Scheiben - check, gibt es
- unechte Sekunden in groß und klein - check, gibt es
Gruß Bernd
Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3225
Registriert: 22 Jan 2008, 20:53
Interessen: na was wohl?

Re: Panerai P3000 mit Lügensekunde?

Beitrag von Clockwork »

Also mich würde das gewaltig stören. (Hab mich auch schon von einer Rolex getrennt bei der Sek. und Min. Zeiger ihre eigenen Zeiten folgten) Das ist einfach absolute Grundvoraussetzung bei einer Uhr in der Preisklasse, dass es eben nicht egal ist ob das was die Uhr anzeigt passt oder nicht, egal welcher Zeiger…

Vergleich zum Auto wäre eher das Tacho und Drehzahlmesser unterschiedliche Wege gehen… heute: 3000 Rpm bei 150… morgen 2500 Rpm bei 150 (gleicher Gang!) Würde ich auch nicht akzeptieren mit dem Argument: „Motor läuft doch“

Grüße
"It was a lousy watch to have on the surface..." (Buzz Aldrin)
Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3225
Registriert: 22 Jan 2008, 20:53
Interessen: na was wohl?

Re: Panerai P3000 mit Lügensekunde?

Beitrag von Clockwork »

unnnamed hat geschrieben: 26 Mär 2022, 09:58 Gar nicht? Wenn ich eine so genau gehende Uhr brauche sollte sie
Spring Drive! Seit dem ich eine hab sind +/- 5 Sekunden das was ich im Monat an Abweichungen habe… :mrgreen:
(Und da läuft auch der Sekundenzeiger an jedem einzelnen Tag den ich es kontrolliert habe 100% genau mit dem Minutenzeiger durch die „12“)

8)
"It was a lousy watch to have on the surface..." (Buzz Aldrin)
Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 3727
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: Panerai P3000 mit Lügensekunde?

Beitrag von unnnamed »

Keine Ahnung, mir ist das so hoch wie breit.

Ja, ich habe die Uhr die ich ständig trage reguliert als ich sie das letzte Mal gewaschen habe,
ich habe keine 5 Sekunden Abweichung pro Woche.

Aber im Grunde ist es mir wurscht, früher hab ich sie artig bei x Sekunden pro Tag gelassen
Und irgendwann mal gestellt wenn sie deutlich abwich. Was schon dabei anfängt, dass ich Uhren
nie auf Sekunde genau stelle, ich achte mehr oder minder auf die Minute, der Rest ist mir sehr
unwichtig.

Wo brauch ich denn die Genauigkeit? Nirgends? Nie? Nirgendwo? Riiiiiiiiiiiiichtiiiiiiiiiiiig :lol:

"Sie haben einen Termin um 13.20 Uhr" ... "Sie sind um 13.20:14 Uhr gekommen, uuuuuunmöglich, auf wiedersehen!"



Man sollte da sehr, sehr locker durch die Hose atmen und den obersten Knopf am Hemd öffnen.
Gruß Bernd
Antworten