Noch so ein superflaches Ding ...

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
archimagirus
Beiträge: 3755
Registriert: 25 Aug 2006, 14:33

Re: Noch so ein superflaches Ding ...

Beitrag von archimagirus »

walter hat geschrieben: 06 Jul 2022, 22:09
...nur: wie schafft RLX bei dort angenommener etwa konstanter Uhrenmenge ein Wachstum von 5 auf 8 Mrd? :shock:
.....eben 'angenommen'.... :wink:
hart-metall hat geschrieben: 07 Jul 2022, 08:34
Na komm, das ist einfach: fährst Du Stahlmenge runter, fährst Du Edelmetallmenge hoch...
würde den 'Listen' zufolge passen ....
Vor über 10 Jahren hat ein uns allen bekannter Journalist an einem Stammtisch mal berichtet das ca 2/3 der Rolex Gesamtproduktion aus Edelmetall (Gold/Platin/Bicolor) besteht.....wollte damals keiner glauben oder wahrhaben

bei den Zuwächsen könnte ich mir auch einfach eine Steigerung der Vollgold bzw Platin (bzw beide auch in 'dusted' Vollstein Besatz )vorstellen....beide Varianten sind extrem gehyped
Tickende Grüße, Jan!
Benutzeravatar
stere
Beiträge: 10134
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Noch so ein superflaches Ding ...

Beitrag von stere »

Wenn das stimmt, was man hört, bestimmt ja Rolex, was die Konzessionäre bekommen. Da hat man das schon ganz gut in der Hand...

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 21430
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Noch so ein superflaches Ding ...

Beitrag von Thomas H. Ernst »

archimagirus hat geschrieben: 07 Jul 2022, 10:05Vor über 10 Jahren hat ein uns allen bekannter Journalist an einem Stammtisch mal berichtet das ca 2/3 der Rolex Gesamtproduktion aus Edelmetall (Gold/Platin/Bicolor) besteht.....wollte damals keiner glauben oder wahrhaben
Da war ich sogar nochmal 10 Jahre früher, hat mir damals auch kaum einer geglaubt. Ich hab zwar "nur" in Biel gearbeitet, aber wir hatten ja die Produktionspläne der Genfer und da hat man eben deutlich gesehen dass sie die produzierten Uhrwerke ziemlich gleichmässig auf die Modellpalette verteilen. Wären ja auch blöd wenn sie das nicht täten.

BTW: Fragt man einen Rolexianer wo eine teure Uhr anfängt, bekommt man meist 20-30k als Untergrenze genannt. Und Rolex ist halt bekannt für teure Uhren.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 21430
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Noch so ein superflaches Ding ...

Beitrag von Thomas H. Ernst »

stere hat geschrieben: 07 Jul 2022, 10:30 Wenn das stimmt, was man hört, bestimmt ja Rolex, was die Konzessionäre bekommen. Da hat man das schon ganz gut in der Hand...
Das Package-Prinzip wird, wie ich grade von einem Neukonzi erfahren habe, immer noch so gehandhabt.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
stetre76
Beiträge: 168
Registriert: 17 Feb 2006, 09:03
Wohnort: Innsbruck, AT
Interessen: Sport

Re: Noch so ein superflaches Ding ...

Beitrag von stetre76 »

Quadrilette172 hat geschrieben: 06 Jul 2022, 11:11
pasquale hat geschrieben: 06 Jul 2022, 07:24 Gemäss Watchanish auf Instagram:
Limitiert auf 150 Stück. Kostet 1.7 Mio. CHF (exkl. Steuern)
D.h. also, man kriegt den Ferrari als Goodie zur Uhr :?: :whistling: :mrgreen:
Ja, nämlich genau den, der zuvor über die Uhr gefahren ist....ist die Uhr so flach wie ein Teller, war der Autofahrer schneller ;)
city kid cycling and trailrunning in the alps
pasquale
Beiträge: 187
Registriert: 21 Jul 2014, 17:31
Wohnort: Luzern
Interessen: Skifahren / Schwimmen / Tauchen / Reisen
Tätigkeit: Business Development

Re: Noch so ein superflaches Ding ...

Beitrag von pasquale »

Thomas H. Ernst hat geschrieben: 07 Jul 2022, 10:45
stere hat geschrieben: 07 Jul 2022, 10:30 Wenn das stimmt, was man hört, bestimmt ja Rolex, was die Konzessionäre bekommen. Da hat man das schon ganz gut in der Hand...
Das Package-Prinzip wird, wie ich grade von einem Neukonzi erfahren habe, immer noch so gehandhabt.
Wer wird denn bei Rolex ein Neukonzi? :shock: :o
Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 3727
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: Noch so ein superflaches Ding ...

Beitrag von unnnamed »

Na, wenn irgendwo ein Rolexmonostore aufploppt, dann wird der ja von irgendwem betrieben.
Ersetze Rolex in Rolexmonostore durch XY, die Firmen selbst machen das eigentlich nicht. Ist
im Grunde nur ein Ausgliederung/ zusätzliche Repräsentation in größerem Umfang ohne die
nervige Konkurrenz im selben Etablissement ertragen zu müssen. Und nebenbei kann man dann
vielleicht noch ganz besonders drauf schauen zu welchen Konditionen was über den Tresen geht
und im Falle eines Falles dem Verkäufer die Hände abhacken ehe man ihn den Löwen zum Fraß
vorwirft :mrgreen:
Gruß Bernd
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 21430
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Noch so ein superflaches Ding ...

Beitrag von Thomas H. Ernst »

pasquale hat geschrieben: 11 Jul 2022, 19:44Wer wird denn bei Rolex ein Neukonzi? :shock: :o
Jemand der neu eine Konzession erhält. :whistling:

Im vorliegenden Fall schon 2 Jahre her, ein mir gut bekannter Händler in der Ostschweiz der Rolex und Tudor bekommen hat. AP hat er übrigens nicht mehr, das konnte den Kunden nicht weiter zugemutet werden.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
pasquale
Beiträge: 187
Registriert: 21 Jul 2014, 17:31
Wohnort: Luzern
Interessen: Skifahren / Schwimmen / Tauchen / Reisen
Tätigkeit: Business Development

Re: Noch so ein superflaches Ding ...

Beitrag von pasquale »

Thomas H. Ernst hat geschrieben: 12 Jul 2022, 10:36
pasquale hat geschrieben: 11 Jul 2022, 19:44Wer wird denn bei Rolex ein Neukonzi? :shock: :o
Jemand der neu eine Konzession erhält. :whistling:
.. vielen Dank :mrgreen:
Thomas H. Ernst hat geschrieben: 11 Jul 2022, 19:44 Im vorliegenden Fall schon 2 Jahre her, ein mir gut bekannter Händler in der Ostschweiz der Rolex und Tudor bekommen hat. AP hat er übrigens nicht mehr, das konnte den Kunden nicht weiter zugemutet werden.
Hätte ja sein können, dass da etwas neues im Busch ist 😅
In Biel (oder auch sonstwo) wäre bestimmt Kapazität vorhanden..

Und Rolex hat in der Stadt der Herstellung ihrer Werke ja glaube ich auch keinen Konzessionär mehr 🤷‍♂️
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 21430
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Noch so ein superflaches Ding ...

Beitrag von Thomas H. Ernst »

pasquale hat geschrieben: 12 Jul 2022, 15:27Und Rolex hat in der Stadt der Herstellung ihrer Werke ja glaube ich auch keinen Konzessionär mehr 🤷‍♂️
Kann sich da jemand eine Rolex leisten? :mrgreen: :whistling:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
MuellerB
Beiträge: 612
Registriert: 16 Feb 2006, 08:44
Wohnort: Südlich von Hamburg und nördlich von Müchen

Re: Noch so ein superflaches Ding ...

Beitrag von MuellerB »

Thomas H. Ernst hat geschrieben: 07 Jul 2022, 10:45
stere hat geschrieben: 07 Jul 2022, 10:30 Wenn das stimmt, was man hört, bestimmt ja Rolex, was die Konzessionäre bekommen. Da hat man das schon ganz gut in der Hand...
Das Package-Prinzip wird, wie ich grade von einem Neukonzi erfahren habe, immer noch so gehandhabt.
Das habe ich erst diese Woche von einem großen deutschen Konzi ebenfalls gehört...Nach seiner Aussage hat er u.a. von einer Air-King im letzten Jahr ganze drei Stück bekommen. Das erklärt dann schon, warum man auch mal Jahre warten muss (wenn man dazu bereit ist).
____________________________
Gruß, Björn

Zeit ist das, was man an der Uhr abliest (Albert Einstein)
Benutzeravatar
MuellerB
Beiträge: 612
Registriert: 16 Feb 2006, 08:44
Wohnort: Südlich von Hamburg und nördlich von Müchen

Re: Noch so ein superflaches Ding ...

Beitrag von MuellerB »

Mal zurück zur Uhr:
Die Bulgari ist gerade mal 0,05mm höher. Dafür kostet sie nur ein Viertel, was immer noch 400k sind. Ich verstehe manchmal den Hype um RM nicht. Zumal ich die Konstruktion der Bulgari um einiges alltagstauglicher und interessanter finde (Wolframkarbidplatine zur Erhöhung der Biegefestigkeit, Krone :wink: ).
____________________________
Gruß, Björn

Zeit ist das, was man an der Uhr abliest (Albert Einstein)
Antworten