Neue Uhr: FORMEX Reef GMT Automatik Chronometer 300 m – 42 mm

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
bauks
Beiträge: 6287
Registriert: 16 Feb 2006, 19:38
Wohnort: Huckingen

Re: Neue Uhr: FORMEX Reef GMT Automatik Chronometer 300 m – 42 mm

Beitrag von bauks »

Lieferungen von SW (Serious Watches aus NL) sind tatsächlich immer lecker. :P
Liebevoller und persönlicher geht es kaum, der eMail-Verkehr zuvor (auch am Wochenende!) war bereits wie üblich exzellent! Da hatte ich auch keinerlei Bedenken, ihnen sowohl Chrono24-, als auch PayPal od. Kreditkartengebühren zu ersparen und habe dafür auch ein unschlagbares Angebot bekommen, die mir die Frage nach diesem oder dem weißen ZB abnahm. Die Uhr war als "Pre-owned" angeboten, das Band ist unbenutzt aber auch an der Uhr kann ich keinerlei Spuren erkennen, praktisch für mich "neu".

Für 42mm trägt sie sich aber echt "fett", hätte ich nicht gedacht. Auch wenn es für mich passen dist, so kann ich die Wünsche einiger nach einer 40mm-Variante durchaus nachvollziehen.

Bild

Bild

Bild

Ich muss leider erstmal was "schaffen" bevor ich mich ihr näher hingebe... ;)
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 12453
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Neue Uhr: FORMEX Reef GMT Automatik Chronometer 300 m – 42 mm

Beitrag von Heinz-Jürgen »

Herzlichen Glückwunsch! Schönes Gesamtpaket :thumbsup:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 23522
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Neue Uhr: FORMEX Reef GMT Automatik Chronometer 300 m – 42 mm

Beitrag von MCG »

Auch von mir, herzliche Glückwünsche ❣️🍀🔆🍻🤩
Ich hätte sie tatsächlich auch schon, wenn sie 40mm wäre (und einen etwas längeren Minutenzeiger hätte)… 😅
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 21914
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Neue Uhr: FORMEX Reef GMT Automatik Chronometer 300 m – 42 mm

Beitrag von cool runnings »

Viel Spaß mit der Neuen. 😊
Benutzeravatar
bauks
Beiträge: 6287
Registriert: 16 Feb 2006, 19:38
Wohnort: Huckingen

Re: Neue Uhr: FORMEX Reef GMT Automatik Chronometer 300 m – 42 mm

Beitrag von bauks »

Ich habe der Chronometer-Zertifizierung mal auf den Zahn gefühlt, scheint i.O zu sein :thumbsup: , obwohl sie sich auf dem Rücken liegend am wenigsten wohl fühlt. Sagt man deswegen "DIE" Reef? :whistling:

Rückenlage: +5.1 s/d
Bauchlage: +2.3 s/d
Seitenlage links: -1.6 s/d
Seitenlage re. (Krone): 0.4 s/d

Bild
Benutzeravatar
watch-watcher
Beiträge: 2416
Registriert: 25 Feb 2006, 16:59
Wohnort: Vest Recklinghausen

Re: Neue Uhr: FORMEX Reef GMT Automatik Chronometer 300 m – 42 mm

Beitrag von watch-watcher »

bauks hat geschrieben: 25 Jul 2023, 15:48 Lieferungen von SW (Serious Watches aus NL) sind tatsächlich immer lecker. :P
Liebevoller und persönlicher geht es kaum, der eMail-Verkehr zuvor (auch am Wochenende!) war bereits wie üblich exzellent! Da hatte ich auch keinerlei Bedenken, ihnen sowohl Chrono24-, als auch PayPal od. Kreditkartengebühren zu ersparen und habe dafür auch ein unschlagbares Angebot bekommen, die mir die Frage nach diesem oder dem weißen ZB abnahm. Die Uhr war als "Pre-owned" angeboten, das Band ist unbenutzt aber auch an der Uhr kann ich keinerlei Spuren erkennen, praktisch für mich "neu".

Für 42mm trägt sie sich aber echt "fett", hätte ich nicht gedacht. Auch wenn es für mich passen dist, so kann ich die Wünsche einiger nach einer 40mm-Variante durchaus nachvollziehen.

Bild

Bild

Bild

Ich muss leider erstmal was "schaffen" bevor ich mich ihr näher hingebe... ;)
Guter Kauf. Da kann ich nur gratulieren.

Wenn ich die Uhr aber an deinem Arm sehe, steht sie dir super.
Viele Grüße
Wilhelm
Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 13486
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Neue Uhr: FORMEX Reef GMT Automatik Chronometer 300 m – 42 mm

Beitrag von Paulchen »

Glückwunsch zum Neuerwerb.
Ich wäre aber nicht sicher, ob der Reiz lange bei mir aufrecht erhalten würde.
Allzu lange hast du dich aber nicht geziert. ;-)
H-P
Benutzeravatar
bauks
Beiträge: 6287
Registriert: 16 Feb 2006, 19:38
Wohnort: Huckingen

Re: Neue Uhr: FORMEX Reef GMT Automatik Chronometer 300 m – 42 mm

Beitrag von bauks »

Paulchen hat geschrieben: 26 Jul 2023, 19:00 Glückwunsch zum Neuerwerb.
Ich wäre aber nicht sicher, ob der Reiz lange bei mir aufrecht erhalten würde.
Allzu lange hast du dich aber nicht geziert. ;-)
Nein, so lange hätte SW das Angebot auch nicht aufrecht erhalten. ;)

Danke euch, ich freu‘ mich schon auf‘s Ausführen! (verd*** Fuß, verd*** Homeoffice :rofl: )
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 23522
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Neue Uhr: FORMEX Reef GMT Automatik Chronometer 300 m – 42 mm

Beitrag von MCG »

bauks hat geschrieben: 26 Jul 2023, 19:03
Paulchen hat geschrieben: 26 Jul 2023, 19:00 Glückwunsch zum Neuerwerb.
Ich wäre aber nicht sicher, ob der Reiz lange bei mir aufrecht erhalten würde.
Allzu lange hast du dich aber nicht geziert. ;-)
Nein, so lange hätte SW das Angebot auch nicht aufrecht erhalten. ;)


Ist aber meiner Meinung nach auch die Schönste im Reef Segment ! 👍🏻
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
bauks
Beiträge: 6287
Registriert: 16 Feb 2006, 19:38
Wohnort: Huckingen

Re: Neue Uhr: FORMEX Reef GMT Automatik Chronometer 300 m – 42 mm

Beitrag von bauks »

Ich such‘ mir grad ‘n Wolf im Web: Zieht der Rotor beim SW330-2 beidseitig auf?
Benutzeravatar
watch-watcher
Beiträge: 2416
Registriert: 25 Feb 2006, 16:59
Wohnort: Vest Recklinghausen

Re: Neue Uhr: FORMEX Reef GMT Automatik Chronometer 300 m – 42 mm

Beitrag von watch-watcher »

bauks hat geschrieben: 30 Jul 2023, 16:07 Ich such‘ mir grad ‘n Wolf im Web: Zieht der Rotor beim SW330-2 beidseitig auf?
Zieht in beiden Richtungen auf und das steht sogar bei DER Formex-Kaliberbeschreibung.

https://formexwatch.com/watches/reef-gm ... 1.5399.111
Viele Grüße
Wilhelm
Benutzeravatar
bauks
Beiträge: 6287
Registriert: 16 Feb 2006, 19:38
Wohnort: Huckingen

Re: Neue Uhr: FORMEX Reef GMT Automatik Chronometer 300 m – 42 mm

Beitrag von bauks »

Boah, peinlich…! Tatsächlich war die Antwort so naheliegend und trotzdem per Google nur schwer zu finden. :oops: (wahrscheinlich nicht die zielführenden Suchbegriffe genutzt)
Danke!
Benutzeravatar
watch-watcher
Beiträge: 2416
Registriert: 25 Feb 2006, 16:59
Wohnort: Vest Recklinghausen

Re: Neue Uhr: FORMEX Reef GMT Automatik Chronometer 300 m – 42 mm

Beitrag von watch-watcher »

bauks hat geschrieben: 30 Jul 2023, 16:59 Boah, peinlich…! Tatsächlich war die Antwort so naheliegend und trotzdem per Google nur schwer zu finden. :oops: (wahrscheinlich nicht die zielführenden Suchbegriffe genutzt)
Danke!
Nee, selbst im Sellita-Katalog der lieferbaren Werke, ist es nicht ersichtlich, wie der Aufzug geht.
Viele Grüße
Wilhelm
Benutzeravatar
bauks
Beiträge: 6287
Registriert: 16 Feb 2006, 19:38
Wohnort: Huckingen

Re: Neue Uhr: FORMEX Reef GMT Automatik Chronometer 300 m – 42 mm

Beitrag von bauks »

Guten Morgen Wilhelm,

da du ja der "Kenner" für dieses Modell bist :mrgreen: ... Ich habe eben mal versucht, die Lünetten abzunehmen. Entgegen einiger Tipps im Web, dies z.B. mit einem Kunststoff-Feuerzeug zu tun (Abhebeln), geht das bei meiner REEF ohne Anstrengung mit dem Fingernagel (12Uhr-Pos.). Bei meiner SINN 103 klappte das schon ohne Werkzeug, dennoch mit Anstrengung und nur durch paralleles Ansetzen auf 12 und 6.

https://youtu.be/FJtNY_Wyshs

Zum "täglichen" Wechseln der REEF-Lünette mag das praktisch sein, aber völlig überrascht wäre ich nicht, würde die mal verloren gehen, wenn man mal ungünstig irgendwo hängen bleibt.
Wie sind deine Erfahrungen?
Benutzeravatar
watch-watcher
Beiträge: 2416
Registriert: 25 Feb 2006, 16:59
Wohnort: Vest Recklinghausen

Re: Neue Uhr: FORMEX Reef GMT Automatik Chronometer 300 m – 42 mm

Beitrag von watch-watcher »

Man soll nie nie sagen, aber dass man mit der Uhr oder der Lünette so hängen bleibt, dass sich die Lünette löst, halte ich für unwahrscheinlich.

Raphael hat mir mal erzählt, das man ein Reefgehäuse mit Lünette mehrere Dutzend Mal aus verschiedenen Höhen auf einen Steinboden hat fallen lassen und die Lünette hat sich bei diesen Tests nicht gelöst.

OK, das Gehäuse mit Lünette konnte nach diesen Fallversuchen natürlich in "die Tonne gekloppt" werden. :tongueout:
Viele Grüße
Wilhelm
Antworten