Neue Tudor Pelagos 39mm

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11581
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: Neue Tudor Pelagos 39mm

Beitrag von schlumpf »

Vor allem sehr gefällige Größe!
Schöne Uhrengrüße, Gerhard
Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 12201
Registriert: 17 Feb 2007, 16:17

Re: Neue Tudor Pelagos 39mm

Beitrag von mrdata »

Bild

Bild

Bild

Hatte gestern die Gelegenheit sie mir mal anzuschauen.
Der Funke ist leider nicht mal ansatzweise übergesprungen :crying: von den Bildern her würde ich sagen: wow
Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 3807
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: Neue Tudor Pelagos 39mm

Beitrag von unnnamed »

mrdata hat geschrieben: 03 Sep 2022, 06:30 von den Bildern her würde ich sagen: wow
Das genügt ja auch in unserer Zeit, Hauptsache fotogen und/ oder ins rechte (Retuschen-) Licht gestellt :whistling:


:mrgreen:
Gruß Bernd
Benutzeravatar
Meno
Beiträge: 1222
Registriert: 29 Jun 2014, 11:14
Wohnort: Schweiz

Re: Neue Tudor Pelagos 39mm

Beitrag von Meno »

mrdata hat geschrieben: 03 Sep 2022, 06:30 Bild

Bild

Bild

Hatte gestern die Gelegenheit sie mir mal anzuschauen.
Der Funke ist leider nicht mal ansatzweise übergesprungen :crying: von den Bildern her würde ich sagen: wow
Danke!!!
Bin gespannt.
Dein Vergleichsphoto mit der Sub ist vielversprechend

Wo hast du sie gesehen?
Bei Bucherer?
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 21569
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Neue Tudor Pelagos 39mm

Beitrag von MCG »

Im Gegensatz zur BB58 ist die Pelagos halt schon stark „toolig“. Ich mag halt aufgesetzte Indizes und nicht lackierte Zeiger. Die Kombination sportlich/elegant/vintage ist genau mein Ding und da ist die BB58 halt schon stark! 🤩
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
Meno
Beiträge: 1222
Registriert: 29 Jun 2014, 11:14
Wohnort: Schweiz

Re: Neue Tudor Pelagos 39mm

Beitrag von Meno »

MCG hat geschrieben: 03 Sep 2022, 12:35 Im Gegensatz zur BB58 ist die Pelagos halt schon stark „toolig“. Ich mag halt aufgesetzte Indizes und nicht lackierte Zeiger. Die Kombination sportlich/elegant/vintage ist genau mein Ding und da ist die BB58 halt schon stark! 🤩
Du hast schon Recht, es sind total unterschiedliche Uhren.
Ich habe auch die Pelagos 2-Liner und die BBB. Die Pelagos ist toolig und sportlich, die BBB sportlich/elegant. Beide halt etwas grösser, 42/41, aber vom Stil her ähnlich wie dein Vergleich.

Ich bin trotzdem sehr gespannt auf die neue Pelagos, v.a. aufgrund der neuen Dimensionen…
Ohne sie live gesehen zu haben, hat sie für mich viel Daily-Rocker Potential :wink:
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 21569
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Neue Tudor Pelagos 39mm

Beitrag von MCG »

Meno hat geschrieben: 03 Sep 2022, 19:12
MCG hat geschrieben: 03 Sep 2022, 12:35 Im Gegensatz zur BB58 ist die Pelagos halt schon stark „toolig“. Ich mag halt aufgesetzte Indizes und nicht lackierte Zeiger. Die Kombination sportlich/elegant/vintage ist genau mein Ding und da ist die BB58 halt schon stark! 🤩
Du hast schon Recht, es sind total unterschiedliche Uhren.
Ich habe auch die Pelagos 2-Liner und die BBB. Die Pelagos ist toolig und sportlich, die BBB sportlich/elegant. Beide halt etwas grösser, 42/41, aber vom Stil her ähnlich wie dein Vergleich.

Ich bin trotzdem sehr gespannt auf die neue Pelagos, v.a. aufgrund der neuen Dimensionen…
Ohne sie live gesehen zu haben, hat sie für mich viel Daily-Rocker Potential :wink:

:thumbsup:
Bei mir sind eigentlich alles daily Rockers… 😂
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 10111
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Neue Tudor Pelagos 39mm

Beitrag von mhanke »

Der Rehaut hat seine Ausschnitte für die Indizes verloren, in der letzten Zeit werden fast alle Diver ohne Datumsfunktion veröffentlicht, was viele freuen wird, für mich aber einen Kauf ausschließt. Dann nur noch 200 Meter wasserdicht, im Vergleich zu den 500m des Originals, kein Heliumventil (das zwar eh keiner braucht, aber halt doch ein Punkt in der Ausstattungsliste ist), und auch nicht die geniale Feinverstellung in der Faltschließe des Titanbands. Irgendwie kommt mir das alles wie ein Sparprogramm vor, das uns als "Neuheit" verkauft werden will/soll. Und das bei gerade mal 300 Euro Unterschied zur "Großen".

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF
Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 2526
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49

Re: Neue Tudor Pelagos 39mm

Beitrag von 10buddhist »

Kenne mich mit Tudor ja so gar nicht aus:

Gab‘s das Schneeflöckchen schon vor dem „Mercedes-Stern“ auf den Zeigern von Sub & Co.?
Gruß Jürgen

»Fahnen sind sichtbar gemachter Wind.« Elias Canetti
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 21569
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Neue Tudor Pelagos 39mm

Beitrag von MCG »

10buddhist hat geschrieben: 15 Sep 2022, 14:45 Kenne mich mit Tudor ja so gar nicht aus:

Gab‘s das Schneeflöckchen schon vor dem „Mercedes-Stern“ auf den Zeigern von Sub & Co.?
Der Sbowflake Zeiger kan glaub 1969, der Mercedes Stern ein paar Jahre früher...
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 2526
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49

Re: Neue Tudor Pelagos 39mm

Beitrag von 10buddhist »

MCG hat geschrieben: 15 Sep 2022, 15:53
10buddhist hat geschrieben: 15 Sep 2022, 14:45 Kenne mich mit Tudor ja so gar nicht aus:

Gab‘s das Schneeflöckchen schon vor dem „Mercedes-Stern“ auf den Zeigern von Sub & Co.?
Der Sbowflake Zeiger kan glaub 1969, der Mercedes Stern ein paar Jahre früher...
Danke für die Info. :thumbsup:

Demnach ist die Schneeflocke aus der Not geboren, um das Blatt nicht ganz so epigonal aussehen zu lassen.🤔
Gruß Jürgen

»Fahnen sind sichtbar gemachter Wind.« Elias Canetti
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 21569
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Neue Tudor Pelagos 39mm

Beitrag von MCG »

10buddhist hat geschrieben: 15 Sep 2022, 17:24
MCG hat geschrieben: 15 Sep 2022, 15:53
10buddhist hat geschrieben: 15 Sep 2022, 14:45 Kenne mich mit Tudor ja so gar nicht aus:

Gab‘s das Schneeflöckchen schon vor dem „Mercedes-Stern“ auf den Zeigern von Sub & Co.?
Der Sbowflake Zeiger kan glaub 1969, der Mercedes Stern ein paar Jahre früher...
Danke für die Info. :thumbsup:

Demnach ist die Schneeflocke aus der Not geboren, um das Blatt nicht ganz so epigonal aussehen zu lassen.🤔
Leider eben nicht! 🫢😅

Ich muss dich enttäuschen, der Mercedesstern wurde rein funktional genutzt, damit das Radium nicht so rausbröselt.

Beim Snowflake Zeiger hatte man komplett freie Wahl. D.h. das ist eigentlich das „Richtige, Wahre…“. 🤷🏻‍♂️🤩

Aber ist alles kein Problem. Da auf den Tudoren fast keine Wartelisten bestehen , kriegst Du schnell eine. Dann bist Du endlich auch „dabei“… 👍🏻

Ps: Ich übernehme dann Deine Roletten zum Listenpreis… :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 2526
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49

Re: Neue Tudor Pelagos 39mm

Beitrag von 10buddhist »

MCG hat geschrieben: 15 Sep 2022, 19:34
10buddhist hat geschrieben: 15 Sep 2022, 17:24 (...)
Demnach ist die Schneeflocke aus der Not geboren, um das Blatt nicht ganz so epigonal aussehen zu lassen.🤔
Leider eben nicht! 🫢😅

Ich muss dich enttäuschen, der Mercedesstern wurde rein funktional genutzt, damit das Radium nicht so rausbröselt.

Beim Snowflake Zeiger hatte man komplett freie Wahl. D.h. das ist eigentlich das „Richtige, Wahre…“. 🤷🏻‍♂️🤩

Aber ist alles kein Problem. Da auf den Tudoren fast keine Wartelisten bestehen , kriegst Du schnell eine. Dann bist Du endlich auch „dabei“… 👍🏻

Ps: Ich übernehme dann Deine Roletten zum Listenpreis… :mrgreen:
Roletten zum Listenpreis gibt's beim Strandkonzi! ☝️🧐

Wenn ich dieser Tage vor den Schaufenstern im Frankfurter Drei-Konzi-Eck stehe, stelle ich fest, dass mich da fast nichts anspringt. Und bei Tudor bin ich hin- und hergerissen. Trotz klotziger Bauweise sind die Blätter ja ganz nett, und die Schneeflocke guckt sich weg (vermutlich). :whistling: Aber bevor ich bereit wäre, 3-4 K für eine mäßige Design-Kopie zu zahlen, würde ich lieber auf das Original sparen und ein wenig Geduld mitbringen, bis ich auf der Märchenliste eben doch mal auf Platz 1 stehe.

Allerdings: Auch bei (aktuellen) JLC, Zenith und GO – drei Marken, die ich im Grunde schätze – macht bei mir nichts „klick“. Noch weniger bei IWC, Omega, Breguet, Blancpain oder gar Panerai. :roll:

Vielleicht ist mein Uhren-Wahn einfach am Abklingen, und ich betrachte die Dinger zunehmend als das, was sie im Grunde sind: hübsche, durchaus nützliche Gebrauchsgegenstände; keine Kunst, aber Kunsthandwerk; ein anachronistisches Spielzeug für realitätsferne Romantiker; und natürlich ein Sparschwein 🐷 ohne Boden. :mrgreen:
Gruß Jürgen

»Fahnen sind sichtbar gemachter Wind.« Elias Canetti
Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3271
Registriert: 22 Jan 2008, 20:53
Interessen: na was wohl?

Re: Neue Tudor Pelagos 39mm

Beitrag von Clockwork »

10buddhist hat geschrieben: 16 Sep 2022, 14:16 Aber bevor ich bereit wäre, 3-4 K für eine mäßige Design-Kopie zu zahlen, würde ich lieber auf das Original sparen und ein wenig Geduld mitbringen, bis ich auf der Märchenliste eben doch mal auf Platz 1 stehe.
In so einer ähnlichen Spirale bin ich bei Tudor auch gefangen. Eigentlich finde ich die Uhren wirklich ganz nett, aber so bald ich mich näher mit einer beschäftige und diese dann auch mal im Schaufenster bzw. Laden betrachte, das Preisschild sehe und mir dann klar wird: dafür müsste ich jetzt mehr Geld auf den Tisch legen, wie damals für meine Rolex... Spätestens dann ist es jedesmal bei mir vorbei.

(Bei Rolex hingegen komme ich wegen anderen Gründen nicht mehr weiter... :roll: )

Grüße
“What’s equally remarkable is that … chose to go with a no-date configuration..." (Roger Ruegger)
Antworten