Neue Uhr: Habring Ewiger Kalender

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
tom_tombiken
Beiträge: 836
Registriert: 30 Okt 2008, 15:51
Wohnort: Berlin (D)
Interessen: Armbanduhren, Fotografie, Motorradfahren

Re: Neue Uhr: Habring Ewiger Kalender

Beitrag von tom_tombiken »

Ich finde es wirklich schön, dass es immer noch Menschen gibt, die sich mutig an solche Projekte wagen.

Würde ich die Uhr kaufen? Nein:

1. Nicht mein Stil;
2. Nicht meine Preisklasse;
3. Die Position der Drücker würde mich stören.

Trotzdem allen Käuferinnen und Käufern viel Spaß damit :wink:

Thomas
Wenn das die Lösung ist gib' mir bitte mein Problem zurück!
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 21569
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Neue Uhr: Habring Ewiger Kalender

Beitrag von MCG »

Maximus82 hat geschrieben: 22 Sep 2022, 14:10 Die Korrekturdrücker finde ich eigenartig positioniert an der Kante.

Ich finde Habring Uhren wirken auf Bildern oft nicht annähernd so schön wie live - müsste man sich hier auch mal ansehen. :wink:
Ist mir auch aufgefallen, hat mich aber bei längerer Betrachtung immer weniger gestört.
Hat was technisches, eine andere Art der zur Schaustellung der Komplikation.
Es durchbricht etwas das "klassisch/biedere", wenn man es dann so sehen will.
LG aus Mostindien - Markus
r.as.
Beiträge: 641
Registriert: 19 Mär 2009, 11:13
Wohnort: nordwestlich Hamburg

Re: Neue Uhr: Habring Ewiger Kalender

Beitrag von r.as. »

Sehr gelungen! Und die IWC-Gene sind geradezu spürbar.

Rolf


P.S. Gab es nicht vor vielen Jahren einmal den Fliegerchrono als 'Ewigen'?
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 21550
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Neue Uhr: Habring Ewiger Kalender

Beitrag von Thomas H. Ernst »

MCG hat geschrieben: 22 Sep 2022, 16:43Es durchbricht etwas das "klassisch/biedere", wenn man es dann so sehen will.
Ich hab mir den Satz mal auf die Seite gelegt. Falls Du wieder mal irgendwo rum nörgelst. :mrgreen: :whistling:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 21569
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Neue Uhr: Habring Ewiger Kalender

Beitrag von MCG »

Thomas H. Ernst hat geschrieben: 22 Sep 2022, 18:56
MCG hat geschrieben: 22 Sep 2022, 16:43Es durchbricht etwas das "klassisch/biedere", wenn man es dann so sehen will.
Ich hab mir den Satz mal auf die Seite gelegt. Falls Du wieder mal irgendwo rum nörgelst. :mrgreen: :whistling:
:rofl:
Na komm, ich versuchte es wirklich positiv zu sehen... :oops:
LG aus Mostindien - Markus
haspe1
Beiträge: 670
Registriert: 24 Feb 2006, 18:21

Re: Neue Uhr: Habring Ewiger Kalender

Beitrag von haspe1 »

Ich finde beide Varianten schön-klassisch bzw. klassisch-schön. Klares Zifferblatt, übersichtlich, hübsch.

Dass alles gut auf 38,5 mm untergebracht wurde, finde ich auch gut. Was mir nicht so gefällt, ist diese „2-fach abgesetzte“ (wie heißt das fachlich korrekt?) Gehäuseform. Die hatten auch viele Jacques Etoile-Modelle und irgendwie werde ich nicht ganz warm damit.

Für mich wäre diese Uhr aber ohnehin nichts: 1) Viel zu teuer. 2) Ewiger Kalender > Muss man immer tragen oder Uhrenbeweger haben/nutzten. > hohe Servicekosten.

Zum Werk: Sehr schön wirkt es nicht, technisch kann ich es nicht beurteilen aber Meister Habring legt bekanntlich Wert auf Langlebigkeit und einfache Servicierbarkeit ohne Riesen-Aufwand. Das sollte such hier so sein.

Ich habe mir vor 2 Jahren die Habring-Uhren live beim Hersteller angesehen. Sie sind originell-eigenständig und auf schlichte Art schön, aber bei fast jedem Modell gibt es irgendetwas, das mich ästhetisch ein wenig stört. Und die Preise sind stückzahlbedingt natürlich auch nicht ohne.
Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 3807
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: Neue Uhr: Habring Ewiger Kalender

Beitrag von unnnamed »

haspe1 hat geschrieben: 26 Sep 2022, 14:17 Muss man immer tragen oder Uhrenbeweger haben/nutzten.
Das wär dann aber schon ein wenig wie bei denen, welche täglich ihre Uhr
aufziehen. Bis die Batterie leer ist.

Dein Ansatz ist gut, aber sehr viele der Ewigen kommen mit Handaufzug
daher. Und das macht es dann quasi noch dämlicher falls man sie nicht
regelmäßig trägt. In Verbindung mit der Tatsache, dass man beim Einstellen
auf ein paar Dinge achten muss.

Mehr als löblich war und ist in dieser Hinsicht die Konstruktion von
Ludwig Oechslin für Ulysse Nardin gewesen. Alles über eine Krone
einzustellen, vor- und rückwärts, auf ein Automatikwerk gepfropft.

Aber wie sag ich immer: Was nutzt mir ein Kalender, der die nächsten
100 Jahre korrekt anzeigen könnte, wenn er bei intensiver Nutzung alle
paar Jahre wieder in den Service muss. Persönlich find ich es deppert.

:mrgreen:
Gruß Bernd
haspe1
Beiträge: 670
Registriert: 24 Feb 2006, 18:21

Re: Neue Uhr: Habring Ewiger Kalender

Beitrag von haspe1 »

unnnamed hat geschrieben: 28 Sep 2022, 07:59
haspe1 hat geschrieben: 26 Sep 2022, 14:17 Muss man immer tragen oder Uhrenbeweger haben/nutzten.
Das wär dann aber schon ein wenig wie bei denen, welche täglich ihre Uhr
aufziehen. Bis die Batterie leer ist.

Dein Ansatz ist gut, aber sehr viele der Ewigen kommen mit Handaufzug
daher.

:mrgreen:
Ah ja, hat ja Handaufzug, das Ding. Da wird der Uhrenbeweger wohl nichts nützen. 😀

Da bräuchte man eher einen Butler, der sie täglich aufzieht. Habe ich aber auch nicht.

Die eleganteste und sparsamste Lösung ist also ein Uhr ganz ohne Datum, Wochentag, Monat, Jahr: Stimmt immer.
Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 18892
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Neue Uhr: Habring Ewiger Kalender

Beitrag von jeannie »

haspe1 hat geschrieben: 30 Sep 2022, 22:13 Ah ja, hat ja Handaufzug, das Ding. Da wird der Uhrenbeweger wohl nichts nützen. 😀
Du musst nur den richtigen Beweger benutzen:

Bild

Und das zu einem Preis, der im Verhältnis zur Uhr direkt ein Schnäppchen ist. :whistling:
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.
Antworten