Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
michael21
Beiträge: 8
Registriert: 14 Okt 2022, 07:52

Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von michael21 »

Ich habe meine obengenannte Uhr zu Fortis eingeschickt. Wollte nur das Armband Wechseln lassen. Dan bekahm ich einen Anruf, das sie das Band wechseln. Haben aber die Uhr überprüft (das machen siue bei jeder uhr) und haben einiges festgestellt. Sie senden mir einen Kostenvoranschlag. Der beläuft sich auf 750.- . da steht unteranderem, Revision die Amplitude ist tief 430.- . Was hat das zu bedeuten, wird da das ganze Werk ausgetauscht?
Danke für eure Hilfe
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 23228
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Rententechniker
Kontaktdaten:

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von Thomas H. Ernst »

Was steht denn im KV genau drin? Wie alt ist die Uhr? Wurde sie schon einmal revidiert?

Üblicherweise wird das Werk komplett zerlegt, gereinigt, geölt und justiert, falls nötig. Anschliessend erfolgt eine längere Gangkontrolle in verschiedenen Lagen. Parallel dazu wird das Gehäuse aufgearbeitet, alle Dichtungen, Krone und Drücker gewechselt.

Am Ende gibt es noch eine neue Garantiekarte.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
michael21
Beiträge: 8
Registriert: 14 Okt 2022, 07:52

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von michael21 »

Herstellungsjahr 2012. weiss nicht ob sie schon mal revidiert wurde.
1 10000019
Revision
Die Amplitude ist tief. 430,00
2 K2040025
Lünetteninlay CHR 638/639/642/659/660 "black" 56,00
3 K2040030
Kapsel CHR 638/639/642 Rahmen silber "w/g" 46,00
4 K4040015
Drücker CHR SS 635-643.2 "mit Drückerschutz""sandgest." 42,00
5 H2040043
Zeiger CHR Set 638.11 "OCC Chronograph" 121,00
Die Zeiger sind ausgeblichen. 121,00
6 K4040009
Dichtung - Gehäuseboden CHR 635-650
Zuletzt geändert von michael21 am 14 Okt 2022, 09:55, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 23228
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Rententechniker
Kontaktdaten:

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von Thomas H. Ernst »

michael21 hat geschrieben: 14 Okt 2022, 09:52 Herstellungsjahr 2012. weiss nicht ob sie schon mal revidiert wurde.
Na, dann wäre es schon mal an der Zeit. :whistling:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 13486
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von Paulchen »

Lünetteninlay und Zeiger könntest du dir sparen.
Die Uhr sieht dann immer noch "alt" aus, ist aber technisch in Ordnung.
Wenn du die Teile tauschen lässt, hast du danach vermutlich eine "neue Uhr".
Die Cosmonaut ist es IMHO wert.


BTW
Armbänder wechselt man i. d. R. selber. ;-)
H-P
michael21
Beiträge: 8
Registriert: 14 Okt 2022, 07:52

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von michael21 »

Ich habe die Uhr vor zwei Monaten bei einem Uhren Geschäft gekauft. Ich wusste, das sie Gebrauchsspuhren hat und läuft. Sie hatte ein Lederarmband. Gab noch ein Jahr garantie, und Messung der Ganggenauigkeit und Dichtungsprüfung dazu. Habe mir dan das Original Stahlarmband bei Fortis direkt bestellt. Beim Wechsel passte das Band am Anstoss nicht, und eine Anstossschraube drete sich ewig. Fortis bot mir an, das Band kostenlos zu Montieren. Sie haben dan festgestellt, das dass original Stahlband nicht passt, und haben ein passendes Montiert.
Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3721
Registriert: 22 Jan 2008, 20:53
Interessen: na was wohl?

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von Clockwork »

Hi..

War das ein Fortis Händler (Konzessionär)?
Hast du das Band auch bei diesem Händler gekauft?

Eigentlich solltest du vom Händler 1 Jahr Garantie auf die Uhr haben, und das sollte einschließen das sie innerhalb der Spezifikationen auch funktioniert.

Dann würde ich mich an deiner Stelle mal an Fortis wenden und denen sagen, dass du die Uhr gerade erst bei einem Händler gekauft hast. Wenn die meinen das die Uhr so „runter“ ist, dass sie wirklich sofort einen Service benötigt damit sie nicht stehen bleibt, dann kannst du noch mal mit dem Händler sprechen. Oder evtl kann Fortis das direkt für dich übernehmen (wenn das ein Konzi war der dir eine gebrockte Uhr am Limit des Verschleißes und dann auch noch ein falsches Band dazu verkauft hat… dann sollte das auch in deren Interesse sein das die Sache für dich geregelt wird)

Grüße
“What’s equally remarkable is that … chose to go with a no-date configuration..." (Roger Ruegger)
michael21
Beiträge: 8
Registriert: 14 Okt 2022, 07:52

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von michael21 »

Nein, es ist kein autorisierter Fortis Händler. Das Band Habe ich direkt bei Fortis bestellt. Habe dedn Händcler kontaktiert. Warte auf Antwort. Die Uhr hat ja funktioniert. Habe keine fehler festgestellt. Habe die Uhr heut von Fortis wieder zurückbekommen.
Wie kann man hier fotos einfügen?
Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 13486
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von Paulchen »

michael21 hat geschrieben: 14 Okt 2022, 23:03 Wie kann man hier fotos einfügen?
Guckst du
https://forum.watchtime.ch/viewtopic.php?t=1364
H-P
michael21
Beiträge: 8
Registriert: 14 Okt 2022, 07:52

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von michael21 »

Leider muss ich die Uhr zu Fortis zurück schicken. Vor dem eisenden hat alles funktioniert. Doch jetzt kann man die Urzeit nur noch gegen den uhrzeigersinn einstellen. Im Urzeigersinn geht nicht mehr, bleibt stehen. Und die Krone dreht sich raus. in meinem Uhrengeschäft in der Nähe wo ich meistens hingehe, die haben das auch gesehen. Werde zuerst mit Fortis telefonieren.
michael21
Beiträge: 8
Registriert: 14 Okt 2022, 07:52

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von michael21 »

Heute wahr ich geschockt. Habe die Uhr zu einem Uhrengeschaft in St. Gallen (dort habe ich meine Classic Comonauts gekauft) für eine K.v für die Uhr geschickt. Die machen offiziell Reparaturen und Revisionen für Foretis. Die habem mir gesagt, das sie die Uhr zu Fortis schicken müssen wegen der Revision. Kostet mit neuem Zifferblatt (Zifferblatt alleine 500.-) etwa 1200.- . Verstehe nicht ganz warum sie die Revision an Fortis senden, obwohl sie mir sagten, sie machen das selber, und steht auch auf der Homepage. Sie meinten, das sie auch so läuft. Nur die gangenauigkeit stimmt nicht mehr ganz. Hab jetzt veranlasst, das sie mir die Uhr zurücksenden.
Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 4329
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von unnnamed »

Da hat sich übrigens, wieso auch immer just in diesem Moment, die Krone von der Aufzugwelle gelöst.
Dass sich eine Krone von der Aufzugwelle löst kommt vor, nehmen wir einfach an, dass es reiner Zufall
war, dass sich dies zeitlich überschnitt mit dem Fortgeben. So oder so allenthalben nichts schlimmes.

Ich bin übrigens sicher, dass wenn du fragst, dir jemand einen Uhrmacher in der Region nennen kann.
Gruß Bernd
michael21
Beiträge: 8
Registriert: 14 Okt 2022, 07:52

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von michael21 »

Fortis hat die Krone unter Kulanz repariert. In der Beschreibung der B-42 steht doch, das sie jeder Uhrmacher reparieren oder revison durchführen kann. Doch die Uhrmacher in der Nähe (drei stück) machen das nichzt mit dem Kommentar, das sie die Unterlagen (Dokummentationen) dazu nicht haben, und sie die Marke nicht im Sortiment haben. Schon komisch
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 23228
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Rententechniker
Kontaktdaten:

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von Thomas H. Ernst »

michael21 hat geschrieben: 30 Okt 2022, 08:04 Fortis hat die Krone unter Kulanz repariert. In der Beschreibung der B-42 steht doch, das sie jeder Uhrmacher reparieren oder revison durchführen kann. Doch die Uhrmacher in der Nähe (drei stück) machen das nichzt mit dem Kommentar, das sie die Unterlagen (Dokummentationen) dazu nicht haben, und sie die Marke nicht im Sortiment haben. Schon komisch
Nein das ist nicht komisch.

Ein Auto kann auch von jedem Automechaniker repariert werden, Marken spezifische Ersatzteile - wozu im Uhrenbereich eine Krone zählt - erhalten allerdings nur Vertragswerkstätten der jeweilen Marken. Eine Werkrevision ohne Ersatzteile, z.B. reinigen und ölen, kann wiederum jeder machen.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3721
Registriert: 22 Jan 2008, 20:53
Interessen: na was wohl?

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von Clockwork »

Ich dachte die Automobiler wären dazu verdonnert worden Ersatzteile auch an freie Werkstätten zu liefern? Also ich hab von ATU noch nie gehört „machen wir bei der Marke nicht…“

Wie dem auch sei, ich finde es komisch dass bei einer Uhr die glaub neu so um die 2500,- (oder ?) kostet ein Service für 1200,- angeboten wird, und das kurz nach dem Kauf beim Händler. Wirft für mich jetzt kein gutes Licht auf den Händler und auch die Marke (wobei die evtl nix dafür kann, dass der Händler eine vollkommen runter-gerockte Uhr verkauft hat)
Ich hätte wahrscheinlich in der Situation so langsam die Lust dran verloren und würde sie einfach abstoßen und die Differenz als Lehrgeld verbuchen.

Grüße
“What’s equally remarkable is that … chose to go with a no-date configuration..." (Roger Ruegger)
Antworten