Vulcain Skindiver Nautique

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 11776
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Vulcain Skindiver Nautique

Beitrag von Heinz-Jürgen »

u2112 hat geschrieben: 13 Jan 2023, 13:55 Das hast Du richtig beschrieben, Roger - blau schlägt schwarz und der direkte Vergleich ist die Sixty-Five.

Auch wenn die Vulcain da durch den günstigeren Preis nicht schlecht dasteht, bin ich mir bei dieser Uhr auch mit etwas zeitlichem Abstand nicht sicher.

Momentan tendiere ich mehr zu: "Ganz nett, aber im Design zu beliebig." Da warte ich lieber auf weitere Modelle mit dem Inhouse-Wecker, auch wenn die preislich offenbar deutlich höher positioniert werden - aber für mich steht Vulcain einfach für die Wecker-Komplikation und dazu gibt es ja auch genügend historische Referenzen, die man wiederbeleben könnte.

Gruß,
Christian
Dickes +1!

Ein Vulcain-Wecker steht bei mir auch ziemlich weit oben auf der Habenwollen-Liste.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh
Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 5439
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Vulcain Skindiver Nautique

Beitrag von Sedi »

Seh ich auch so. Vulcain ist für mich "Armbandwecker".
Den drölften "vintage Diver" mit 0815-ETA braucht keiner. Heißt nicht, dass ich die Uhr hässlich finde, aber das Thema ist einfach langsam so ausgelutscht. Wie Fortsetzungen von Kinofilmen. Bloß, weil es das alles schon mal gab, wird es nicht besser.
Glaube, ich würde lieber sowas wie eine Certina PH200 nehmen für die Hälfte des Preises etwa.
Gibt's denn schon einen Listenpreis für DE?
Das muß die Uhr abkönnen!
Antworten