Fashion-Victim?

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
insomniac
Beiträge: 658
Registriert: 01 Nov 2006, 23:07
Wohnort: Bei Baden [CH]

Fashion-Victim?

Beitrag von insomniac »

Hi zusammen,

vor kurzem habe ich ein neues Lebensjahrzehnt gestartet. Und ich habe für mich die Tradition gestartet grössere "Meilensteine" mit Uhren zu belohnen.
So habe ich mich schon länger immer wieder mit möglichen Kandidatinnen auseinandergesetzt. Klar war für mich; es soll eine Design-Klassiker werden, möglichst Dreizeiger und eine Uhr, welche mir auch noch in zehn Jahren gefällt.

Vor einigen Jahren hatte ich die RO im Fokus und hatte mich auch auf eine "Warteliste" setzen lassen. Nach dem jedoch die Preise stark gestiegen sind und auch viele Spekulanten da eingestiegen sind, war schon vor einem Jahr klar, dass es keine RO werden wird. Einerseits passte mir die Bekanntheit der Uhr nicht mehr und ich würde mich auch nicht wohl fühlen eine Uhr dieser Preiskategorie zu tragen. Zudem war ich auch von der Warteliste verschwunden, als AP die Zürcher-Boutique von Bucherer übernahm...
Ende letzten Jahres hatte ich mich dann ziemlich auf die GP Laureato eingeschossen (und sehr viele YouTube-Videos dazu gesehen). Im Dezember war ich dann auch eine anprobieren und war auf einmal nicht mehr so sicher, ob es eine Laureato werden soll. Einerseits war sie mir etwas zu gross, andererseits war mir das aktuelle Design zu ähnlich zur RO (und zur Nautilus) und hat für mich dann nicht mehr gestimmt.

So gab es dann eine dritte Kandidatin, welche ich auch schon vor längerer Zeit in der Titan-Version am Arm hatte. Die Bvlgari Octo Finissimo - damals war mir die Titan-Version mit ihrem sandgestrahlten, matten Finish zu modern. Und mit den 3 ATM Wasserdichtigkeit in Kombination mit der Leichtigkeit des Titans zu filigran am Arm.
Aber 2020 hatte Bvlgari eine Stahlversion nachgelegt, die zudem minim "dicker" ist und 10 ATM aufweist. Also habe ich da auch wieder viele YouTube-Reviews geschaut und war natürlich auch in der Boutique zum anprobieren und da hat es dann Klick gemacht.

Am Mittwoch, just zu meinem Geburtstag, durfte ich die Bvlgari Octo Finissimo abholen :yahoo:

Ich bin super happy mit der Neuen; sie hebt sich klar von der Masse ab - die unterschiedlichen Finishes der angeblich 110 Facetten, begeistern immer wieder auf's neue. Trotz allem trägt sie sich relativ dezent, sie hat dank dem Stahl ein gutes Gewicht (nicht zu leicht, nicht zu schwer) und schmiegt sich mit dem tollen Armband mit eingelassener Schliesse wunderbar um's Handgelenk.

Und jegliche Assoziationen mit Modeuhren verschwinden spätestens, sobald man das beeindruckende Werk auf der Rückseite betrachtet :wink:

Natürlich dürfen Fotos nicht fehlen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Beste Grüsse,
Roberto
Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 12861
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Fashion-Victim?

Beitrag von Paulchen »

In der Opferrolle würde ich mir auch gefallen. :mrgreen:
Glückwunsch zum 70sten. :rofl:
Im Ernst Roberto, eine sehr schöne Uhr, sie zeugt von gutem Geschmack. :thumbsup:
H-P
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 22521
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Fashion-Victim?

Beitrag von MCG »

Herzlichen Glückwunsch! 👍🏻🍀🤩
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
stere
Beiträge: 10305
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Fashion-Victim?

Beitrag von stere »

Alles richtig gemacht! Eine Octo gehört in jeden Haushalt :mrgreen: :wink:

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy
Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11703
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: Fashion-Victim?

Beitrag von schlumpf »

Mal eine Uhr, die hier wirklich selten zu sehen ist! Viel Spaß damit, und ein tolles Geschenk, eine Uhr mit Ecken zum runden Geburtstag! :mrgreen: :thumbsup:
Schöne Uhrengrüße, Gerhard
Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 9676
Registriert: 15 Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Re: Fashion-Victim?

Beitrag von mike_votec »

Herzlichen Glückwunsch zur Uhr und natürlich auch nachträglich zum Geburtstag!😀

Viel Spaß mit der Octo, die sieht man nicht alle Tage👍
Grüße,

Michael
Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 10176
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Fashion-Victim?

Beitrag von mhanke »

Ich halte die Octo für eines der wenigen wirklich originären - und originellen - Designs des letzten Jahrzehnts. Und trotz der unbestreitbaren Qualität sind die Preise noch einigermaßen am Boden geblieben. Für mich war's die Automatik mit Datum, die Finissimo ist nochmal eine Kategorie drüber, herzlichen Glückwunsch!

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF
Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 26709
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Fashion-Victim?

Beitrag von kochsmichel »

Glückwunsch zum Geburtstag und Glückwunsch zur Uhr. Finde sie großartig und schließe niemals aus, dass sie irgendwann mal ihren Weg zu mir findet :thumbsup:
Light side of the mood!
gatewnrw
Beiträge: 4603
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Fashion-Victim?

Beitrag von gatewnrw »

kochsmichel hat geschrieben: 04 Feb 2023, 22:05 Glückwunsch zum Geburtstag und Glückwunsch zur Uhr. Finde sie großartig und schließe niemals aus, dass sie irgendwann mal ihren Weg zu mir findet :thumbsup:
den Glückwünschen kann man sich vorbehaltslos anschließen, tatsächlich ein Gesicht in der Menge! Werde ich ggf auch m al einsammeln.

LG Peter
yi lu ping an 20200216

mingtian mingtian ni de wei xiao
jiang shi bian ya chun hua
Benutzeravatar
hart-metall
Beiträge: 5069
Registriert: 06 Aug 2006, 22:20
Wohnort: daheim, wo's warm ist...

Re: Fashion-Victim?

Beitrag von hart-metall »

Ganz ehrlich?

Geil - ist doch wenigstens endlich mal wieder was anderes!
Ciao - Peter

Bitte verzeih, aber ich lese in einem Uhrenforum lieber über Uhren als über Leute, die gerne welche hätten.
möhne
Beiträge: 4152
Registriert: 16 Feb 2006, 14:16

Re: Fashion-Victim?

Beitrag von möhne »

hart-metall hat geschrieben: 05 Feb 2023, 09:13 Ganz ehrlich?

Geil - ist doch wenigstens endlich mal wieder was anderes!
+1 !
Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 21472
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Fashion-Victim?

Beitrag von cool runnings »

Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag und zur neuen Uhr.
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 22521
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Fashion-Victim?

Beitrag von MCG »

insomniac hat geschrieben: 04 Feb 2023, 15:04
…die unterschiedlichen Finishes der angeblich 110 Facetten, begeistern immer wieder auf's neue.
Als PTM sehe ich dieses Design nicht nur als Vorteil… :oops:
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
walter
Beiträge: 8825
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Fashion-Victim?

Beitrag von walter »

Alles richtig gemacht :thumbsup:
Viel Spaß mir der Kantigen :D

Walter
...und willkommen im Club

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste
Benutzeravatar
u2112
Beiträge: 2092
Registriert: 25 Sep 2008, 00:22

Re: Fashion-Victim?

Beitrag von u2112 »

Glückwunsch zum Neuzugang, Roberto!

Ich bin ja auch ein erklärter Fan des Octo-Designs und hatte mir damals von den "einfachen" Dreizeigern die kleiner Version in 38mm geholt. Ich hatte mit der ersten Finissimo das gleiche Problem wie Du, die beige Sandstrahl-Optik war nicht so meins. Seit die 2020er Generation am Markt ist, kommt mir aber immer wieder der Gedanke "upzugraden", zumal allein das Werk eigentlich allein schon den Kauf rechtfertigt. So richtig durchringen konnte ich mich allerdings noch nicht - die 38er gefällt mir zu gut, um sie wegzugeben, zwei solche Uhren machen aber nur begrenzt Sinn.

Meine größten Bedenken habe ich aber immer noch mit Blick auf die Grüße und Tragbarkeit: Durch die quadratische Form und das breite Band nimmt die Uhr doch sehr viel Platz am Handgelenk ein - vielleicht zu viel Platz? Das wird natürlich durch die flache Bauweise noch verstärkt, da muss die Uhr wirklich satt anliegen, sonst sieht das immer etwas suboptimal aus.

Deshalb bin ich gespannt auf Deine Erfahrungen nach einiger Zeit des Tragens sind - in der Draufsicht sieht es auf jeden Fall passig aus. Was mich dann allerdings wundert, warum die Laureato zu groß war? Der 42er Dreizeiger trägt sich doch eigentlich kleiner als die Finissimo, oder?

Viel Freude mit der Bulgari-Flunder!
Christian
Antworten