Schon wieder: Schwanengesang auf Rolex

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 19653
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Schon wieder: Schwanengesang auf Rolex

Beitrag von jeannie »

http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.
Benutzeravatar
alinghi74
Beiträge: 4464
Registriert: 16 Feb 2006, 08:20
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Schon wieder: Schwanengesang auf Rolex

Beitrag von alinghi74 »

Was für Probleme sind das denn bei der Pepsi-Produktion? Lunetteneinlage?
Gruss alinghi74

VintageCERTINAs.ch

Join me on facebook and instagram!
Benutzeravatar
Meno
Beiträge: 1337
Registriert: 29 Jun 2014, 11:14
Wohnort: Schweiz

Re: Schon wieder: Schwanengesang auf Rolex

Beitrag von Meno »

alinghi74 hat geschrieben: 05 Dez 2023, 09:02 Was für Probleme sind das denn bei der Pepsi-Produktion? Lunetteneinlage?
Ja, die Farbe der Lunette.
Ich war an einem Bucherer-Anlass. Der Chef-Uhrenmacher hat auch erwähnt - ohne bestätigte Infos zu haben - dass Rolex effektiv Schwierigkeiten bei der Lunettenproduktion und somit sehr viel Ausschuss hat... die Pepsi wird wirklich sehr schlecht ausgeliefert...
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 23227
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Rententechniker
Kontaktdaten:

Re: Schon wieder: Schwanengesang auf Rolex

Beitrag von Thomas H. Ernst »

alinghi74 hat geschrieben: 05 Dez 2023, 09:02 Was für Probleme sind das denn bei der Pepsi-Produktion? Lunetteneinlage?
Jep.

Die Keramik der Lünetteneinlagen besteht ja grundsätzlich aus Zirkoniumoxyd, für die rote Variante allerdings aus Aluminiumoxyd, Chromoxyd und Magnesiumoxyd. Der blaue Anteil wird beim Sintern mittels Zugabe von Kobalt erreicht, grundsätzlich ist das Material rot.

Genau hier scheint nun die Schwierigkeit zu liegen. Es gab immer wieder Farbabweichungen im roten wie auch im blauen Bereich, die sich im bisherigen Produktionsprozess nicht zu 100% ausschliessen liessen. Daher wurde die Produktion unterbrochen bis das Verfahren entsprechend angepasst ist.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11881
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: Schon wieder: Schwanengesang auf Rolex

Beitrag von schlumpf »

Ach kommt, absichtlich produzierte 'versehentliche Farbabweichungen und Ausschussware' führen doch nur zum neuen Hype, die Uhren gehen bald im Preis durch die Decke! :mrgreen:
Schöne Uhrengrüße, Gerhard
Benutzeravatar
Meno
Beiträge: 1337
Registriert: 29 Jun 2014, 11:14
Wohnort: Schweiz

Re: Schon wieder: Schwanengesang auf Rolex

Beitrag von Meno »

schlumpf hat geschrieben: 05 Dez 2023, 10:51 Ach kommt, absichtlich produzierte 'versehentliche Farbabweichungen und Ausschussware' führen doch nur zum neuen Hype, die Uhren gehen bald im Preis durch die Decke! :mrgreen:
Denke ich auch.
Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 27149
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Schon wieder: Schwanengesang auf Rolex

Beitrag von kochsmichel »

Im Pepsi Zusammenhang auch mal hier was dazu:

https://youtu.be/u2lKBbs9L-I?si=fSj6eqi36tFqtIEo
Light side of the mood!
Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 9834
Registriert: 15 Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Re: Schon wieder: Schwanengesang auf Rolex

Beitrag von mike_votec »

kochsmichel hat geschrieben: 05 Dez 2023, 12:28 Im Pepsi Zusammenhang auch mal hier was dazu:

https://youtu.be/u2lKBbs9L-I?si=fSj6eqi36tFqtIEo
Der gute Percy ist aber auch leidensfähig mit seiner Pepsi.....
Grüße,

Michael
Benutzeravatar
stere
Beiträge: 10461
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Schon wieder: Schwanengesang auf Rolex

Beitrag von stere »

Viel bemerkenswerter an dem Video ist ja die Lange-Geschichte. Ich bin ja sehr selten bei RLX unterwegs aber ich bin mir sicher, dass uns der Lange-Sammler, von dem Percy spricht, uns hier im Forum auch wohlbekannt ist. Und wenn er sauer ist, dann ui ui ui... Aber das höre ich von mehreren Seiten, dass Lange dabei ist, den Bogen zu überspannen und sich langjährige Sammler abwenden.... Und dann steht man irgendwann da und hat keine Konzessionäre mehr... :whistling: (aber darum solls hier ja nicht gehen....)

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy
Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 27149
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Schon wieder: Schwanengesang auf Rolex

Beitrag von kochsmichel »

mike_votec hat geschrieben: 05 Dez 2023, 13:19
kochsmichel hat geschrieben: 05 Dez 2023, 12:28 Im Pepsi Zusammenhang auch mal hier was dazu:

https://youtu.be/u2lKBbs9L-I?si=fSj6eqi36tFqtIEo
Der gute Percy ist aber auch leidensfähig mit seiner Pepsi.....
Und mit seiner Seadweller 43 mit ihrem 3235er Werk auch, die wie die meinige schon mehrmals bei Rolex war wegen des Gangs.
Light side of the mood!
Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 27149
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Schon wieder: Schwanengesang auf Rolex

Beitrag von kochsmichel »

stere hat geschrieben: 05 Dez 2023, 14:55 Viel bemerkenswerter an dem Video ist ja die Lange-Geschichte. Ich bin ja sehr selten bei RLX unterwegs aber ich bin mir sicher, dass uns der Lange-Sammler, von dem Percy spricht, uns hier im Forum auch wohlbekannt ist. Und wenn er sauer ist, dann ui ui ui... Aber das höre ich von mehreren Seiten, dass Lange dabei ist, den Bogen zu überspannen und sich langjährige Sammler abwenden.... Und dann steht man irgendwann da und hat keine Konzessionäre mehr... :whistling: (aber darum solls hier ja nicht gehen....)

stere
Die ganze Geschichte mit mittlerweile über 30 Seiten findest du im Uhrforum 8) Und Lange will ja keine Konzessionäre mehr.
Light side of the mood!
Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 21510
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Schon wieder: Schwanengesang auf Rolex

Beitrag von Quadrilette172 »

kochsmichel hat geschrieben: 05 Dez 2023, 15:33
stere hat geschrieben: 05 Dez 2023, 14:55 Viel bemerkenswerter an dem Video ist ja die Lange-Geschichte. Ich bin ja sehr selten bei RLX unterwegs aber ich bin mir sicher, dass uns der Lange-Sammler, von dem Percy spricht, uns hier im Forum auch wohlbekannt ist. Und wenn er sauer ist, dann ui ui ui... Aber das höre ich von mehreren Seiten, dass Lange dabei ist, den Bogen zu überspannen und sich langjährige Sammler abwenden.... Und dann steht man irgendwann da und hat keine Konzessionäre mehr... :whistling: (aber darum solls hier ja nicht gehen....)

stere
Die ganze Geschichte mit mittlerweile über 30 Seiten findest du im Uhrforum 8) Und Lange will ja keine Konzessionäre mehr.
Auch hier: https://www.r-l-x.de/forum/showthread.p ... S%C3%B6hne
Online
Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 13486
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Schon wieder: Schwanengesang auf Rolex

Beitrag von Paulchen »

stere hat geschrieben: 05 Dez 2023, 14:55 Viel bemerkenswerter an dem Video ist ja die Lange-Geschichte.

stere
Mittlerweile bei 36 Seiten.
Er behält seine ALS und kauft jetzt Patek.

https://uhrforum.de/threads/lange-soehn ... us.555542/
H-P
Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11881
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: Schon wieder: Schwanengesang auf Rolex

Beitrag von schlumpf »

stere hat geschrieben: 05 Dez 2023, 14:55 Aber das höre ich von mehreren Seiten, dass Lange dabei ist, den Bogen zu überspannen und sich langjährige Sammler abwenden...
War das nicht damals mit den deutschen Sammlern bei/mit IWC genau so? Ich kenne nur einen der deutschen Sammler, der regelmäßig im englischen Forum schreibt (auch damals schon), und IWC hat's bis jetzt nicht geschadet.
Schöne Uhrengrüße, Gerhard
Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 19653
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Schon wieder: Schwanengesang auf Rolex

Beitrag von jeannie »

schlumpf hat geschrieben: 05 Dez 2023, 17:20
stere hat geschrieben: 05 Dez 2023, 14:55 Aber das höre ich von mehreren Seiten, dass Lange dabei ist, den Bogen zu überspannen und sich langjährige Sammler abwenden...
War das nicht damals mit den deutschen Sammlern bei/mit IWC genau so? Ich kenne nur einen der deutschen Sammler, der regelmäßig im englischen Forum schreibt (auch damals schon), und IWC hat's bis jetzt nicht geschadet.
Foristi und Sammler überschätzen manchmal ihre Bedeutung für die Branche. :whistling:
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.
Antworten