Kernfusion: Breitling kauft Universal Genéve

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Antworten
Benutzeravatar
Roger Ruegger
Beiträge: 3466
Registriert: 15 Feb 2006, 18:18
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Kernfusion: Breitling kauft Universal Genéve

Beitrag von Roger Ruegger »

"Kernfusion" :mrgreen:
Dive (into) Watches
Site / Instagram / YouTube
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 23319
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Kernfusion: Breitling kauft Universal Genéve

Beitrag von MCG »

Ohh WOW!!! Das HAT endlich Potential. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :yahoo:
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3698
Registriert: 22 Jan 2008, 20:53
Interessen: na was wohl?

Re: Kernfusion: Breitling kauft Universal Genéve

Beitrag von Clockwork »

Bei einer „Kernfusion“ verbinden sich die Teilchen doch erst unter sehr sehr hohen Temperaturen und Druck?

Wolltest du uns damit unterschwellig etwas sagen?
“What’s equally remarkable is that … chose to go with a no-date configuration..." (Roger Ruegger)
Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 27022
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Kernfusion: Breitling kauft Universal Genéve

Beitrag von kochsmichel »

Sapienti sat! :whistling:
Light side of the mood!
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 23319
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Kernfusion: Breitling kauft Universal Genéve

Beitrag von MCG »

Man kann über den Kern denken was man will. Aber er machts!
UG lag schon so lange auf dem Silbertablett. Ich dachte immer Stellux will aus irgendeinem Grund nicht verkaufen. Aber wahrscheinlich wollte sich einfach niemand heran wagen?
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
Roger Ruegger
Beiträge: 3466
Registriert: 15 Feb 2006, 18:18
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Kernfusion: Breitling kauft Universal Genéve

Beitrag von Roger Ruegger »

Es gibt einige Marken, die auf dem Silbertablet liegen, bislang waren im Falle von UG vermutlich die präsentierten Ideen und monetären Möglichkeiten einfach nicht im Sinne der aktuellen Besitzer. U.a. hat Guillaume Laidet (Nivada) in der Vergangenheit mehrfach seinen Wunsch öffentlich geäussert, sich gerne um diese Schneewittchen-Marke kümmern zu wollen. Man muss aber natürlich schon auch einsehen, dass der (Wieder-)Aufbau einer Marke, und sei sie noch so etabliert bei Sammlern, eine ganze Stange Geld und viel Zeit kostet (Favre Leuba ist hier ein gutes Beispiel, dass es dann eben doch nicht so einfach ist). - Geld, das zum ebenfalls nicht ganz tiefen Kaufpreis dazu kommt, und da wird der Kreis möglicher Käufer automatisch kleiner. Dazu kommt, dass mit Kauf der Marke UG vermutlich wenig Substanz verbunden ist, man also keine Ersatzteile, Werkzeuge oder Maschinen kriegt (was für Breitling optimal ist, weil dadurch die bestehende Infrastruktur und Lieferanten-Netzwerke besser genutzt werden können), aber bei kleineren Playern dem Wachstum automatisch im Weg steht, weil Private Label-Produktion entweder in kleinen Stückzahlen zu hohen Preisen (in Zusammenarbeit mit Schwarz Etienne bspw.) oder hohen Stückzahlen zwischen 1'000.- und 2'000.- möglich ist, und der Markt ist schwierig. Insofern denke ich, dass Kern hier einen sehr smarten und spannenden Schritt gemacht hat und UG damit eine reelle Chance hat, erfolgreich zurückzukommen.
Dive (into) Watches
Site / Instagram / YouTube
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 23319
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Kernfusion: Breitling kauft Universal Genéve

Beitrag von MCG »

Roger Ruegger hat geschrieben: 12 Dez 2023, 17:33 Es gibt einige Marken, die auf dem Silbertablet liegen, bislang waren im Falle von UG vermutlich die präsentierten Ideen und monetären Möglichkeiten einfach nicht im Sinne der aktuellen Besitzer. U.a. hat Guillaume Laidet (Nivada) in der Vergangenheit mehrfach seinen Wunsch öffentlich geäussert, sich gerne um diese Schneewittchen-Marke kümmern zu wollen. Man muss aber natürlich schon auch einsehen, dass der (Wieder-)Aufbau einer Marke, und sei sie noch so etabliert bei Sammlern, eine ganze Stange Geld und viel Zeit kostet (Favre Leuba ist hier ein gutes Beispiel, dass es dann eben doch nicht so einfach ist). - Geld, das zum ebenfalls nicht ganz tiefen Kaufpreis dazu kommt, und da wird der Kreis möglicher Käufer automatisch kleiner. Dazu kommt, dass mit Kauf der Marke UG vermutlich wenig Substanz verbunden ist, man also keine Ersatzteile, Werkzeuge oder Maschinen kriegt (was für Breitling optimal ist, weil dadurch die bestehende Infrastruktur und Lieferanten-Netzwerke besser genutzt werden können), aber bei kleineren Playern dem Wachstum automatisch im Weg steht, weil Private Label-Produktion entweder in kleinen Stückzahlen zu hohen Preisen (in Zusammenarbeit mit Schwarz Etienne bspw.) oder hohen Stückzahlen zwischen 1'000.- und 2'000.- möglich ist, und der Markt ist schwierig. Insofern denke ich, dass Kern hier einen sehr smarten und spannenden Schritt gemacht hat und UG damit eine reelle Chance hat, erfolgreich zurückzukommen.
👍🏻
Was ziehst du denn für andere Marken auf dem Silbertablett vom schlage einer UG?
LG aus Mostindien - Markus
Benutzeravatar
Roger Ruegger
Beiträge: 3466
Registriert: 15 Feb 2006, 18:18
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Kernfusion: Breitling kauft Universal Genéve

Beitrag von Roger Ruegger »

Unabhängig der aktuellen Besitzverhältnisse, oder wie aktiv oder passiv eine der genannten Marke grad ist: Favre Leuba, aber auch Eterna, Enicar, Marvin oder JeanRichard böten allesamt einiges an Potential, zeigen aber eben auch, dass es mit dem Besitzen alleine nicht getan ist, respektive dass damit immer auch ein Stück Arbeit verbunden ist. Und blättert man durch die Publikationen der 40er-, 50er- oder 60er-Jahre, liesse sich die Liste schnell noch um ein paar Namen erweitern.
Dive (into) Watches
Site / Instagram / YouTube
Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 27022
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Kernfusion: Breitling kauft Universal Genéve

Beitrag von kochsmichel »

Roger hat recht :mrgreen:
Light side of the mood!
Benutzeravatar
Lomax
Beiträge: 36
Registriert: 20 Jan 2014, 17:05

Re: Kernfusion: Breitling kauft Universal Genéve

Beitrag von Lomax »

Interessanter Artikel (mit Abo) in der Handelszeitung zu dieser Akquisition:

https://www.handelszeitung.ch/bilanz/wa ... oys-665465

60 Millionen ist schon eine Hausnummer, für praktisch nur Markenrechte und Nostalgie-Feeling. Da kommt schon ziemlich Goodwill zusammen. Zusätzlich muss Breitling offenbar für 5 Millionen den bestehenden Stock übernehmen :D

Die Handelszeitung spekuliert, dass Kern die Universal-Modell oberhalb von Breitling positionieren wird: "Er dürfte auf fünfstellige Preise abzielen, 15’000 bis 30’000 Franken."...

Persönlich finde ich es schön, dass UG zurück in die Schweiz kommt und dass eine etablierte Gruppe darin investieren wird. Wirtschaftlich ist das aber sicher mit Risiken verbunden. Aber Partners Group konnte das sicher gut beurteilen.
Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 19580
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Kernfusion: Breitling kauft Universal Genéve

Beitrag von jeannie »

60 Kisten sind eine Menge Holz. Und bei der gewünschten Marktpositionierung bin ich zum Glück nicht der Fachmann. :mrgreen:

Aber die alten Markeninhaber haben gut verhandelt, Respekt.
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.
Antworten