Tudor: Rückkehr der Big Block?

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 12453
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Tudor: Rückkehr der Big Block?

Beitrag von Heinz-Jürgen »

Die Gerüchteküche rumort, und Monochrome-Watches hat Photoshop angeworfen:

Bild

Bild
©️Monochrome-Watches, 2024



„This Tudor Predictions 2024 article is based on our own Photoshop mock-ups; Tudor has provided nothing officially. These predictions are based on our imagination and expectations. All images are under license of MONOCHROME and should not be used without agreement or copyright (©Monochrome-Watches, 2024).“

Zum Artikel: https://monochrome-watches.com/tudor-pr ... -gallery-7
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 23234
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Rententechniker
Kontaktdaten:

Re: Tudor: Rückkehr der Big Block?

Beitrag von Thomas H. Ernst »

Denke schon, dass diese Uhr mit gebührendem Abstand zum Unikat auf den Markt kommen wird. :thumbsup:

Gut für alle die, denen die Uhr gut gefällt und die damals den Kauf verpasst haben, schlecht für die, die mit den Vintage Exemplaren Kohle machen wollten. :whistling:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
hart-metall
Beiträge: 5139
Registriert: 06 Aug 2006, 22:20
Wohnort: daheim, wo's warm ist...

Re: Tudor: Rückkehr der Big Block?

Beitrag von hart-metall »

Weiß ich nicht... auf Basis der Position des Datums muss das eine echt erwachsene Uhr sein... 44 mm mindestens...

... und mit dem B1 klappt das auch nicht, oder?
Ciao - Peter

Bitte verzeih, aber ich lese in einem Uhrenforum lieber über Uhren als über Leute, die gerne welche hätten.
Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 14381
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Interessen: Motorrad, Sportschiessen, Uhren und Amateurfunk
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Tudor: Rückkehr der Big Block?

Beitrag von Andi »

Thomas H. Ernst hat geschrieben: 23 Feb 2024, 08:54 ...... schlecht für die, die mit den Vintage Exemplaren Kohle machen wollten. :whistling:
Ja, schlecht, habe ich kein Mitleid mit.
Viele Grüße Andi!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Churchill
Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 10277
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Tudor: Rückkehr der Big Block?

Beitrag von mhanke »

Echt jetzt? Ein 7750-Chrono im Allerweltslook? Da schlagen sie sich unter ihrem Wert.

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 12453
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Tudor: Rückkehr der Big Block?

Beitrag von Heinz-Jürgen »

mhanke hat geschrieben: 23 Feb 2024, 12:49 Echt jetzt? Ein 7750-Chrono im Allerweltslook? Da schlagen sie sich unter ihrem Wert.

Marcus
Von einem 7750 ist in dem Artikel nicht die Rede.
The most important element in these potential new watches would be the movement. Announced by the unique Prince Chronograph One, our expected 2024 Big Block Chronographs would feature a new integrated calibre MT59XX (the XX will be replaced at the time of launch). To “meet all Tudor Manufacture Calibre performance standards”, the new calibre, according to Tudor’s press release, features “a column-wheel construction“. A possible replacement for the calibre MT5813 found in the Black Bay Chrono, which is made by Breitling, this new movement displays several well-known elements.
Wenn Du den „7750-look“ meinst: Tudor wird wohl keine „Daytona-Lookalike“ herausbringen.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 12453
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Tudor: Rückkehr der Big Block?

Beitrag von Heinz-Jürgen »

Andi hat geschrieben: 23 Feb 2024, 12:40
Thomas H. Ernst hat geschrieben: 23 Feb 2024, 08:54 ...... schlecht für die, die mit den Vintage Exemplaren Kohle machen wollten. :whistling:
Ja, schlecht, habe ich kein Mitleid mit.
Ich auch nicht. Habe meinen Wecker auch behalten. Ich gestehe aber, dass ich bei den Kursen schon in Versuchung war.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh
Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 8410
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Tudor: Rückkehr der Big Block?

Beitrag von lottemann »

Also, ich hab das schon richtig verstanden, oder?
Da kaspert jemand mit Photoshop rum, nennt das "a prediction" "based on logic"
und wir diskutieren, ob der unbeteiligte Uhrenhersteller das dann auch auf den
Markt bringt?
Kann man machen...
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 23234
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Rententechniker
Kontaktdaten:

Re: Tudor: Rückkehr der Big Block?

Beitrag von Thomas H. Ernst »

lottemann hat geschrieben: 23 Feb 2024, 14:00 Also, ich hab das schon richtig verstanden, oder?
Da kaspert jemand mit Photoshop rum, nennt das "a prediction" "based on logic"
und wir diskutieren, ob der unbeteiligte Uhrenhersteller das dann auch auf den
Markt bringt?
Nöö, hast Du falsch verstanden.

Der Uhrenhersteller ist nicht unbeteiligt, er hat ja letztes Jahr diese Uhr exakt einmal für eine Charity-Versteigerung entworfen und gebaut. Uhrwerk, Gehäuse und Armband wurden neu gestaltet bzw. entwickelt.

Bild

Nun wird halt gemutmasst ob in diesem Jahr dann ein Serienmodell in Stahl auf den Markt kommen könnte. Was ja durchaus nahe liegt, wenn man alles neu gemacht hat muss es sich auch rentieren.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 23234
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Rententechniker
Kontaktdaten:

Re: Tudor: Rückkehr der Big Block?

Beitrag von Thomas H. Ernst »

hart-metall hat geschrieben: 23 Feb 2024, 10:53 Weiß ich nicht... auf Basis der Position des Datums muss das eine echt erwachsene Uhr sein... 44 mm mindestens...
42 mm Durchmesser, 14,5 mm Bauhöhe.

Das Werk ist vom MT58xx abgeleitet, da wurde hat der 12h Zähler reaktiviert und der Minutenzähler nach 12 Uhr verlegt.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 23234
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Rententechniker
Kontaktdaten:

Re: Tudor: Rückkehr der Big Block?

Beitrag von Thomas H. Ernst »

Heinz-Jürgen hat geschrieben: 23 Feb 2024, 13:33 Ich auch nicht. Habe meinen Wecker auch behalten. Ich gestehe aber, dass ich bei den Kursen schon in Versuchung war.
Tapfer! :thumbsup:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 10277
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Tudor: Rückkehr der Big Block?

Beitrag von mhanke »

Heinz-Jürgen hat geschrieben: 23 Feb 2024, 13:27
mhanke hat geschrieben: 23 Feb 2024, 12:49 Echt jetzt? Ein 7750-Chrono im Allerweltslook? Da schlagen sie sich unter ihrem Wert.

Marcus
Von einem 7750 ist in dem Artikel nicht die Rede.
The most important element in these potential new watches would be the movement. Announced by the unique Prince Chronograph One, our expected 2024 Big Block Chronographs would feature a new integrated calibre MT59XX (the XX will be replaced at the time of launch). To “meet all Tudor Manufacture Calibre performance standards”, the new calibre, according to Tudor’s press release, features “a column-wheel construction“. A possible replacement for the calibre MT5813 found in the Black Bay Chrono, which is made by Breitling, this new movement displays several well-known elements.
Wenn Du den „7750-look“ meinst: Tudor wird wohl keine „Daytona-Lookalike“ herausbringen.
Eine komplette Neukonstruktion eines integrierten Chronographenkalibers ist halt doch eine Ansage, ob sich das für Tudor lohnt?

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 12453
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Tudor: Rückkehr der Big Block?

Beitrag von Heinz-Jürgen »

Das Werk wird ja von Kenissi entwickelt und dann sicherlich auch bei den anderen „Third Party“-Marken Möglichkeiten eröffnen. Die Entwickler bei Kenissi wollen ja auch beschäftigt sein.

Soweit ich das beurteilen kann, läuft der BlackBay-Chrono doch gut, warum soll das bei der Neuauflage des BigBlock nicht auch so sein, der gehört doch eigentlich auch zum Markenkern?
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh
Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 10277
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Tudor: Rückkehr der Big Block?

Beitrag von mhanke »

Damals ist nicht heute. Der originale Prince Chrono sollte halt ein Nicht-Daytona mit 7750 sein. Heute ist das Angebot an Chronographen in dieser Designrichtung unüberschaubar. Der BB Chrono hob sich ein wenig von dieser Masse ab, mit 45 Minutenzähler, Bi-Compax, Datum bei 6, Tachymeter. Aber vielleicht hat der Markenname Tudor schon Strahlkraft genug für den kommerziellen Erfolg einer Prince Chrono Neuauflage?

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 12453
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Tudor: Rückkehr der Big Block?

Beitrag von Heinz-Jürgen »

Man darf also gespannt sein. Was wäre das Uhrenhobby ohne Spekulationen? :wink:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh
Antworten